Trinkjoghurt selber machen - Herstellung

Wie Sie gesunden Trinkjoghurt selbst herstellen können

Trinkjoghurt Trinkjoghurt ist lecker, praktisch und gesund. Besonders dann, wenn die Tage wieder nasser und kühler werden und die Erkältungszeit Einzug hält, werden die kleinen Alleskönner beworben. Sie sollen nicht nur die Verdauung unterstützen, sondern sogar das Immunsystem stärken. Leider sind viele der industriell hergestellten Trinkjoghurts hoffnungslos überzuckert. Und zu viel Zucker macht nicht nur dick, sondern schadet seinerseits wieder der Verdauung. Nichts desto trotz sind Joghurts - ob nun zum Trinken oder zum Löffeln - eine gesunde Bereicherung des Speiseplans. Einen leckeren Trinkjoghurt kann man auch einfach selber machen und so jederzeit seinen ganz persönlichen Lieblingsgeschmack genießen.

Trinkjoghurt Herstellung - Trinkjoghurt selber machen

Für die Zubereitung eines selbstgemachten Trinkjoghurts muss es gar nicht der Joghurtbereiter sein, in dem der Joghurt eigens angesetzt wird. Eine gute Basis ist der handelsübliche Naturjoghurt, der mit den entsprechenden Zutaten nach eigenem Geschmack hergestellt werden kann.

Verfeinert und geschmacklich aufgebessert wird der Trinkjoghurt grundsätzlich mit frischen oder gefrorenen Früchten. Diese einfach pürieren und dem Joghurt untermischen. Wahlweise können Sie auch frisch gepressten oder gekauften Fruchtsaft verwenden. Für die Süße können Sie nach Belieben noch etwas Zucker oder Honig hinzugeben. Verdünnt wird das Ganze abschließend noch mit einem großen Spritzer stillem Mineralwasser oder etwas Milch und fertig ist der selbstgemachte Trinkjoghurt. Um einen wohlschmeckenden Trinkjoghurt selber zu machen, bedarf es natürlich ausreichend Phantasie und Kreativität. Experimentieren Sie einfach eine Weile, bis Sie Ihren Geschmack gefunden haben.

Wer einen Trinkjoghurt selbst herstellt, erhält einen gesunden Mix voller Vitamine und Eiweiß, der weitestgehend ohne Zucker, künstliche Aromen und diverse Zusatzstoffe auskommen kann.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Kochen und Küche aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Geld sparen durch einen Umschuldungskredit
Profitieren Sie von niedrigen Zinsen, indem Sie bestehende Kredite umschulden. Wie man richtig umschuldet und wann ein Umschuldungskredit infrage kommt, verraten wir Ihnen hier.
Medikamente richtig lagern
Wenn Sie Medikamente im Haushalt haben, dann sollten Sie diese richtig aufbewahren, um die Wirksamkeit zu erhalten. Was es zur Lagerung von Arzneien zu wissen gibt, erfahren Sie hier.
Unterschiede der Bio-Siegel und deren Bedeutung
Sie sehen bei der Vielzahl der Bio-Siegel hierzulande einfach nicht mehr durch? Welches Bio-Siegel was bedeutet, verraten wir Ihnen hier.
Welche Vorteile hat Umluft anstatt Ober- und Unterhitze?
Oberhitze, Unterhitze, beides kombiniert oder doch lieber Umluft? Welche Vorteile die Umluft beim Backen bietet, lesen Sie hier.
Abnehmen durch Stress und Sorgen
Wer schwer zunehmen kann, könnte durch Stress noch weiter an Gewicht verlieren. Wichtige Infos und Tipps zu dieser Thematik, finden Sie hier.