Plätzchen selber machen - Einfaches Rezept zum Backen mit Kindern

So backen Sie leckere Weihnachtsplätzen mit einfachen Zutaten

Plätzchen selber backen Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Plätzchen und andere Leckereien? Wer seinen Kindern eine besondere Freude machen möchte, sollte nicht einfach fertige Plätzchen kaufen. Besser ist es, ein einfaches Rezept zu nehmen und die Plätzen gemeinsam als Familie zu backen. Beim Backen mit Kindern sollte natürlich der Spaß im Vordergrund stehen und dementsprechend sind die kleinen Bäcker mit einer einfachen aber sehr leckeren Plätzchenteig-Variante gut bedient. Der Teig ist schnell zubereitet und mit der richtigen Dekoration entstehen kleine Kunstwerke, bei denen sich die Kinder, unterstützt von Mama und Papa, wunderbar austoben können.

Zutaten für den Plätzchenteig

Auch wenn das nachfolgende Rezept recht unkompliziert ist, braucht man neben üblichem Backzubehör wie Handrührgerät, Teigroller und diversen Plätzchenformen noch ein paar weitere Backzutaten. Für das selbstgemachten Plätzchen-Rezept benötigen Sie Folgendes:

  • 500g Mehl
  • 200g Zucker
  • 2 Packungen Vanillinzucker
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1 Prise Salz
  • 250g Butter

Zutaten für den Zuckerguss und die Dekoration der Plätzchen

  • 200g Puderzucker
  • 4-6 EL Zitronensaft
  • evtl. Lebensmittelfarbe
  • Zuckerperlen, Schokostreusel und sonstiges Zubehör zum Garnieren

Plätzchen zu Weihnachten mit Kindern backen

Als Erstes vermischen Sie alle Zutaten mit dem Rührgerät zu einer homogenen Masse und kneten den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte noch einmal gut durch. Rollen Sie anschließend den Plätzchenteig mit dem Nudelholz aus, bis dieser gleichmäßig glatt ist. Nun können Sie die Plätzchen mit gekauften Formen nach Belieben ausstechen. Damit bei scharfen Plätzchenformen aus Metall die Arbeitsplatte nicht zerkratzt wird, ist es empfehlenswert, ein großes Schneidebrett als Unterlage zu verwenden. Bei Kunststoff-Ausstechformen - mit denen sich übrigens Kindern nicht so schnell verletzen können - gibt es in dieser Hinsicht keine Probleme.

Die ausgestanzten Plätzchen kommen nun auf Backpapier und anschließend in den Ofen. Dort werden die Weihnachtsplätzen bei ca. 200°C für ungefähr 10 Minuten gebacken. Sind die Plätzchen appetitlich gebräunt, sollten sie zum Abkühlen auf einem Kuchenrost oder einem separaten Backblech gelagert werden.

Die Plätzchen mit den Kindern verzieren und dekorieren

Jetzt folgt das, was den Kindern am meisten Spaß macht: das Garnieren der Plätzchen. Dazu müssen Sie zunächst den Zuckerguss anrühren, indem Sie den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen. Wenn Sie mögen, können Sie den Zuckerguss auch noch mit etwas appetitlicher Lebensmittelfarbe einfärben. Anschließend streichen Sie die fertige Glasur mit einem Backpinsel großzügig auf die Plätzchen. Gemeinsam mit Ihren Kindern geben Sie nun gleich noch Streusel, Schokolade oder weitere Verzierungen auf die Plätzchen.

Dann kommt für die Kinder der schwierigste Teil: Warten! Selbst wenn der Appetit noch so groß sein sollte, lassen Sie das Ganze in Ruhe trocknen, bevor Sie die Weihnachtsplätzchen in gemütlicher Runde verzehren.

Übrigens: Die selbstgemachten Plätzchen bleiben nach dem Backen für mehrere Tage bis Wochen frisch und knusprig, wenn sie in einer geschlossenen Metalldose aufbewahrt werden. Auf diese Weise können Sie Ihre Weihnachtsplätzchen auch schon im November oder Anfang Dezember im großen Stil backen und über die gesamte Weihnachtszeit genießen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Kochen und Küche aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Was tun gegen Eifersucht - Eifersucht bekämpfen
Krankhafte Eifersucht kann für die Beziehung zur Belastungsprobe werden. Wie man seine Eifersucht bekämpfen kann, erfahren Sie hier.
Mac: Tastenkombination Desktop anzeigen / zum Schreibtisch wechseln
Sie möchten sich per Tastenkürzel den Schreibtisch auf Ihrem Mac anzeigen lassen? Dieser Tipp verrät Ihnen, wie Sie schnell zum Desktop wechseln können.
Zigarettengeruch aus Polstermöbeln entfernen
Ihre Polstermöbel stinken nach Rauch? Wie Sie unangenehmen Zigarettengeruch aus Polstern entfernen können, erfahren Sie an dieser Stelle.
Gesund und fit mit Heilerde
Heilerde ist ein natürlich wirkendes Hausmittel mit langer Tradition. Erfahren Sie hier, bei welchen Beschwerden Heilerde Linderung verschaffen kann.
Bachblüten - Helfer für die Seele
Homöopathie, Akupunktur oder Bachblüten. Im Bereich der Alternativmedizin verliert man schnell den Überblick. Hier erfahren Sie, was es mit den sogenannten Bachblüten auf sich hat.