Pflegetipps für Ihre Kleidung

Die richtige Pflege der Kleidung - So bleibt sie in Form

Beliebte Kleidungsstücke haben es nicht leicht, denn sie werden in der Regel sehr häufig getragen und dementsprechend oft gewaschen. Und dann sollen sie auch noch möglichst lange gut aussehen. Wer schon einmal seine Lieblingsjeans der Altkleidersammlung übergeben musste, der weiß, wie schmerzlich solch eine Trennung von seinem Lieblingsstück sein kann. Nun sind Jeans im Allgemeinen zum Glück relativ robust und leicht zu pflegen. Manch zarte Stoffkreation hingegen erweist sich pflegetechnisch als echtes Ärgernis. Nachfolgend finden Sie ein paar einfache Pflegetipps, damit Sie sich in Ihrer Kleidung nicht nur gut fühlen, sondern auch so aussehen.

Schonende Wäsche empfindlicher Kleidung

Gewaschen wird nur auf links. Diese einfach Methode schont zarte Stoffe beim Waschen in der Waschmaschine. Zudem sollte die Maschine nie überladen werden, denn leichte Stoffe müssen in der Waschlauge schwimmen können.

Waschmittel und Weichspüler

Vollwaschmittel sollte man am besten nur für weiße Sachen verwenden, sie behalten so ihre strahlende Farbe. Dunkle Stoffe und zarte Muster werden mit Feinwaschmittel vor dem Ausbleichen geschützt. Weichspüler kann benutzt werden, bringt jedoch - außer einem guten Duft - manchmal keinen Nutzen. Bei Gore-Tex oder Sympatex-Stoffen beeinträchtigt der Weichspüler sogar die Funktion der Stoffe und sollte dementsprechend nicht verwendet werden.

Flecken auf der Kleidung

Flecken sollten Sie immer sofort entfernen. Vor dem Griff zum Fleckenentferner helfen auch bekannte Hausmittelchen. Wer beispielsweise Rotweinflecken mit Salz zu Leibe rückt oder das mit Kaugummi verklebte Shirt kurz im Gefrierfach lagert, spart sich spezielle Reiniger. Sind die Flecken hingegen erst einmal eingetrocknet, müssen meist schwere Geschütze aufgefahren werden.

Strick und Wolle - Pflegetipps

Gestrickte Kleidungsstücke oder Kleidung aus Wolle erfordern besondere Pflege. Die Strickjacke oder den Wollpulli sollte man nach dem Waschen nur liegend trocknen und niemals im nassen Zustand auf einen Bügel hängen. Auch bei der Aufbewahrung im Kleiderschrank sollten diese Stoffe nur liegend gelagert werden. Die lästigen Wollmäuse, die so gerne an den Reibungsstellen entstehen, können mit speziellen Rasierern entfernt werden.

Mehr zum Thema unter: Wolle richtig waschen und pflegen

Pflegetipps für Feingewebe

Zarte Stoffe, Unterwäsche und ähnliche Stoffe gehören wahlweise ins Wäschesäckchen oder in einen einfachen Kopfkissenbezug. Das gilt besonders für Bügel-BHs. Der Metallbügel kann bei nicht intakten BHs schon mal in die Wäschetrommel rutschen und sich auf den Weg ins Innere der Waschmaschine machen.

Die Lieblingskleidung einfach 2-mal kaufen

Wer wirklich den ultimativen Lieblingspulli oder die einzig wahre Jeans gefunden hat, sollte sich gleich mit zwei Exemplaren eindecken. Selbst bei bester Pflege sieht das gute Stück eines Tages einfach nicht mehr aus wie neu. Selbst die besten Pflegetipps können das Unvermeidliche lediglich eine gewisse Zeit hinauszögern. Wer also ein neues Lieblingsstück im Laden gefunden hat, sollte am besten die entsprechende Kleidung zweimal kaufen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Kleidung aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Gesichtsmasken aus der Küche selbst machen
Wie Sie mit einfachen Lebensmitteln aus der Küche Gesichtsmasken für jeden Hauttyp einfach selbst machen können.
Beziehung am Ende - Was tun?
Viele Partnerschaften scheitern, weil die Gefühle für den anderen mit der Zeit verblassen oder alltägliche Streitigkeiten die Beziehung allmählich vergiften. Was kann man tun, wenn sich eine Beziehung dem Ende neigt?
Was gehört in den Verbandskasten? Inhalt laut DIN 13164
Sie wissen nicht, was alles in die Verbandstasche des Autos gehört? Welche Dinge und Materialien nach DIN 13164 in Deutschland Pflicht sind, können Sie hier nachlesen.
Fenchelhonig selber machen
Sie möchten Fenchelhonig gegen Hals- und Rachenschmerzen einsetzen? Wie Sie Fenchelhonig selber machen können, erfahren Sie hier.
Pflaster ohne Schmerzen entfernen
Ihr Kind hat ein Pflaster, welches nun entfernt werden soll. Welche Möglichkeiten es gibt, um Pflaster ohne Schmerzen und leichter von der Haut zu lösen, erfahren Sie hier.