Kameralinse von außen und innen beschlagen - Was tun?

So sorgen Sie bei einer beschlagenen Kamera wieder für freie Sicht

Kameralinse Wer in warmen Regionen und heißen Ländern unterwegs ist, kennt das Problem vielleicht. Kaum geht man mit der Kamera im Sommer nach draußen, beschlägt die Linse und ans Fotografieren ist nicht mehr zu denken. Der Grund dafür ist eine zu kühle Kamera (z.B. durch die Klimaanlage im Hotel oder Einkaufscenter). Geht man nun ins Freie und ist die Luftfeuchtigkeit entsprechend hoch, kondensiert der "Wasserdampf" an den kalten Glasflächen der Kamera. Nun ist guter Rat teuer. Wie wird man also den Beschlag wieder los, wenn man etwas Tolles fotografieren möchte.

Was hilft bei einer beschlagener Kameralinse?

Ist die Kameralinse nur äußerlich beschlagen, könnte man die Linse einfach abwischen und reinigen. Meist beschlägt die Linse aber auch innen und dann hilft diese Maßnahme nicht wirklich weiter. Davon abgesehen ist es ohnehin nicht sinnvoll, eine von außen beschlagene Linse zu reinigen. Zeitaufwendiger, aber deutlich besser ist es, einfach ein paar Minuten abzuwarten.

Im Normalfall beträgt die Zeit, bis sich die Kamera aufwärmt und das Kondenswasser an der Kameralinse wieder in den gasförmigen Zustand übergeht, nicht mehr als 10-15 Minuten. Besitzer von Spiegelreflexkameras oder anderen Apparaten, bei denen sich das Objektiv abnehmen lässt, sollten dieses während der Wartezeit abschrauben. Legen Sie die Kamera aber nicht unbedingt in die pralle Sonne. Die Temperatur im Schatten reicht völlig aus, selbst wenn die Kameralinse von innen beschlagen ist.

Nach dem Abtauen kann es jedoch sein, dass sich einige Wasserflecken auf der Oberfläche der Linse gebildet haben. Diese kann man dann mit einem sauberen Objektivpinsel (Samtoberfläche) im Nachhinein noch entfernen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Fotografie aus der Kategorie Hobby & Freizeit

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Schweißflecken und Schweißgeruch unter den Achseln - Was kann man tun?
Schweißflecken und Schweißgeruch machen sich besonders unter den Achseln bemerkbar. Zum Glück gibt es einige Tricks, um das Schwitzen zu reduzieren.
Handpeeling mit Olivenöl oder Zucker selber machen
Haben Sie Lust, Ihre Hände mit einem selbstgemachten Peeling zu verwöhnen? An dieser Stelle finden Sie zwei Rezepte für natürliche Handpeelings.
Freien Speicherplatz auf dem Mac anzeigen
Sie möchten wissen, wie viel Speicher auf Ihrem Mac noch zur Verfügung steht? Wie Sie den Speicherplatz der Festplatte anzeigen, erfahren Sie hier.
Rede halten - Tipps und Tricks zu Auftritten vor Publikum
Sie müssen demnächst eine Rede halten oder einen Auftritt vor einem Publikum absolvieren? Hilfreiche Tipps und Tricks zu diesem Thema können Sie hier nachlesen.
Seitensprung - Fremdgehen und die Folgen
Wer fremdgeht, plant nicht immer ein mögliches Beziehungsende ein. Hier erfahren Sie, welche Folgen ein Seitensprung haben kann.