Krawatten reinigen und waschen

Nützliche Tipps zur Reinigung für Krawatten

Krawatten auf der Wäscheleine So gut wie jeder Mann hat mindestens eine im Kleiderschrank. Die Rede ist von der Krawatte, für manche ein notwendiges Übel, für andere täglicher Begleiter und für einige ein modisches Statement. Krawatten gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Materialien wie z.B. Seide, Polyester oder sogar Leder. Dass eine Krawatte auch einer speziellen Reinigung bedarf, wissen jedoch die wenigsten. Nachfolgend finden Sie ein paar nützliche Tipps wie Sie Krawatten reinigen können, um möglichst lange Freude an ihnen zu haben.

Reinigung von Krawatten

Auch Krawatten sollten wie andere Kleidungsstücke hin und wieder gereinigt werden. Die Pflegehinweise auf der Krawatte helfen Ihnen, herauszufinden, ob man den Schlips in die Waschmaschine waschen kann oder nicht. Im Normalfall sind Krawatten in der Waschmaschine nicht so gut aufgehoben. Möchte man die Krawatte unbedingt selbst reinigen, dann wäscht man diese am besten per Hand mit lauwarmen Wasser und einem schonenden Reiniger oder einfachem Seifenwasser. Dabei sollte man die Krawatte jedoch nicht komplett einweichen. Besser ist es, das Kleidungsstück vorsichtig mit einem feuchten Tuch oder Schwarm abzureiben. Wem das Ganze zu aufwendig ist oder wer um seine teure Krawatte bangt, gibt sie lieber in professionelle Hände.

Flecken von Krawatten entfernen

Passiert doch einmal ein kleines Malheur, dann kann man Flecken auf Krawatten mit etwas Waschbenzin relativ gut entfernen. Talkum und Spülmittel sind hilfreich, wenn man Fettflecken von der Krawatte entfernen möchte. Bei starker Verschmutzung empfiehlt sich die Reinigung vom Profi, d.h. ab mit der unbehandelten Krawatte in die chemische Reinigung!

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Kleidung aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Weiche Haut - Tipps und Hausmittel
Sie leiden unter rissiger Haut im Winter und trockener Haut in den warmen Monaten des Jahres? Mit einigen Hausmitteln und Bädern können Sie selbst für angenehm weiche Haut sorgen.
Mücken mit Lavendel im Zimmer fernhalten
Sie werden von Mücken geplagt und möchten diese vertreiben? Hier erfahren Sie, wie sie diese mit Lavendel oder Lavendelöl aus dem Zimmer fernhalten können.
Sekundenkleber von Haut und Händen entfernen
Sie haben Sekundenkleber auf der Haut und suchen nun eine effektive Methode, die Klebereste von Fingern und Händen zu entfernen? Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Schwarzes oder weißes Fliegengitter?
Sie möchten sich mittels Fliegengitter vor Mücken, Spinnen, Fliegen und anderen Insekten schützen? Hier erfahren Sie, welche Farbe Sie nehmen sollten.
Stoßlüften spart Energie - Wie oft und wie lange stoßlüften?
Beim Lüften geht gerade in der kalten Jahreszeit eine Menge Wärme verloren. Wie Sie trotz Frischluft noch Heizungsenergie sparen können, verrät Ihnen dieser Tipp.