Knoblauchgeruch aus den Poren mit Sport und Sauna bekämpfen

So werden Sie den Knoblauchgeruch über die Hautporen los

Frau in der Sauna Knoblauch ist gesund und lecker, doch nach dem Verzehr sorgt man mit dem typischen Knoblauchgeruch für wenig Freude bei seinen Mitmenschen. Scheinbar aus jeder Pore des Körpers dringt der unangenehme Geruch hervor und das noch Stunden nach dem letzten Knoblauchgericht. Während man zum Beispiel die Knoblauchfahne mit Milch neutralisieren kann, ist das Ganze bei der Haut schon etwas schwieriger. Einfaches Waschen mit Seife genügt nicht, damit der Knoblauchgeruch dauerhaft von der Haut verschwindet. Allerdings hilft ausgedehnter Sport oder ein kurzer Saunabesuch, um den Geruch über den Schweiß loszuwerden.

Wie entsteht der Knoblauchgeruch auf der Haut?

Für den unangenehmen Knoblauchduft ist das sogenannte Allicin verantwortlich. Es handelt sich dabei um eine Schwefel-Verbindung, die erst austritt, wenn die Knoblauchzehe aufgeschnitten wird. Eine ganze Zehe riecht hingegen kaum. Nach dem Verzehr und der Verdauung des Knoblauchs wird das Allicin in die gut durchbluteten Körperstellen geleitet, zu denen auch die Haut gehört. Von dort aus breitet sich der unangenehme Geruch noch eine ganze Weile über die Poren aus.

Knoblauchgeruch über die Hautporen schneller loswerden

Leider helfen die klassischen Tipps wie Kaugummi oder Kräuter kauen nur beim Knoblauchgeruch, der aus dem Mund kommt. Für den Geruch, der aus den Hautporen kommt, müssen andere Maßnahmen ergriffen werden. Schließlich dauert es auch einige Zeit dauert, bis die Haut nicht mehr nach Knoblauch riecht.

Ein effektives Mittel, um den Knoblauchgeruch so schnell wie möglich loszuwerden, ist ein Besuch in der Sauna, im Dampfbad oder ausgiebiger Sport. Bei diesen Aktivitäten wird der Geruch regelrecht ausgeschwitzt. Der Knoblauchgeruch bleibt durch Dampfbad, Sauna oder Sport zwar nicht aus, kann jedoch schneller „verabschiedet“ werden. Wer regelmäßig nach dem Verzehr von Knoblauch auf eine dieser Methoden zurückgreift, riecht demzufolge für kürzere Zeit nach der gesunden Knolle.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Körperpflege aus der Kategorie Beauty & Wellness

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Nagel ohne Zange aus der Wand oder dem Holz ziehen
Sie möchten Nägel herausziehen und haben keine Zange in der Nähe? Wie Sie einen eingeschlagenen Nagel dennoch aus Wänden oder Holz bekommen, lesen Sie hier.
Kirschkernkissen selber machen - Anleitung und Anwendung
Kirschkernkissen sind ein altes Hausmittel zur Anwendung bei den verschiedensten Beschwerden. Mit unserer Anleitung können Sie ein Kirschkernkissen ganz einfach selber machen.
Geschirrspüler entkalken - So geht’s richtig
Sie möchten Ihre Spülmaschine von Kalk befreien? Wie man den Geschirrspüler mit Hausmitteln und gekauften Produkten entkalken kann, lesen Sie hier.
Beschlagene Autoscheiben mittels Klimaanlage verhindern
Sie wünschen sich im Auto freie Sicht? Wie Ihnen die Klimaanlage bei beschlagenen Scheiben helfen kann, erfahren Sie hier.
Obstflecken aus Kleidung entfernen
Besonders farbintensive Obstflecken können die Reinigung von Kleidungsstücken erschweren. Welche Hausmittel Obstflecken beseitigen können, zeigen wir Ihnen hier.