Tipps gegen die Hitze - Cool down im Freien und im Büro

So verschaffen Sie sich angenehme Kühlung in den heißen Monaten

Ob im Büro oder zu Hause - so schön der Sommer auch sein kann, so sehr bringt extreme Hitze viele fast um den Verstand - vor allem, wenn sie sich konzentrieren müssen. Was kann man gegen die Hitze im Büro und im Freien tun?

Ausreichend trinken

Trinken ist bei Hitze und an warmen Sommertagen ungemein wichtig, denn durch die hohen Temperaturen schwitzt der Körper stärker als sonst und verliert dabei große Mengen an Wasser. Als Empfehlung: Jeden heißen Tag mindestens zwei bis drei Liter trinken. Kleiner Trick, damit man auch wirklich viel trinkt: am besten die Wasserflaschen in greifbare Nähe stellen und ein leeres Glas sofort wieder auffüllen. Auf diese Weise gönnt man sich viel häufiger ein Glas.

Kleine Erfrischungen zwischendurch

Für rasche Kühlungen zwischendurch einfach Erfrischungstücher kaufen und mit zur Arbeit mitnehmen. Wenn man sich damit Gesicht, Nacken, Hand- und Handgelenke einreibt, dann kühlt dies den Körper. Auch kühle Tücher oder Eiswürfel verleihen Haut und Geist eine angenehme Frische.

Ventilator und kühlende Cremes

Ein Ventilator ist an heißen Tagen eines der beliebtesten Geräte. Diese „Kühlmaschinen“ gibt es auch als Tisch- oder mobil als Taschenventilator. Gerade in überhitzten Büros sind Ventilatoren ein wahrer Segen. Doch Vorsicht! Bevor man jedoch den Strom der Firma anzapft, sollte man lieber seinen Chef um Erlaubnis fragen. Wer die Haut von außen kühlen möchte, dem seien kühlende Cremes ans Herz gelegt.

Haare hoch

Frauen ist es oft ganz besonders warm, weil lange Haare die Temperatur besser speichern und so den Nacken zum Schwitzen bringen. An heißen Tagen am besten immer Haargummi oder Spangen dabeihaben und bei Bedarf die Haare zusammenbinden oder einfach hochstecken.

Kleidung

Insgesamt sollte man natürlich an heißen Tagen leichte und luftige Kleidung tragen. Am besten aus Naturfasern wie Baumwolle. Wer im Büro nur in Kostüm oder langen Hosen arbeiten darf, der kann zumindest auf dünne Stoffe (z.B. Leinen) ausweichen und sich so ein wenig mehr Kühlung verschaffen. Generell sind hellere Kleidungsstücke (z.B. weiß) besser geeignet als dunkle T-Shirts oder Hosen, die unnötig zur Hitzeentwicklung beitragen.

Sportliche Aktivitäten

Sport und Bewegung ist zweifelsohne gesund. An heißen und sonnigen Tagen können übermäßige körperliche Aktivitäten jedoch von Nachteil sein und sich kontraproduktiv auswirken. Warten Sie lieber, bis die Temperaturen (und die Ozonwerte) wieder gesunken sind, bevor Sie sich sportlich betätigen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Wetter und Klima aus der Kategorie Gesundheit

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Kaffeesatz - Verwendung und Einsatzmöglichkeiten im Haushalt
Wer Kaffee trinkt, hat meist auch Kaffeesatz zur Hand. Was dieser alles kann, erfahren Sie hier.
Reisepass und vorläufiger Reisepass - Beantragungszeit, Gültigkeit und Kosten
Möchten Sie verreisen und benötigen einen Reisepass? Kümmern Sie sich rechtzeitig um die entsprechenden Einreisedokumente.
Gesichtsmaske mit Weintrauben selber machen
Sie möchten Ihr Gesicht auf natürliche Weise pflegen und dabei auf die Kraft der Weintrauben setzen? Wie Sie eine Traubenmaske selber machen können, verraten wir Ihnen hier.
Gänsefingerkraut - Anwendungsgebiete und Wirkung
Sie neigen hin und wieder zu Krämpfen und muskulären Verspannungen? Wie das Gänsefingerkraut hier Abhilfe schafft und welche Wirkungen die Pflanze noch aufweist, verraten wir Ihnen hier.
Haarpflege mit Mayonnaise
Mayonnaise gehört mit Sicherheit nicht zu den Dingen, die man sich gern in die Haare schmiert. Erfahren Sie mit diesem Tipp, wie Sie ihrer Haarpracht mit Mayonnaise etwas Gutes tun können.