Was tun gegen trockene Augen?

Frische Luft und Vitamine helfen gegen trockene Augen

Trockenes Auge Trockene Augen können nicht nur durch das Tragen von Kontaktlinsen, bestimmte Medikamente oder Umwelteinflüsse wie Abgase und Rauch entstehen, sondern auch durch gesundheitliche Zustände wie beispielsweise die Wechseljahre oder Rheuma ausgelöst werden. Aber auch die Arbeit am Bildschirm kann mit der Zeit trockene Augen hervorrufen, da sich hierbei der automatische Lidschlag beim starren Blick auf den Computer verlangsamt, wodurch das Auge nicht ausreichend befeuchtet wird.

Frische und feuchte Luft hilft den trockenen Augen

Im Auto, Flugzeug oder klimatisierten Räumen können die Augen schnell austrocknen. Dagegen hilft häufig ein Spaziergang an der frischen Luft. Schließlich sind unsere Augen durch jahrelange Evolution und Entwicklung an die Natur angepasst und nicht an Gebäude oder Fahrzeuge mit Klimaanlage. Auch trockene Heizungsluft im Winter kann trockene Augen verursachen. Um die Luftfeuchtigkeit in überheizten oder mit Klimaanlagen gekühlten Räumen zu erhöhen, eignen sich Wasserschalen (auf der Heizung), ausreichend Zimmerpflanzen, ein Aquarium oder professionelle Luftbefeuchter. Auch das regelmäßige Durchlüften für wenige Minuten verbessert die Luftfeuchtigkeit. Diese Maßnahmen können zumindest die Beschwerden lindern, wenn die Ursache beim Raumklima zu suchen ist.

Zugluft und Klimaanlagen verursachen trockene Augen

Vorsicht ist jedoch bei Zugluft geboten. Diese kann mitunter dazu führen, dass sich die Augen entzünden. Richten Sie daher vor allem im Auto das Gebläse nicht auf die Auge aus und seien Sie vorsichtig mit offenen Fenstern während der Fahrt. Aber auch Klimaanlagen, die die Luft trocknen, erschweren es dem Körper, die Augen feucht zu halten. Reduzieren Sie bei empfindlichen Augen stets die Stärke der Klimaanlage.

Kontaktlinsen und trockene Augen

Rote, trockene und gereizte Augen kennen die meisten Kontaktlinsenträger. Trägt man seine Kontaktlinsen zu lange, arbeitet man mit ihnen stundenlang am Bildschirm oder sind diese verunreinigt oder zu alt, reizen sie die Augen. Verwenden Sie Ihre Kontaktlinsen nicht länger als vom Hersteller und Augenarzt angegeben und gönnen Sie Ihren Augen regelmäßige Pausen. Besonders nachts sollten Kontaktlinsen nur in Ausnahmefällen getragen werden. Achten Sie auch darauf, dass die Kontaktlinsen wirklich für Sie geeignet sind. Lassen Sie sich beim Optiker beraten und Ihre Linsen anpassen. Unabhängig von der falschen Verwendung, reagiert auch jeder unterschiedlich empfindlich auf Kontaktlinsen. Wer beim Tragen von Kontaktlinsen zu roten und trockenen Augen neigt, sollte diese regelmäßig mit entsprechenden Augentropfen befeuchten.

Ausreichend trinken bei trockenen Augen

Auch der eigene Körperflüssigkeitsgehalt spielt bei trockenen Augen eine Rolle. Denn bei mangelnder Flüssigkeitszufuhr trocknet nicht nur die Haut aus - auch Augen benötigen viel Flüssigkeit. Also jeden Tag mindestens zwei Liter Flüssigkeit (Wasser, ungezuckerte Tees) trinken.

Vitamine gegen trockene Augen

Auch Vitamine halten die Augen fit - besonders A-Vitamine, die sich beispielsweise in Karotten, Spinat oder Orangen verstecken.

Schädliche Umwelteinflüsse meiden und relaxen

Vor allem Menschen mit empfindlichen Augen sollten schädliche Umwelteinflüsse so weit wie möglich minimieren. Autoabgase und Zigarettenrauch reizen die Augen.

Entspannung ist von großer Bedeutung: Wer beispielsweise viel vor dem Bildschirm arbeitet, der sollte zwischendurch Entspannungsübungen machen, damit die Augen sich erholen können. Dabei hilft es die Augen zu schließen und diese dann einige Minuten geschlossen zu halten. Oder ruhig zwischendurch mal blinzeln, denn bewusstes Zwinkern simuliert den bei der Arbeit vor dem PC seltener durchgeführten Lidschlag. Auch ein Blick in die Ferne trägt zum Relaxen der Augenmuskulatur bei. Einfach mal den Blick von dem Bildschirm lösen und durch den Raum oder auch auf die Straße schweifen lassen. Wer beispielsweise gut tippen kann, ohne auf den Bildschirm zu starren, der kann sogar die Augen schweifen lassen, während er weiterarbeitet. Dann braucht man nur alle paar Sekunden den Bildschirm zu kontrollieren, ob der getippte Text auch korrekt ist. Ebenfalls eignen sich die Blitz-Entspannungsübungen für zwischendurch, wenn der Computer mal länger benötigt, um Aktionen durchzuführen, Virenprogramme laufen zu lassen oder ein Browserfenster zu öffnen.

Sonstige Maßnahmen und Hinweise

Sonnenbrillen mit UV-Schutz schonen (vor allem im Sommer) die Augen ebenfalls. Auch Augentropfen können sehr gute Dienste leisten. Kontaktlinsenträger klagen ebenfalls häufiger über trockene Augen. Wer sich unsicher ist, ob die Kontaktlinsen richtig sitzen, der sollte hierzu ebenfalls seinen Optiker oder Augenarzt befragen. Gleiches gilt, wenn die Beschwerden mit den hier beschriebenen Methoden nicht verschwinden. Dann sollte man zur Sicherheit einen medizinschen Fachmann zu Rate ziehen, weil auch bestimmte Medikamente und Krankheiten trockene Augen hervorrufen können.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Augen aus der Kategorie Gesundheit

Kommentare:

1. Stefan meint:
01.12.2009 11:34 Uhr

Ich kenne das Problem mit den trockenen Augen hauptsächlich von der Computerarbeit bzw. vom TV am Abend. Je länger die Arbeit am PC oder der Fernsehabend geht, umso eher bekomme ich davon trockene Augen.

Mir persönlich hilft es, wenn ich die Bildschirme mal zeitiger ausschalte und stattdessen schlafen gehe, also den Augen auch mal Ruhe gönne.

2. Gerd meint:
06.08.2010 02:18 Uhr

Trockene Augen habe ich auch oft. Danke für die hilfreichen Tipps!
Bei mir kommt es wohl von der Arbeit am PC.

3. Jana meint:
23.11.2012 13:56 Uhr

Trockene Augen habe ich oft von meinen Kontaktlinsen, wenn ich am z.B. am Computer sitze. Das mit dem viel Trinken scheint wirklich etwas zu helfen, allerdings muss ich auch häufiger blinzeln, um meine Augen mehr zu befeuchten.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 Email-Adresse *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Zigarettengeruch mit Essig aus der Wohnung entfernen
Ihre Wohnung stinkt nach Rauch? Wie Sie mit Essig oder Vanille lästigen Zigarettengestank aus den eigenen vier Wänden vertreiben können, zeigen wir Ihnen mit diesem Tipp.
Emojis auf dem Mac schreiben und einfügen 😀👌🏻
Sie möchten auf Ihrem Mac Emojis einfügen? Wo man diese auf der Tastatur oder im Menü findet, lesen Sie hier.
Wohnung verschönern - Tipps zum schöner Wohnen
Sie fühlen sich in den eigenen vier Wänden nicht mehr richtig wohl und möchten Ihre Wohnung schöner gestalten? Hier erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Tipps Ihre Wohnung verschönern können.
Brille richtig putzen - Brillengläser reinigen
Verschmutzte Brillengläser sind mitunter äußerst lästig für alle, die eine Brille tragen müssen. Zum Glück kann man diese schnell und einfach putzen. Doch wie reinigt man seine Brille richtig?
Verbale Angriffe richtig kontern
Sie haben keine Lust mehr auf Verbalattacken und suchen eine Möglichkeit, sich zur Wehr zu setzen? Wie Sie verbale Angriffe gekonnt abwehren können, erfahren Sie hier.