Toilette / Klo verstopft - Hausmittel

Toilettenverstopfung beseitigen

Klopapier kann die Toilette verstopfen Ein hartes Los hat die Toilette. Aus den Augen, aus dem Sinn - schnell wird man dazu verleitet, etwas im Klo zu entsorgen, was im Badbereich eigentlich nichts verloren hat. Ob Lebensmittelreste, Binden oder Spielzeug - Fachmänner können so manch eine Geschichte über das erzählen, was mit der Klospülung davongetragen werden soll. Doch um keinen Fachmann holen zu müssen, nur weil das Klo verstopft ist, sollte man ein paar Hausmittel kennen, die eine einfache Toilettenverstopfung beseitigen können.

Verstopfte Toilette und Hausmittel

Ist das Klo durch zu viel Papier oder Binden verstopft, hilft im Normalfall einfach Druck. Druck lässt sich am besten mit einem sogenannten Pümpel (Saugglocke) erzeugen, indem man direkt auf dem Toilettenabfluss einige Male auf und ab pumpt. Eine Saugglocke sollte ohnehin in keinem Haushalt fehlen, da man damit auch einen verstopften Abfluss reinigen kann.

Da meist Druck allein ausreicht, um eine verstopfte Toilette freizumachen, können Sie auch Folgendes probieren: Füllen Sie eine große Schüssel mit Wasser und schütten Sie diese recht zügig und gezielt den Abfluss der Toilette. Achten Sie allerdings darauf, dass das Klo nicht überläuft. Generell sollte die Wassersäule so groß wie möglich sein, damit ausreichender Druck entsteht. Sie können daher auch einfach eine weitere Schüssel bis zur Höhe des Toilettenrandes nachgießen. Bei hartnäckigen Verstopfungen (das Wasser läuft nur sehr langsam ab) können Sie den Vorgang auch mehrere Male wiederholen, um die Toilettenverstopfung zu beseitigen.

Ein recht wirkungsvolles Hilfsmittel, um ein Klo von seiner Verstopfung zu befreien, ist die sogenannte Spirale. Für Toiletten gibt es spezielle Reinigungswellen, die mit Hilfe der Kurbel und entsprechenden Bewegungen die Ablagerungen und Verstopfungen im Klo lösen können. Derartige Werkzeuge gibt es für gewöhnlich in den Sanitärabteilungen der Baumärkte.

Noch ein Wort zu den WC-Reinigern: Bitte nie verschiedene Reiniger nacheinander ins WC kippen, um so den Reinigungseffekt zu verstärken. Hypochlorithaltige Reiniger können, vor allem in Kombination mit anderen sauren Reinigern, zur gefährlichen Chlorexplosion in der Toilette führen.

Einer Toilettenverstopfung vorbeugen

Damit das Klo bzw. die Toilette gar nicht erst verstopft, sollte man einige Grundregeln beachten. Die Toilette ist kein Mülleimer! Hygieneartikel, Essensreste oder sonstiges gehört nicht ins Klo, sondern in den dafür vorgesehenen Mülleimer.

Vorsichtig sollten Sie auch mit Küchenpapier (Küchenrolle) sein! Dieses Papier ist wesentlich reißfester und dicker als herkömmliches Toilettenpapier und verstopft das Klo schnell und zuverlässig.

Sogenannte Toilettensicherungen sind eine lohnende Investition für alle, die neugierigen Nachwuchs haben. Eigentlich als Sicherheit entwickelt, damit Kinder nicht versehentlich ins Klo fallen können, schützt diese auch vor einer Toilettenverstopfung durch die Kleinen. Es gibt eine Altersspanne, in der Kinder - allen Ermahnungen zum Trotz - einfach ausprobieren möchten, ob das Auto auch schwimmen kann. Eltern, die das Spielzeug später nicht aus der Toilette fischen möchten, greifen daher zu einer speziellen Toilettensicherung. Da die Kleinen den Klodeckel nicht hochbekommen, solange die Toilettensicherung aktiv ist, besteht zumindest in dieser Hinsicht keine Gefahr, dass die Toilette verstopfen kann.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Putzen und Reinigen aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Entspannende Wellness in der Badewanne
Sind Sie geschafft von der Arbeit und sehnen sich geradezu nach einem erholsamen und wohltunenden Bad? Nutzen Sie Ihre Badewanne als Wellness-Oase und probieren Sie doch mal Badezusätze aus der Küche.
Steinböden mit Hausmitteln reinigen
Auch geflieste Böden und Steinoberflächen brauchen hin und wieder eine Reinigung. Wie man derartige Flächen mit Hausmitteln sauber bekommt, verraten wir Ihnen hier.
Schokoladenflecken aus Kleidung entfernen
Sie möchten Schokoladenflecken von Ihrer Kleidung entfernen? Hier erfahren Sie, wie Sie derartige Flecken verschwinden lassen können.
Lippenstiftflecken von Gläsern entfernen
Lippenstiftabdrücke auf Gläsern lassen mit dem normalen Abwasch nicht immer so leicht entfernen. Insofern Sie das Geschirr jedoch mit dem richtigen Hausmittel vorbehandeln, gelingt die Reinigung.
Apfelessig - Welche Wirkung wird ihm nachgesagt?
Kennen Sie schon Apfelessig? Er gilt als eines der ältesten Heilmittel in der Naturheilkunde. Erfahren Sie hier, bei welchen Beschwerden Apfelessig helfen soll und welche Wirkung ihm nachgesagt wird.