Verstopften Abfluss reinigen - Hausmittel

So reinigen Sie verstopfte Abflüsse mit Hausmitteln

Verstopften Abfluss reinigen Er ist der Super-GAU in Badezimmer oder Küche - der verstopfte Abfluss. Verstopfen Abflüsse in Spüle, Wanne oder der Dusche und der Fachmann muss Hand anlegen, wird es meist richtig teuer. Aus diesem Grund versuchen sich die meisten selbst zu helfen, indem sie zu chemischen Abflussreinigern greifen. Doch nicht immer sind derartige Maßnahmen sinnvoll oder gar notwendig, um den Abfluss wieder freizubekommen. Um Abflüsse selbst zu reinigen, ist es angebracht, zunächst einige altbewährte Hausmittel auszuprobieren, bevor die chemische Keule geschwungen wird.

Verstopften Abfluss mit Hausmitteln reinigen

Haben Sie keine Abflussreiniger zur Hand, dann greifen Sie am besten gleich zur Saugglocke (Pümpel) oder einer Spirale. Diese Werkzeuge finden Sie in jedem Heimwerkermarkt. Klug ist es natürlich, sich die sanitären Helfer zuzulegen, ehe der Ernstfall eintritt. Da eine Rohrreinigungsspirale in den meisten Fällen nicht notwendig ist, sollten Sie versuchen, zunächst mit der Saugglocke den verstopften Abfluss zu reinigen. Ein paar Mal kräftig gepumpt, reicht der Druck meist schon aus, um die Verstopfung zu beseitigen. Achten Sie aber darauf, dass Sie etwas Wasser im Waschbecken brauchen, um genügend Druck aufzubauen. Wichtig ist auch, dass der Gummi den Abfluss komplett umschließt.

Deutet sich der verstopfte Abfluss nur an, hilft möglicherweise schon ein Eimer kochendes Wasser, in das ein großer Schwung Spülmittel gegeben wird.

Auch Cola leistet bei einer Abflussverstopfung recht gute Dienste und kann den Abflüsse wieder freimachen. Einfach das Erfrischungsgetränk in den Ausfluss geben und einige Zeit einwirken lassen.

Eine weitere Möglichkeit, vor allem wenn man keine Saugglocke zur Hand hat, ist die Beseitigung der Verstopfung mittels Wasserflasche. Füllen Sie eine Flasche mit heißem Wasser und stülpen Sie die Öffnung auf den verstopften Abfluss. Im Idealfall ist die Flaschenöffnung genauso groß wie der Abfluss. Nun pressen Sie das Wasser mit ausreichend Druck mehrmals aus der Flasche, was den Stau im Rohr beseitigen sollte.

Einen verstopften Abfluss kann man auch mit Natron (alternativ Backpulver) und Essig reinigen. Dazu einfach 2-3 Esslöffel Natron und kurz danach eine halbe Tasse Essig in den trockenen Abfluss geben. Dann das Ganze mit dem Stöpsel verschließen und nach ca. 20 Minuten Einwirkzeit mit einem Liter heißem oder kochendem Wasser nachspülen. Trifft die Säure (Essigsäure) auf die Base Natron, kommt es zu einer schäumenden Reaktion unter Bildung von Kohlendioxid und Wasser. Der Waschbeckenstöpsel ist notwendig, damit das Ganze auch nur dort wirkt, wo es soll - und zwar im Abfluss.

Wenn das alles nichts hilft und die Verstopfung im Abfluss zu massiv ist, dann müssen Sie wohl oder übel zum Rohreiniger aus der Drogerie greifen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Putzen und Reinigen aus der Kategorie Haushalt

Kommentare:

1. Caro meint:
31.08.2012 11:32 Uhr

Die Natron-Essig-Kombination hat es in sich. Hab es probiert, weil der Abfluss, natürlich mal wieder abends, nicht so wollte, wie ich. Nun läuft das Wasser wieder ohne Probleme ab.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Kaffeewickel gegen Cellulite selber machen
Sie leiden unter Cellulitis und möchten diese auf natürliche Weise bekämpfen? Koffein in Form von selbstgemachten Kaffeewickeln soll angeblich dabei helfen. Wie diese Wickel gemacht werden, erfahren Sie hier.
iPhone: Neue Erinnerung mit Siri erstellen
Siri kann iPhone-Besitzern allerhand Arbeit ersparen. Erfahren Sie hier, wie Sie ganz bequem mittels Siri-Sprachbefehlen eine neue Erinnerung auf dem iPhone erstellen können.
Osterdeko selber basteln - Osterglas mit Deko
Sie möchten zu Ostern Ihre Wohnung etwas dekorieren? Wie Sie zwei ganz einfache Osterdekos selber basteln können, erfahren Sie hier.
Tipps gegen geschwollene Augen und Tränensäcke
Es ist kein schöner Anblick, wenn man sich morgens mit geschwollenen Augenlidern im Bad begrüßt. Erfahren Sie hier, was Sie selbst gegen Tränensäcke und gequollene Augen tun können.
Gesichtsmaske mit Weintrauben selber machen
Sie möchten Ihr Gesicht auf natürliche Weise pflegen und dabei auf die Kraft der Weintrauben setzen? Wie Sie eine Traubenmaske selber machen können, verraten wir Ihnen hier.