Kalk im Haushalt vorbeugen und entfernen

Tipps und Hausmittel, um Kalkflecken zuverlässig zu beseitigen

Kalk auf einem Wasserhahn Kalkflecken in Küche und Bad sind überaus unangenehm. Selbst nach dem Putzen dauert es nur kurze Zeit, bis die lästigen Flecken wieder auftauchen, und das obwohl man gerade noch dachte, den Kampf „Mensch gegen Kalk“ gewonnen zu haben. Eine Kalkbildung findet dort statt, wo Wasser trocknet. Deshalb empfiehlt es sich, Wasser-Rückstände immer sofort zu entfernen. Natürlich kann man bestehenden Kalkflecken mit teuren Produkten aus der Werbung zu Leibe rücken. Aber warum viel Geld ausgeben, wenn es dem Kalk mit kostengünstigen Hausmitteln genauso gut an den Kragen geht?

Kalk entfernen mit kaltem Wasser

In Dusche, Badewanne und an Armaturen siedeln sich Kalkflecken mit Vorliebe an. Damit nicht immer direkt die chemische Keule zum Einsatz kommen muss, was dem Material von Dusche und Badewanne unter Umständen schaden kann, hilft es, den Kalk zunächst einmal mit kaltem Wasser abzuspülen. Die Kalkbildung wird hierdurch zwar nicht verhindert, aber im Vergleich zum warmen oder heißen Wasser sieht man das kalte Wasser deutlich weniger, wenn es getrocknet ist.

Kalkflecken mit Kartoffelschalen entfernen und vorbeugen

Matte Armaturen können Sie mit Kartoffelschalen vom Kalk befreien. Reiben Sie die Armaturen mit der fleischigen Seite der Kartoffelschale kräftig ein und lassen Sie das Ganze anschließend gut trocknen. Mit einem leicht feuchten Tuch wird die Kartoffelstärke, die hier die Wirkung ausmacht, nach einiger Zeit abgewischt. Die enthaltene Kartoffelstärke sorgt zudem für eine tagelange Kalkfreiheit.

Essig und Säuren im Kampf gegen Kalk

Vor allem Essig und Zitronensäure sind wahre Fleckenkiller. Wie man Kalk mittels dieser beiden Hausmittel beseitigt, lesen Sie unter: Kalk im Bad entfernen

Kalk mit Orangenscheiben beseitigen

Essig gilt als altbewährtes Hausmittel gegen Kalkflecken, allerdings erscheint dessen Geruch für viele Menschen als unerträglich, sodass alternativ auch Orangenscheiben zum Einsatz kommen können. Auf diese Art und Weise stellt sich beim Putzen ein angenehmer Geruch ein.

Autopolitur bei Kalkflecken

Einige Kalkflecken können recht hartnäckig sein. Um sie dennoch restlos zu entfernen, sollten Sie nicht zu Kalkentfernern, sondern zu Autopolitur greifen. Tragen Sie die Politur auf ein Tuch auf und wischen Sie damit leicht über die Flecken. Hierdurch werden übrigens nicht nur die bestehenden Wasserflecken entfernt. Aufgrund des Wachses, der in der Autopolitur enthalten ist, bildet sich auf Fliesen und Co. eine hauchdünne Wachsschicht, die erneuten Verschmutzungen einige Zeit lang vorbeugt.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Putzen und Reinigen aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Hilfe bei Kopfschmerzen - Welche Hausmittel helfen?
Kopfschmerzen haben häufig einfache Ursachen und sind in der Regel mehr lästig als gefährlich. Hier erfahren Sie, mit welchen Hausmitteln Sie Kopfschmerzen beikommen können.
Löwenzahn: Wirkung und Verwendung für die Gesundheit
Dieser Artikel zeigt, wie vielseitig der Gemeine Löwenzahn für die Gesundheit eingesetzt werden kann und welche damit verbundenen Wirkungen die Heilpflanze so wertvoll machen.
Was tun gegen Schnarchen? Tipps und Ursachen
Schnarchen kann lästig sein und hat verschiedene Ursachen. Mit den richtigen Tipps gegen das Schnarchen sorgen Sie wieder für angenehme Nachtruhe und einen erholsamen Schlaf.
Welche Vorteile hat Umluft anstatt Ober- und Unterhitze?
Oberhitze, Unterhitze, beides kombiniert oder doch lieber Umluft? Welche Vorteile die Umluft beim Backen bietet, lesen Sie hier.
Wie lange muss man Süßkartoffeln kochen?
Sie möchten für Ihr nächstes Gericht Süßkartoffeln zubereiten? Wie lange man die Knollen kochen sollte, erfahren Sie mit diesem Tipp.