Bunte Eiswürfel selbst machen - Farbige Eiswürfel für jede Party

So einfach lassen sich coole Eiswürfel für Ihre Party selber machen

Die Gäste kommen, die Freunde stehen erwartungsvoll vor der Tür und freuen sich auf die Party. Die Drinks wurden schon probegemixt, alles passt, alles schmeckt. Aber sieht es auch schön aus? Ob Vodka-Orange, Mojito oder auch nichtalkoholische Softdrinks - alle bekommen kalte, aber langweilige Eiswürfel. Leider verwässern herkömmliche Eiswürfel ein Getränk ziemlich stark und sehen zudem auch recht langweilig aus. Dem kann man allerdings Abhilfe schaffen, denn farbige und bunte Eiswürfel für Feiern und andere Festlichkeiten lassen sich relativ leicht selbst machen.

Interessante Eiswürfelbehälter - andere Formen

Eine Möglichkeit, die beliebten Getränkekühler aufzupeppen ist es, Eiswürfel mit lustigen Motiven zu verzieren. Verschiedene Geschenk- und Küchenläden bieten Eiswürfelbehälter in Herz-, Stern-, Blumen- und sonstigen Formen an. So sieht das Motiv schon mal bedeutend interessanter aus als ein viereckiger Eiswürfel. Jetzt fehlt nur noch die passende Farbe.

Bunte und farbige Eiswürfel mit Saft, Früchten oder Kräutern

Bereiten Sie die nächsten Eiswürfel nicht einfach nur mit Wasser zu, sondern werden Sie kreativ. Abhängig von dem Getränk, welches die Eiswürfel kühlen sollen, gibt es einige Möglichkeiten. Füllen Sie Orangen,- Apfel- oder Kirschsaft in den Eiswürfelbehälter und kühlen Sie damit Ihre Cocktails oder anderen Getränke.

Sie können Ihre Eiswürfel aber auch mit Wasser zubereiten und dennoch optisch und farblich aufwerten. Dazu einfach essbare Dinge, an denen man sich nicht verschlucken kann, in die Eiswürfelschale legen, dann einfrieren und anschließend servieren. Für diesen Zweck eignen sich beispielsweise essbare Blumen ganz gut. Oder warum nicht einfach beim Mojito noch zusätzlich ein bisschen Minze oder andere Kräuter in die Eiswürfel einfrieren? Aber auch bunte Früchte wie Erdbeeren, Himbeeren oder Kiwistücke bringen Farbe in das Getränk. So werden der nächste Cocktail oder die Bowle nicht nur ein geschmackliches, sondern auch ein optisches Highlight. Experimentieren Sie einfach ein wenig mit den verschiedenen Zutaten herum und lassen Sie Ihre Phantasie freien Lauf.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Kochen und Küche aus der Kategorie Haushalt

Kommentare:

1. Lars meint:
10.07.2010 14:48 Uhr

Das klingt sehr interessant und sieht bestimmt super aus. Muss ich mal ausprobieren.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Immunsystem stärken - Hausmittel
Sie möchten Ihr Immunsystem stärken, um sich in der kalten Jahreszeit vor Erkältungen zu schützen? Welche Hausmittel dazu geeignet sind, erfahren Sie hier.
Goji-Tee selber machen - Anleitung zur Zubereitung
Wer die gesunden Goji-Beeren nicht nur essen möchte, kann die Vitalstoffe auch als Tee zuführen. Wie man einen Tee aus getrockneten Beeren zubereitet, lesen Sie hier.
Rituale im Alltag mit Kindern
Rituale strukturieren den Alltag und sorgen für mehr Harmonie im Familienleben. Inwiefern Rituale Kraft geben und wie man sie anwendet, verrät Ihnen dieser Artikel.
Stimmung steigern: Wie man seine Laune verbessern kann
Sie haben scheinbar grundlos schlechte Laune und suchen nun nach Möglichkeiten, Ihre Stimmung zu verbessern? Wie man seine Laune steigert, erfahren Sie in diesem Artikel.
Smalltalk lernen - Tipps und Smalltalk-Themen
Smalltalk öffnet Tür und Tor - beruflich wie privat. Alltagssituationen eignen sich dazu ebenso gut wie Partys. Hier erfahren Sie, wie Sie Smalltalk lernen können und welche Smalltalk-Themen es gibt.