Wie kann man Schulden vermeiden?

So können Sie die Anhäufung von Schulden verhindern

Bezahlung mit Kreditkarte Schulden zu haben, ist in der heutigen Zeit keine Schande. Schließlich beweist der Staat seinen Bürgern Tag für Tag, wie normal es ist, immer neue Schulden zu machen. Allerdings ist es mit dem Begriff Schulden allein nicht getan. Während der Staat seine Schulden über die Steuereinnahmen finanziert, gerät eine einzelne Person, die vielleicht mit Arbeitslosengeld oder einem niedrigem Lohn kaum über die Runden kommt, bei Zahlungsunfähigkeit durchaus in arge Bedrängnis. Soweit muss es jedoch nicht kommen, denn die Schuldenfalle schlägt nicht willkürlich zu. Die meisten Schuldner sind für ihre Lage selbst verantwortlich, auch wenn dies in vielen Fällen nicht akzeptiert wird. Möchte man also Schulden in Zukunft vermeiden, dann muss man auch bereit sein, selbst einiges dafür zu tun. In diesem Zusammenhang ist es unheimlich wichtig, bestimmte Grundsätze zum Thema Geld und Schulden immer wieder zu verinnerlichen.

Wie kann man Schulden vermeiden

Selbstverständlich gibt es kein allgemeingültiges Patentrezept, um Schulden dauerhaft zu vermeiden. Die nachfolgenden Tipps sind daher eher allgemeiner Natur und nicht hundertprozentig für jedermann geeignet. Dennoch können diese Ratschläge grundsätzliche Denkanstöße vermitteln und Ihnen dabei helfen, Schulden in Zukunft zu vermeiden.

Schulden nicht als normal ansehen

Auch wenn, wie bereits erwähnt, der Staat seinen Bürgern entsprechende Moralvorstellungen vermittelt. Schulden zu machen, ist keineswegs normal. Allen voran ist die Anhäufung von Schulden eine emotionale Belastung für die Betroffenen. Verabschieden Sie sich daher von den Vorstellungen, dass Schulden zum normalen Leben in unserer Zivilisation dazugehören. Sobald Sie Schulden als etwas Negatives ansehen, werden Sie seltener in Versuchung kommen, welche zu machen.

Einnahmen vs. Ausgaben

Schulden zu vermeiden ist im Grunde relativ einfach. Die wichtigste Regel lautet hierbei:

Geben Sie immer weniger aus, als Sie einnehmen!

Auch wenn es sich äußerst banal anhört, machen Sie sich diesen Grundsatz zu Ihrem Leitspruch und Schulden sollten in Zukunft kein Problem für Sie sein. Wer bereits Schulden gemacht hat, dann einzig und allein aufgrund der Missachtung dieser Regel.

Meiden Sie Kredite und Finanzierungen

Wer etwas finanzieren muss, der besitzt in der Regel nicht das nötige Kleingeld, um die gewünschte Sache zu erwerben. Sobald Sie einen Kredit aufnehmen müssen, um das neue Auto oder den Flachbildfernseher zu bezahlen, verschulden Sie sich bereits. Angebote von den Banken werden nicht nur in Funk und Fernsehen beworben, sondern auch per Hauspost an die Haushalte versendet. Auch im Internet finden Sie Kredite, die Ihnen eine Finanzierung Ihres Wunsches erleichtern sollen. Machen Sie daher, soweit möglich, einen großen Bogen um verlockende Kredite und noch so toll klingende Finanzierungen. Denn sobald Sie Schulden bei einer Bank haben, werden Sie zusätzlich zu den Raten die entsprechenden Zinsen zahlen müssen. Hat man erst einmal Schulden angehäuft, wird es immer schwerer, die damit verbundenen Kosten zu begleichen.

Selbstverständlich spricht nichts gegen kleinere Finanzierungen, solange man problemlos die vereinbarten Raten mit den monatlichen Einnahmen decken kann. Allerdings müssen Sie bei längeren Finanzierungen, die sich z.B. über mehrere Jahre erstrecken, auch eine eventuelle Arbeitslosigkeit oder zusätzliche finanzielle Belastungen einberechnen. Tun Sie dies nicht und der Fall der Fälle tritt tatsächlich ein, entstehen automatisch Schulden.

Sparen Sie Geld für den Notfall

Solange man ausreichend Geld verdient, sollte auch regelmäßig etwas zur Seite gelegt werden. So ist man im Ernstfall zahlungsfähig und es brauchen keine Schulden gemacht werden. Denn hin und wieder müssen z.B. defekte Haushaltsgeräte oder Möbelstücke ersetzt werden. Auch das Auto könnte plötzlich eine teure Reparatur benötigen. Es wäre doch ärgerlich, wenn man aufgrund solcher und ähnlicher Situationen Schulden macht, indem Kredite von Banken oder auch Privatleihgaben von Bekannten benötigt.

Lassen Sie sich nicht von der Werbung locken

Eine weitere wirksame Methode, um Schulden zu vermeiden, ist die bewusste Ausblendung von Werbung. Firmen werben für ihre Produkte, damit die Verbraucher fortwährend konsumieren. Dieser Konsum hat einen Preis, nämlich das eigene hart verdiente Geld. Gerät man dann in den Kaufrausch, ist es meist schon zu spät. Schulden entstehen hauptsächlich dann, wenn Menschen glauben, Dinge zu benötigen, die sie sich nicht ohne weiteres leisten können. Hierzu gehört auch der Kauf von Waren auf Raten. Prüfen Sie daher gründlich, ob bestimmte Neuheiten und vermeintliche Trends Ihr Leben wirklich verbessern.

Kleinvieh macht auch Mist

Wenn Sie jeden Monat einen kleinen Betrag sparen, werden Sie irgendwann deutlich mehr auf dem Konto haben. Geben Sie jedoch jeden Monat einen kleinen unnötigen Betrag aus, dann macht sich dies ebenfalls auf dem Konto bemerkbar. Auch viele kleinere Geldbeträge können im Laufe der Zeit zu Geldproblemen oder Schulden führen. Hierzu gehören auch Verträge mit vermeintlich kleineren Monatsbeiträgen wie Handyverträge, Mitgliedsbeiträge und vieles mehr. Achten Sie daher auf Ihre Ausgaben und machen Sie sich die eventuelle Geldverschwendung bewusst. Insofern Sie sich jetzt noch motivieren können, den eingesparten Betrag zur Seite zu legen, dann sollte das Thema Schulden für Sie in weite Ferne rücken.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Schulden aus der Kategorie Geld & Finanzen

Kommentare:

1. Anja meint:
26.05.2012 01:36 Uhr

Eigentlich ist es doch ganz einfach, wenn man Schulden vermeiden möchte: Niemals (!!!) mehr ausgeben, als man einimmt oder auf der hohen Kante hat.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 Email-Adresse *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Stimmung steigern: Wie man seine Laune verbessern kann
Sie haben scheinbar grundlos schlechte Laune und suchen nun nach Möglichkeiten, Ihre Stimmung zu verbessern? Wie man seine Laune steigert, erfahren Sie in diesem Artikel.
Geburtstagskuchen mit Kerzen verzieren
Sie möchten einen Geburtstagskuchen selbst mit Kerzen verzieren? Damit das Kerzenwachs die süße Nascherei nicht ungenießbar macht, sollten Sie einen Wachsstopp verwenden.
Bewerbung: Job-Speed-Dating beim Vorstellungsgespräch
Sie haben ein Bewerbungsgespräch, bei dem es sich um ein sogenanntes Job-Speed-Dating handelt? Was es bei dieser Form der Bewerbung zu beachten gibt, erfahren Sie hier.
Gebrauchte Bücher gewinnbringend übers Internet verkaufen
Das World Wide Web ist eine ideale Plattform, um Buchverkäufer und - käufer zusammenzubringen. Erfahren Sie hier, wie Sie gebrauchte Bücher übers Internet verkaufen können.
Frauen stehen auf Männer mit rotem Oberteil
Offenbar sind nicht nur Frauen in Rot das Sexsymbol schlechthin, sondern auch Männer. Warum Frauen bei Männern auf Rot stehen, erfahren Sie hier.