Was darf mit ins Handgepäck?

Flüssigkeiten und Co. - Was darf mit ins Flugzeug?

Handgepäck fürs Flugzeug Jeder Fluggast kennt die nervigen und anstrengenden Kontrollen am Flughafen. Bei der Vielzahl der Bestimmungen weiß kaum noch jemand, was erlaubt und was verboten ist. Besonderes Augenmerkt wird bei den Sicherheitschecks am Flughafen vor allem aufs Handgepäck gelegt. Je mehr man sich im Vorfeld über die Verordnungen in Bezug auf das Handgepäck informiert, desto besser kann man sich letztlich darauf einstellen und unnötige Probleme bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen vermeiden.

Was darf übers Handgepäck mit ins Flugzeug?

Je nach Land und Flughafen gelten unterschiedliche Bestimmungen zum Handgepäck. Während die USA die schärfsten Sicherheitsbestimmungen haben, setzen die Länder der EU eher auf den Mittelweg. Nachfolgend finden Sie einige Hinweise zu den wichtigsten Regelungen der Europäischen Union.

Scharfe Gegenstände und Waffennachbildungen im Handgepäck sind verboten

Es sind keine Gegenstände erlaubt, die theoretisch dazu genutzt werden könnten, anderen Personen Verletzungen zuzufügen. Verständlicherweise sind auf keinen Fall Waffen jeglicher Art erlaubt. Aber auch Nachbildungen von Waffen dürfen nicht mit an Board. Das bedeutet, dass Sohnemann seine Wasserpistole und sein Spielzeuggewehr schön brav in den Koffer legen muss. Messer und alle scharfen Gegenstände dürfen ebenfalls nicht ins Handgepäck. Zu scharfen Gegenständen zählen an manchen Flughäfen sogar Nagelfeilen. Wer diskutiert, verliert. Alle Anweisungen sollte man genau befolgen - schließlich macht der Sicherheitsbeamte des Flughafens auch nur seinen Job und findet manch eine Regelung womöglich ebenso unsinnig wie Sie.

Selbst Sportgeräte (z.B. Angelruten, Golfschläger, Baseballschläger) dürfen nicht mehr mit ins Handgepäck. Eine Ausnahme bei spitzen Gegenständen sind medizinische Artikel, wenn diese vom Arzt verschrieben wurden (beispielsweise Spritzbesteck für Diabetiker).

Flüssigkeiten im Handgepäck sind nur in begrenzten Mengen erlaubt

Ebenfalls in nur sehr begrenztem Maße zulässig sind Flüssigkeiten. Zu Flüssigkeiten zählen nicht nur Wasser, sondern auch Getränke, Cremes, Lotionen, Zahnpasta und sogar Wimperntusche oder Make-Up. Eine Person darf einen Liter Flüssigkeit mitnehmen, so lange dieser auf 10 Fläschen und Tiegelchen verteilt wird. Also 10 Behälter á 100 ml sind pro Flug und Passagier gestattet. Das ganze Sortiment muss man in eine Plastiktüte verpacken und diese gut sichtbar neben die Tasche legen. Die Durchleuchtungsgeräte sind noch nicht in der Lage zu unterscheiden, ob Flüssigkeiten gefährlich sein könnten oder nicht. Die Tüten bringt man am besten von zu Hause mit, denn es gibt sie nicht immer beim Sicherheitscheck. Kauft man sie am Flughafen, so sind diese natürlich unverhältnismäßig teuer.

Spezielle Nahrungsmittel (z.B. für Diabetiker oder Kleinkindnahrung) dürfen, aufgrund eines ärztlichen Attests oder nachvollziehbarer Erklärung, mitgenommen werden. Wer ein Getränk benötigt und es nicht am Flughafen erwerben möchte, der kann eine leere Flasche mitnehmen und sie nach dem Sicherheitscheck wieder auffüllen. Natürlich muss das Wasser aus der Leitung dann auch Trinkwasserqualität haben!

Spezialfälle für teure Gegenstände

Besonders ärgerlich ist es natürlich, wenn ein Schweizer Taschenmesser, ein schönes Souvenir oder ein Gegenstand, den man dringend im Urlaub braucht, eingezogen wird. Was also tun? Wer genug Zeit hat, der kann den entsprechenden Gegenstand auch noch mit dem normalen Gepäck aufgeben. Oft ist das aber nicht mehr möglich, weil man durch das ganze Anstehen meist eh schon viel zu spät dran ist.

Wer aufgrund der Bestimmungen zum Handgepäck seinen teuren Gegenstand verlieren würde, den er am besten auch noch von seiner verstorbenen Oma/Opa oder sehr wichtigen Personen geschenkt bekommen hat (oder das zumindest beim Securitycheck so behauptet), der hat noch eine einigermaßen realistische Chance, dass er den Gegenstand mit dem Bordpersonal mitschicken kann. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Duty Free

Zumindest auf den Duty-Free-Shop ist noch Verlass, wenn die Getränke oder Parfüms ordnungsgemäß in der Europäischen Union versiegelt werden. Denn sind die Produkte entsprechend verpackt, dann dürfen sie auch bei Zwischenlandungen innerhalb der EU auf anderen Flughäfen durch die Sicherheitskontrolle mitgenommen werden.

Zweifelsfälle und aktuelle Informationen

Wer unsicher ist, der sollte bei der Fluggesellschaft nochmal nachfragen, da auch strengere Vorkehrungen als die hier beschriebenen im Einzelfall möglich sein können. Auch lohnt ein Blick in die Presse oder auf die Homepage der Airline zu aktuellen Veränderungen oder Bestimmungen in Sachen Handgepäck.

Laptop und Handgepäck

Unser Tipp: Laptop / Notebook zusätzlich zum Handgepäck mitnehmen?

Alle Angaben - Stand: August 2009

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Urlaubsvorbereitungen aus der Kategorie Reise & Urlaub

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 Email-Adresse *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Kneippsche Güsse - Anwendung und deren Wirkung
Sie möchten mit kalten Güssen Ihr Immunsystem stärken? Erfahren Sie an dieser Stelle mehr über die Anwendung und Wirkung der Kneippschen Wassergüsse.
Haushaltsbuch führen - Tipps zum Sparen
Sie möchten im Haushalt sparen? Eine gute Idee ist es, ein sogenanntes Haushaltsbuch zu führen. Tipps und Ratschläge erhalten Sie hier.
Hausmittel für gepflegte Hände
Sie möchten Ihre trockenen und gestressten Hände ganz natürlich pflegen? Welche Hausmittel für die Handpflege geeignet sind, erfahren Sie an dieser Stelle.
Spinnen aus der Wohnung fernhalten - Hausmittel
Sie haben hin und wieder Spinnen in der Wohnung und suchen ein Hausmittel, um die kleinen Tierchen auszusperren? Was Sie tun können, erfahren Sie hier.
Büroaffäre und Beziehung unter Arbeitskollegen
Sie haben eine Büroaffäre oder möchten sogar eine Beziehung mit einem Arbeitskollegen führen? Welche Fettnäpfchen lauern und wie Sie Privates und Berufliches trennen, erfahren Sie hier.