Obstfliegen / Fruchtfliegen im Haushalt vermeiden

So können Sie Fruchtfliegen in der Wohnung vermeiden

Obstfliegen können äußerst lästig werden. Besonders dann, wenn sich die - auch als Fruchtfliegen bekannten Plagegeister - in relativ kurzer Zeit vermehren und regelrechte Schwärme bilden. Hundert Prozent kann man Obstfliegen im eigenen Haushalt nicht vermeiden. Man kann ihnen jedoch die Lebensgrundlage entziehen und einen massiven Befall von Küche und Wohnraum durch Obstfliegen weitestgehend verhindern.

Reifes Obst, alte Pflanzen und offener Müll ziehen Obstfliegen an

Obstfliegen werden besonders von überreifem oder gärendem Obst angezogen. Sollten Sie dieses in Ihrer Küche entdecken, dann entsorgen Sie das alte Obst oder lagern Sie die reifen Früchte im Kühlschrank. Verwelkende Blumen und andere dahinscheidende Pflanzen dienen ebenfalls als Brutstätte für Obstfliegen. Solche Pflanzen sollten immer schnellstmöglich entsorgt werden. Aber auch offener Müll ist ein Magnet für Fruchtfliegen und ein geeigneter Ort für die Vermehrung der kleinen Plagegeister, insofern darin Essensreste, Blumen oder entsprechende Flüssigkeiten zu finden sind. Decken Sie daher Ihren Hausmüll ordentlich ab oder entsorgen Sie ihn in kürzeren Abständen, um einen Befall durch Obstfliegen zu vermeiden.

Obstfliegen legen ihre Eier übrigens schon außerhalb der eigenen vier Wände auf dem Obst ab. Man bringt die Fruchtfliegenlarven also bereits aus dem Supermarkt mit nach Hause. Aus diesem Grunde lassen sich Obstfliegen im Haushalt auch nicht komplett vermeiden. Auch offene Fenster sind eine willkommene Einladung für Fruchtfliegen.

Fliegengitter am Fenster, um Obstfliegen zu vermeiden

Eine Idee, Obstfliegen generell auszusperren sind Fliegengitter, die man am heimischen Fenster montiert. Jedoch hängt dies stark von der Dichte des Netzes. Ist das Fliegengitter zu grobmaschig, können Fruchtfliegen weiterhin über offene Fenster in die Wohnung gelangen.

Obstfliegen bekämpfen

Um Fruchtfliegen loszuwerden gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann man Obstfliegen natürlich bekämpfen, indem man eine Falle aus Rotwein, Essig und Spülmittel baut. Zum anderen hilft ein Staubsauger, um einen Großteil der Fruchtfliegen sofort zu beseitigen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Ungeziefer aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Schuhe platzsparend stapeln und aufbewahren
Wer zu viele Schuhe hat, bekommt im Laufe der Zeit ein Platzproblem. Wie Sie Ihre Schuhe platzsparend im Kleiderschrank aufbewahren können, lesen Sie hier.
Schneeschippen und Herzinfarkt
Erfahren Sie in diesem Artikel, warum das Schneeschippen einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen kann und wie Sie die Gefahren für Ihre Gesundheit reduzieren können.
Gänseblümchen und seine Wirkung
Gänseblümchen kennt jeder, da sie hierzulande auf jeder Wiese gedeihen. Doch, dass diese Blümlein essbar sind und eine gesundheitliche Wirkung auf den Körper haben, wissen wahrscheinlich nur die wenigsten.
Shortcut / Schnellzugriff für Bluetooth auf dem iPhone
Sie nutzen Bluetooth auf Ihrem iPhone häufiger und haben keine Lust, ständig in die Einstellungen zu gehen. Wie der Schnellzugriff auf Bluetooth aussieht, lesen Sie hier.
Geschirrspüler entkalken - So geht’s richtig
Sie möchten Ihre Spülmaschine von Kalk befreien? Wie man den Geschirrspüler mit Hausmitteln und gekauften Produkten entkalken kann, lesen Sie hier.