Hilfe und Hausmittel bei Regelschmerzen - Regelbeschwerden

So kommen Sie schmerzfrei durch die Menstruation

Einmal im Monat plagt sich jede Frau (bis zu den Wechseljahren) mit ihren Tagen herum. Viele fühlen sich angespannt, gereizt, haben Schmerzen und andere Unpässlichkeiten, die mit der Periode zusammen hängen. Während manche sich am liebsten gar nicht aus dem Bett bewegen möchten, haben andere Frauen kaum Beschwerden zur Zeit ihrer Regel. Mit einigen wirksamen Hausmitteln und ein paar psychologischen Tricks, kann man Kopf- und Bauchschmerzen und allgemein die Regelbeschwerden verringern.

Hilfe bei Regelschmerzen

Neben Kopfschmerzen und anderen Befindlichkeitsstörungen, sind Bauchschmerzen und - krämpfe die häufigsten Symptome, die einer Frau verraten, dass sie ihre Tage hat. Wirksame Hausmittel bei Unterleibskrämpfen sind unter anderem:

  • Wärmflasche bei Regelbeschwerden: Dazu etwas Wasser im Wasserkocher erhitzen und in die Wärmflasche geben. Anschließend die Wärmflasche auf den Bauch, beziehungsweise Unterleib legen. Alternativ kann man für unterwegs einen Taschenwärmer zu Hause erhitzen und mit auf die Arbeit nehmen. Nach dem Umknicken des Metallplättchens im Taschenwärmer erhitzt sich die gelartige Flüssigkeit. Das kleine Paket nun auf den Bauch legen oder vorn in den Hosenbund stecken, damit es nicht herunterfällt. Das entspannt den Bauch unauffällig auch während der Arbeit und lindert die Krämpfe. Wenn die Flasche oder der Flaschenwärmer zu heiß sind, ein dünnes Handtuch oder Stoff- oder Taschentuch zwischen Flasche und Bauch legen.
  • Umschläge während der Periode: Eine Alternative zu Wärmflaschen sind feuchtwarme Umschläge. Wasser erhitzen und wenn möglich ein Leinentuch in das Wasser tauchen. Wer Kräuter mag, der kann das Wasser auch einige Minuten mit Gewächsen aus dem Kräutergarten aufkochen. Hilfreich sind unter anderem Kamillenblüten. Einfach Wasser mit Kamillenblüten aufkochen und das Tuch in den Sud tauchen.
  • Entspannung und Bewegung während der Tage: Alles was entspannt, kann auch bei Regelschmerzen helfen. Positionswechsel (Oberkörper nach vorn beugen, Beine anziehen) entspannen die Bauchregion ebenfalls. Yoga, ein heißes Bad oder Dusche beruhigen Körper und Seele. Sport ist ebenfalls sehr gut, weil es die Muskulatur lockert. Also auch wenn man sich nun nicht gerade so fit fühlt - eine Runde um den See joggen puscht den Kreisauf und hilft bei manchen Schmerzen.
  • Psychotricks bei Regelschmerzen: Frauen müssen sich einmal im Monat mit Blutungen und allen Unannehmlichkeiten herumschlagen und Männer brauchen sich um all dies keine Gedanken zu machen. Ist das fair? Es mag vielleicht nicht so aussehen, aber bei näherer Betrachtung steht es doch gar nicht so schlecht um die Frauen. Denn während Frauen ihre Tage bekommen, reinigt sich der Körper auf natürliche Art ganz von allein, also ohne Wellnesshotel oder sonstigem Schnickschnack. Das ist laut Forschern auch einer der wesentlichen Gründe, warum Frauen im Durchschnitt länger leben. Zudem stehen Frauen aufgrund ihrer Erfahrungen während der Periode in einem viel engeren Kontakt zu ihrem Körper und können auch andere Schmerzen meist um ein Vielfaches besser ertragen als Männer. Hält man sich diese Punkte vor Augen, so sieht man zumindest oft mehr Sinn in der „ganzen Frauensache“. Und viele Schmerzen lassen sich unter diesem Gesichtspunkt vielleicht etwas besser ertragen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Schmerzen aus der Kategorie Gesundheit

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

In der Beziehung wieder miteinander reden
Sie schweigen sich in Ihrer Beziehung nur noch an? Wie Sie wieder vernünftig miteinander reden können und welche Dinge Sie grundsätzlich beachten sollten, erfahren Sie hier.
Freien Speicherplatz auf dem Mac anzeigen
Sie möchten wissen, wie viel Speicher auf Ihrem Mac noch zur Verfügung steht? Wie Sie den Speicherplatz der Festplatte anzeigen, erfahren Sie hier.
Gänsefingerkraut - Anwendungsgebiete und Wirkung
Sie neigen hin und wieder zu Krämpfen und muskulären Verspannungen? Wie das Gänsefingerkraut hier Abhilfe schafft und welche Wirkungen die Pflanze noch aufweist, verraten wir Ihnen hier.
Tipps gegen rote, geschwollene und faltige Augen
Sie möchten etwas gegen müde Augen tun, um wieder frischer und jugendlicher zu wirken? Einfache Hausmittel gegen Rötungen, Schwellungen und Falten finden Sie hier.
Gesichtsmasken aus der Küche selbst machen
Wie Sie mit einfachen Lebensmitteln aus der Küche Gesichtsmasken für jeden Hauttyp einfach selbst machen können.