Kontaktlinsen mit Kochsalzlösung abspülen? - Tipps zum Aufbewahren

Kann man Kontaktlinsen mit einer Kochsalzlösung reinigen?

Kontaktlinsen in Kochsalz aufbewahrt Mal abgesehen von Tageslinsen, die täglich ersetzt werden, müssen Wochen- oder Monatslinsen regelmäßig gereinigt, abgespült und absolut hygienisch gelagert werden. Damit die Augengesundheit nicht gefährdet wird, sollte man stets eine spezielle Kombilösung beziehungsweise eine sogenannte Peroxidlösung zum Reinigen und Aufbewahren verwenden. Doch wie sieht es mit einer Kochsalzlösung aus? Eignet sich diese ebenfalls zum Abspülen und zum Aufbewahren von Kontaktlinsen?

Kochsalzlösung zum Abspülen und Reinigen von Kontaktlinsen

Wirklich reinigen kann man seine Kontaktlinsen mit einer Kochsalzlösung nicht. Diese ist jedoch für das Abspülen nach der Reinigung und vor dem Einsetzen der Linsen ideal. Gerade beim Abspülen von Kontaktlinsen kann man so einiges an Geld sparen, indem man auf die kostengünstige Kochsalzlösung setzt. Diese hilft auch, eventuelle Rückstände der Reiniger zu entfernen, die die Linsen über Nacht von Proteinen und Keimen befreien.

Aufbewahren der Kontaktlinsen in einer Kochsalzlösung

Grundsätzlich reicht eine Kochsalzlösung allein nicht aus, um Kontaktlinsen zu desinfizieren. Daher müssen diese im Aufbewahrungsbehälter immer mit einer speziellen Lösung gelagert werden, die Bakterien und andere Keime effektiv abtötet. Die Kochsalzlösung für Kontaktlinsen ist lediglich für kurze Aufbewahrungszeiten oder zum Spülen konzipiert. Wenn Sie Ihre Linsen z.B. für ca. 1-2 Stunden mitten am Tag herausnehmen möchten, reicht es in der Regel aus, diese in der Kochsalzlösung zu lagern.

Nur Spezielle Kochsalzlösung für Kontaktlinsen verwenden

Kaufen Sie zum Abspülen Ihrer Linsen immer eine spezielle Kochsalzlösung, die für Kontaktlinsen gedacht ist. Erwerben Sie diese bei Ihrem Optiker, in der Drogerie oder in entsprechenden Online-Shops. Auf Experimente mit anderen oder selbst hergestellten Kochsalzlösungen, die nicht das richtige Mischungsverhältnis aufweisen oder Keime enthalten, sollten Sie Ihrer Gesundheit zuliebe verzichten.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Augen aus der Kategorie Gesundheit

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Spülmaschine stinkt - Was tun gegen den Geruch?
Spülmaschinen sollen den alltäglichen Abwasch erleichtern, doch manchmal verbreiten sie unangenehme Gerüche. Regelmäßige Siebreinigung ist nur eine Möglichkeit, um Spülmaschinengeruch zu verhindern.
Fugen / Fliesenfugen reinigen mit Backpulver
Die Fugen in Bad und Küche verschmutzen im Laufe der Zeit und sorgen so für einen schmuddeligen Gesamteindruck. So einfach können Sie Fliesenfugen mit Backpulver reinigen.
Sauna - Wie oft pro Woche ist gesund?
Sie möchten sich mit regelmäßigen Saunabesuchen etwas Gutes tun? Wie viele Besuche pro Woche gesund sind, verraten wir Ihnen an dieser Stelle.
Parkett pflegen und richtig putzen - Tipps zur Parkettbodenpflege
Sie haben in Ihrer Wohnung Parkett und möchten wissen, wie man dieses pflegen und putzen sollte? Tipps zur Parkettbodenpflege erhalten Sie hier.
Tipps gegen geschwollene Augen und Tränensäcke
Es ist kein schöner Anblick, wenn man sich morgens mit geschwollenen Augenlidern im Bad begrüßt. Erfahren Sie hier, was Sie selbst gegen Tränensäcke und gequollene Augen tun können.