Sekundenkleber von Haut und Händen entfernen

Hausmittel zum Entfernen von Sekundenkleber

Bastelbedarf mit Sekundenkleber Beim Basteln, Renovieren oder Dekorieren kommt oftmals Sekundenkleber zum Einsatz. Dabei kann natürlich auch passieren, dass im Eifer des Gefechts etwas vom klassischen und klebstarken Sekundenkleber an der Hand haften bleibt. Das ist zwar unangenehm, aber der Sekundenkleber ist - zumindest an Händen und Fingern - an sich ungefährlich. Problematisch wird es erst, wenn man damit aus Versehen Augenlider oder Lippen verklebt. Wie man den hartnäckigen Sekundenkleber wieder problemlos von der Haut entfernt und welche Hausmittel hilfreich sind, wird im Folgenden erklärt.

Hartnäckige Klebereste auf der Haut durch Sekundenkleber

Sekundenkleber reagiert immens schnell mit der Haut bzw. der Feuchtigkeit der Haut und erzeugt einen hartnäckigen Film. Wer schon einmal Sekundenkleber auf der Haut hatte, weiß, dass dies ein unangenehmes Spannen zur Folge hat. Geduldige können allerdings auf jegliche Entfernungsmaßnahmen verzichten, denn der durch den Klebstoff entstandene Film löst sich nach ein bis drei Tagen von allein. Sekundenkleber lässt sich aber auch ganz ohne Hilfsmittel schon ein paar Sekunden nach dem Trocknen vorsichtig von Hand und Finger abziehen, was jedoch etwas Fleißarbeit und Geschick erfordert. Um Verletzungen wirklich auszuschließen, sollte man den Sekundenkleber jedoch nicht ohne Vorbehandlung von der betroffenen Hautstelle abzuziehen. Denn es ist hierbei nicht ausgeschlossen, dass sich Hautpartikel mit ablösen und die Haut an der betroffenen Stelle einreißt.

Sekundenkleber mit Aceton entfernen

Möchte man jedoch schnell vom Sekundenkleber befreit werden, so empfiehlt sich für kleinere Stellen an den Fingern Aceton (erhältlich in der Apotheke). Alternativ kann auch Nagellackentferner (enthält Aceton) zum Entfernen der Klebereste verwendet werden. Aceton sollte aber nur in Mindestmengen verwandt werden.

Und so funktioniert es: Das Aceton vom Rand der verklebten Stelle aus behutsam auftragen und dann versuchen, den Klebstoff abzuziehen. Sollte es nicht gleich beim ersten Mal klappen, den Versuch wiederholen. Bei größeren verklebten Stellen auf der Hand sollte man besser auf Aceton verzichten, außerdem sollte Aceton nicht in Nähe der Augen oder Schleimhäute oder bei offenen Wunden angewandt werden. Auch empfindliche Haut kann auf das aggressive Aceton reagieren.

Sekundenkleberentfernung mittels Seifenbad

Ein langsamere, doch auch schonendere Methode ist ein Bad der Finger beziehungsweise der Hand in einer warmen Seifenlauge. Darüber hinaus könnte man es auch mit einer sehr fettigen Hautschutzsalbe (z.B. Melkfett) oder einem pflegenden Hautöl probieren.

Feuchtigkeitslotion zum Entfernen von Sekundenkleber

Die Fette in einer Feuchtigkeitscreme sorgen dafür, dass sich die Klebeschicht von der Haut löst. Waschen Sie zunächst Ihre Hände und cremen Sie diese anschließend mit einer Feuchtigkeitslotion ein. Im Laufe der Zeit löst sich der Sekundenkleber deutlich schneller als ohne die Verwendung eines fetthaltigen Pflegeprodukts.

Pflanzenöl gegen Sekundenkleber auf der Haut

Auch Pflanzenöl enthält genügend Fett und ist eine schonende Variante, die Hände von Sekundenkleber zu befreien. Reiben Sie Ihre Hände immer wieder mit einem beliebigen Pflanzenöl (z.B. Olivenöl) ein und ziehen Sie die Klebereste nach und nach von der Haut.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Putzen und Reinigen aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Pflegende Kartoffelkur für rissige und trockene Hände
In den Wintermonaten leiden die Hände besonders. Erfahren Sie hier, wie Sie mit einer selbstgemachten Kartoffel-Handmaske für schnelle Abhilfe sorgen können.
Hautpflege in der Schwangerschaft
Die Haut von Schwangeren ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Mit ein paar einfachen Hausmitteln sollte die Hautpflege in der Schwangerschaft jedoch kein Problem darstellen.
Filmlook mit der DSLR: Tipps zum Filmen mit einer Spiegelreflex
Wer mit seiner Spiegelreflexkamera den Kinolook erreichen will, muss ein paar grundsätzliche Dinge beim Filmen beachten. Welche das sind, zeigen Ihnen unsere Tipps zu DSLR-Videoaufnahmen.
Fettflecken von der Krawatte entfernen
Fettflecken auf Krawatten sind besonders ärgerlich. Wie man diese relativ leicht von einer empfindlichen Krawatte entfernen kann, erfahren Sie hier.
Weiße Zähne mit einfachen Hausmitteln
Strahlend weiße Zähne sind allgemein ein Zeichen für Stärke, Vitalität und letztlich auch Schönheit. Hier erfahren Sie, mit welchen einfachen Hausmitteln Sie Ihre Zähne etwas aufhellen können.