Herdplatten / Kochplatten reinigen

So können Sie Koch- und Herdplatte putzen

Herdplatten reinigen Besitzer von Ceran-Kochplatten können an dieser Stelle getrost weiterlesen. Für sie ist das Reinigen der Herdplatten buchstäblich mit einem Wisch erledigt. Allerdings kann man den Topf auf der Ceran-Platte auch nicht so schwungvoll platzieren, wie auf der herkömmlichen Kochplatte. Dennoch hat die robuste Kochplatte beim Putzen ihre Tücken und trotz größter Vorsicht geschieht beim Kochen das eine oder andere Missgeschick. Mal kochen die Nudeln über, dann die Soße oder die Milch. Was bleiben, sind Gestank in der Küche und eine Herdplatte, die sich unschön verkrustet zeigt. Doch was kann man tun, wenn der übliche Herdreiniger versagt? Wie soll man nun seine Kochplatten putzen? Dann greift man am besten zu Omas Hausmitteln, um die Herdplatten richtig zu reinigen.

Herdplatte reinigen - Kochplatten putzen

Alufolie ist der Spezialist für stark verschmutzte und verkrustete Herdplatten. Einfach ein wenig Folie zusammenknüllen und damit über die kalte Herdplatte reiben.

Salz hilft, auf einen Lappen gegeben, nicht ganz so hartnäckige Verschmutzungen auf der Kochplatte zu entfernen.

Spinat ist nicht nur gesund, sondern dank der in ihm enthaltenen Oxalsäure auch geeignet, um Milchverkrustungen den Garaus zu machen. Einfach den heißen Spinat auf die nicht zu entfernenden Krusten der Herdplatte geben, ca. 30 Minuten einwirken lassen und dann denn Spinat samt Kruste mit einem Lappen oder Küchentuch entfernen.

Widersetzten sich Kochplatte oder Edelstahlflächen hartnäckig den herkömmlichen oder oben genannten Reinigungsmethoden, erstrahlen sie dank Backofenreiniger in neuem Glanz.

Was tun bei Rost auf oder an der Herdplatte?

Ist die Platte bereits angerostet, hilft jedoch alles nichts. Zwar kann man mit einem speziellen Schwamm und einer bestimmte Putzmittel den Rost entfernen, jedoch ist dieser meistens nach kurzer Zeit wieder da. Bei Rost ist es im Grunde höchste Zeit, sich neue Herdplatten (Kochfeld) oder aber gleich einen neuen Herd zu besorgen. Wichtig ist die richtige Vorsorge, wenn Sie Rost auf Herdplatten vermeiden wollen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Putzen und Reinigen aus der Kategorie Haushalt

Kommentare:

1. Lukas meint:
13.07.2010 23:34 Uhr

Wenn mir ein Missgeschick passier, versuche ich das immer direkt mit einem nassen Tuch wegzumachen, wenn es noch nicht angebrannt ist. Da muss man allerdings schnell sein :P

2. Gisela meint:
18.02.2011 10:36 Uhr

Tipp hat mir echt geholfen, es passiert - man merkt es nicht gleich - dann ist alles zu spät , gut dass man hier nachlesen kann.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Nagelhautpflege selber machen
Wer auf schöne und gesunde Hände achtet, sollte auch die empfindliche Nagelhaut pflegen. Wie Sie eine natürliche Nagelhautpflege selber machen können, lesen Sie hier.
Farbgeruch in der Wohnung neutralisieren
Sie haben frisch gestrichen und möchten den typischen Farbgeruch neutralisieren? Hier erfahren Sie, welches Hausmittel den Geruch beseitigen kann.
Gespräche richtig führen - Tipps zu Gesprächen mit Fremden
Diese Tipps zeigen Ihnen, wie Sie Gespräche mit fremden Personen richtig führen können und welche Fettnäpfchen auf Sie warten.
Ölziehen - die gesundheitsfördernde Wirkung des Öls
Kennen Sie schon das sogenannte Ölziehen? Befürworter sprechen dieser Methode entgiftende Wirkungen zu. Erfahren Sie hier mehr über das Ölziehen.
Mixer reinigen und sauber halten
Sie möchten Ihren Mixer reinigen und zukünftig vor Verfärbungen schützen? Hier erfahren Sie, wie Sie dies mit einfachen Hausmitteln erreichen können.