Tipps und Möglichkeiten um eine Sprache zu lernen

Welche Möglichkeiten gibt es, um Fremdsprachen schnell zu erlernen?

Fremdsprachenkenntnisse werden heutzutage in vielen Berufen benötigt. Davon betroffen sind nicht nur die klassischen Bereiche wie die IT-Branche oder das Hotel- und Gaststättengewerbe, sondern auch große Teile des Dienstleistungssektors und der Einzelhandel. Vor allem Englischkenntnisse sind gefragt und oftmals eine wichtige Voraussetzung, um sich überhaupt für die neue Stelle bewerben zu können. Doch wie frischt man verschüttete Sprachkenntnisse am besten auf? Muss es wirklich immer der Kurs an der Volkshochschule sein oder gibt es noch andere Tipps und Möglichkeiten, die den Spaß und das Erlernen von Sprachen miteinander verknüpfen?

Vor dem Lernen einer Fremdsprache den Ausgangspunkt bestimmen

Vor der Entscheidung für ein Sprachlernprogramm steht zunächst die Frage: „Was kann ich und was möchte ich lernen?“ Jemand, der seine eingerosteten Schulsprachkenntnisse auffrischen möchte, hat in der Regel völlig andere Ansprüche als jemand, der eine neue Sprache erlernen möchte. Und wer zum Beispiel Englisch für den Businessbereich benötigt, lernt anders als jemand, der in ein englischsprachiges Land auswandern möchte. Dazu passend sollte natürlich ein geeigneter oder individueller Fremdsprachenkurs gewählt werden, der schneller und effektiver zum Ziel führt.

Selbst wenn einem die Bestimmung des Ausgangspunktes noch so unwichtig erscheinen sollte, so ist sie dennoch maßgeblich für den Lernerfolg, denn: Entscheidet man sich für das falsche Lernniveau und wird man unter- oder überfordert, ist es kein Wunder, wenn man schnell die Lust am Erlernen der Fremdsprache verliert.

Selbstmotivation beim Lernen einer Sprache

Es gibt mindestens genauso viele unterschiedliche Lerntypen, wie sich Sprachlernangebote auf dem Markt tummeln. Wichtig ist es, sich selbst richtig einschätzen zu können. Wer seine Lerneinheiten möglichst frei und abwechslungsreich gestalten will, ist mit fest vorgegebenen Kurszeiten nicht gut bedient. Kann man sich hingegen nur schwer selbst motivieren, dann ist das Erlernen der Fremdsprache innerhalb einer Gruppe ratsam.

Damit die Motivation beim Lernen einer Sprache nicht auf der Strecke bleibt, sind kleinere Etappenziele äußerst empfehlenswert. Machen Sie sich klar, welchen Bereich Sie als nächstes verinnerlichen möchten und lernen Sie so lange das entsprechende Thema, bis Sie dieses Ziel erreicht haben. Wollen Sie beispielsweise mit anderen über das Wetter reden können, dann bleiben Sie am Ball und studieren Sie in der Zwischenzeit keine anderen Themengebiete. Schließen Sie zunächst einen Bereich ab, bevor Sie sich einem weiteren widmen. Auf diese Weise werden Sie mit Ihren Ergebnissen zufriedener sein und das Lernen der Fremdsprache wird letztlich erfolgreicher.

Multimedia zum Erlernen von Fremdsprachen

Stupides Lernen mit langweiligen Themen muss nicht sein. Es gibt kaum noch eine DVD, die nicht mehrsprachig unterlegt ist und über entsprechende Untertitel verfügt. Auch der Lieblingsfilm, den man normalerweise in- und auswendig mitsprechen kann, wird in der fremdsprachigen Version und mit den passenden Untertiteln zur lehrreichen Unterhaltung. Wer gern liest, wird natürlich auch fündig und muss dazu nicht erst Magazine oder Bücher aus dem Ausland bestellen. Online können Sprachlernwillige auf einen großen Fundus an fremdsprachigen Zeitungen, Webseiten oder eBooks zurückgreifen. Gerade im Internet gibt es viele spannende ausländische Blogs, die man nur in der jeweiligen Fremdsprache lesen kann.

Unterwegs (z.B. in Bus und Bahn) oder beim Einschlafen kann man auf sogenannte Audiobooks in der gewünschten Sprache zurückgreifen und so seine Sprachkenntnisse auffrischen. Gerade vor dem Schlafengehen prägen sich aufgenommene Informationen besser ins Unterbewusstsein ein.

Zu guter Letzt gibt es natürlich auch noch die klassischen CD-ROMs und Onlineprogramme, mit deren Hilfe man sich der jeweiligen Fremdsprache spielend leicht nähern kann. Mittlerweile sind diese auch deutlich abwechslungsreicher und spannender gestaltet als es noch vor einigen Jahren der Fall war.

Auslandsaufenthalt und Sprachlernfreunde finden

Ein Auslandsaufenthalt ist eine tolle Möglichkeit, um sämtliche Sprachkenntnisse schnell zu vertiefen. Grundsätzlich ist es sogar die beste Möglichkeit eine Sprache zu lernen - nichts geht über die Praxis. Doch selbst wenn ein Auslandsaufenthalt - und sei es nur ein Urlaub - gerade nicht machbar ist, so können fremdsprachige Kontakte dennoch gepflegt werden. Brieffreundschaften sind in E-Mail-Zeiten zwar eher selten, doch ist die Kommunikation mit einem Menschen, dessen Sprache man erlernen möchte, eine der effektivsten Lernmethoden überhaupt. Ob per Mail oder Chat, in fremdsprachigen Blogs, in Telefonaten oder beim Treffen im Café - wer sich mit einem Muttersprachler unterhält, lernt die Fremdsprache einfach schneller und entsprechend praxisbezogener. Ideal ist es in einem solchen Fall natürlich, wenn beide Gesprächspartner voneinander profitieren und so etwas über die Sprache des anderen lernen können.

Sprache schneller lernen durch sprechen und schreiben

Eine Fremdsprache kann man relativ schnell lernen, wenn man in dieser mit anderen spricht. In den meisten Fällen ist nicht das Verständnis von Wort und Text das Problem, sondern die Fähigkeit, sich richtig zu artikulieren. Suchen Sie sich also einen Gesprächspartner, mit dem Sie die Fremdsprache üben können. Notfalls können Sie auch bestimmte Sätze aus dem Sprachkurs wiederholen, bis diese in Fleisch und Blut übergegangen sind. Allerdings ersetzt nichts die Praxis, bei der man auf Fragen oder Antworten des anderen zeitnah reagieren muss. Auch das Schreiben eigener Gedankengänge in der fremden Sprache hilft dabei, die neue Fremdsprache schneller zu festigen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Lebenshilfe aus der Kategorie Menschen & Gesellschaft

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Wer grüßt wen zuerst - Knigge
Sie interessieren sich für die richtige Reihenfolge bei der Begrüßung. Wer laut Knigge wen zuerst begrüßen sollten, haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst.
Hausmittel gegen Urinstein - Urinstein im WC entfernen
Urinstein verdirbt ihnen jeden Toilettenbesuch? Mit welchem Hausmittel Sie Urinstein im WC entfernen können, zeigt Ihnen dieser Tipp.
Alte Fliesen günstig verschönern und verkleiden
Ihre Fliesen sind bereits in die Jahre gekommen und Sie möchten für eine moderne und frische Optik sorgen? Wie Sie alte Fliesen günstig verschönern können, zeigt Ihnen dieser Tipp.
Kirschkernkissen selber machen - Anleitung und Anwendung
Kirschkernkissen sind ein altes Hausmittel zur Anwendung bei den verschiedensten Beschwerden. Mit unserer Anleitung können Sie ein Kirschkernkissen ganz einfach selber machen.
Auberginen im Kühlschrank lagern?
Sie möchten Ihre gekauften Auberginen möglichst lange frisch halten? Wie man das Gemüse richtig lagert und ob es in den Kühlschrank gehört, zeigt Ihnen dieser Tipp.