„Hey Siri“ einschalten - Siri ohne Homebutton auf dem iPhone öffnen

So aktivieren Sie Siri nur per Sprachbefehl und ohne Homebutton

Der Sprachassistent Siri kann einem zahlreiche Aufgaben abnehmen und jede Menge Tipparbeit ersparen. So lassen sich mittels Siri unter anderem Nachrichten verschicken, Kontakte anrufen, Erinnerungen erstellen und Wecker stellen. Es geht aber noch komfortabler, denn seit geraumer Zeit bietet das iPhone zusätzlich den „Hey Siri“-Befehl an, mit der sich Siri ohne Homebutton und nur per Sprache öffnen lässt. Diese Fähigkeit des iPhones, die den Sprachbefehl permanent im Hintergrund zum Zuhören animiert, muss jedoch zunächst eingeschaltet und konfiguriert werden. Praktisch ist solche eine Funktion vor allem beim Kochen, wenn man keine saubere Hand frei hat und zum Beispiel einen Timer stellen möchte.

Die Funktion „Hey Siri“ auf dem iPhone einschalten

Um den Sprachassistenten Siri auf dem iPhone zu öffnen, ohne den Homebutton zu drücken, dann gehen Sie wie folgt vor:

Hey Siri aktivieren

  1. Öffnen Sie zunächst die Einstellungen und scrollen Sie dann zum Punkt Siri.
  2. Nun können Sie den Schalter „Hey Siri“ erlauben aktivieren.
  3. Anschließend müssen Sie den „Hey Siri“-Befehl noch mit Ihrer Stimme konfigurieren, damit Siri Ihre Aufforderung zukünftig auch richtig interpretiert.

Von nun an müssen Sie lediglich „Hey Siri“ rufen, damit Siri Ihre Sprachbefehle oder Fragen hören kann. Der Druck auf den Homebutton ist so nicht mehr nötigt. Allerdings sollten Sie beachten, dass diese Funktion den Akkuverbrauch erhöht und auch ein gewisses Sicherheitsrisiko birgt. So könnten z.B. andere mit ähnlicher Stimme durchaus Nachrichten von Ihrem iPhone mittels Siri verschicken. Zudem wird die „Hey Siri“-Funktion von einem aktiven Stromsparmodus deaktiviert.

Übrigens: Laut Apple werden die Sprachdaten, die das iPhone permanent mit dem „Hey Siri“ als Befehl abgleichen muss, nicht aufgezeichnet und ungefragt gesammelt, sondern ständig überschrieben. Dennoch bleibt ein ungutes Gefühl zurück, wenn das iPhone dauerhaft mithört.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: iPhone aus der Kategorie Handys & Smartphones

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Kneippsche Güsse - Anwendung und deren Wirkung
Sie möchten mit kalten Güssen Ihr Immunsystem stärken? Erfahren Sie an dieser Stelle mehr über die Anwendung und Wirkung der Kneippschen Wassergüsse.
Was tun gegen Schnarchen? Tipps und Ursachen
Schnarchen kann lästig sein und hat verschiedene Ursachen. Mit den richtigen Tipps gegen das Schnarchen sorgen Sie wieder für angenehme Nachtruhe und einen erholsamen Schlaf.
Dem Nikolaus Milch und Kekse vor die Tür stellen
Wenn Sie Ihre Glaubwürdigkeit zur Weihnachtszeit untermauern möchten, dann sollten Sie Ihren Kindern nicht nur den Weihnachtsmann, sondern auch den Nikolaus beweisen.
Benzin sparen: Im Stau Motor aus
Wie oft steht man im Stau und denkt an seine wertvolle Zeit? Denken Sie dabei aber auch an den wertvollen Kraftstoff, den Sie durch das bloße herumstehen mit laufendem Motor verpulvern?
Schlechte Eier entlarven - Schlechtes Ei erkennen
Sind die kürzlich im Supermarkt gekauften Eier noch frisch? Wie erkennt man denn eigentlich schlechte Eier, wenn man die Verpackung bereits entsorgt hat?