Seitensprung und Fremdgehen des Partners verhindern

Wie man den Seitensprung verhindern kann

Paar auf der Wiese Wenn eine Partnerschaft nicht mehr die Aufregung bietet, die beide Seiten am Anfang aneinander fesselte, dann können sich schnell Gedanken der Untreue einschleichen und die Beziehung ernsthaft gefährden. So mündet die Suche nach Abwechslung häufig in einem Seitensprung und dem Unterhalten einer heimlichen Affäre. Schuld daran ist unter anderem der charakteristische Beziehungsalltag und das folgenschwere Ignorieren der vielschichtigen Bedürfnisse des Partners.

Speziell am Anfang einer Beziehung interessieren sich beide Seiten geradezu euphorisch für die Belange des jeweils anderen. Voller Hingabe wird so gut wie jede freie Sekunde der gemeinsamen Partnerschaft gewidmet. Gemeinsame und abwechslungsreiche Unternehmungen stehen auf der Tagesordnung und bestimmen den Alltag. In dieser Zeit, in der die Gefühle für den anderen noch unerschütterlich stark sind, haben weder Langeweile, noch Gedanken ans Fremdgehen eine Chance die Beziehung zu gefährden. Erst wenn die Vertrautheit ein gewisses Maß angenommen hat, droht die fehlende Abwechslung und Spannung die Partnerschaft regelrecht zu zerstören.

Seitensprung verhindern - Fremdgehen verhindern

Wer eine glückliche Beziehung anstrebt, sollte sich immer vor Augen halten, dass mangelndes Interesse am Partner, wenn auch häufig unterschätzt, auf Dauer wie ein Gift wirkt und das Entstehen einer Affäre begünstigt. Kommt es dann zu einem Seitensprung, ist das Entsetzen groß und die Enttäuschung beim Betrogenen kaum zu verbergen. Für gewöhnlich wird nach solch einem „Ausrutscher“ die gesamte Schuld wie selbstverständlich auf den „Täter“, den Fremdgänger abgewälzt. Dennoch sollte man auch als Betrogener in sich kehren und überlegen, ob vielleicht die fehlende Aufmerksamkeit oder das Nichterfüllen gewisser Bedürfnisse dazu beigetragen haben könnten, dass der Partner fremdgegangen ist. Die meisten Betrogenen verkennen schlichtweg, dass sie sich gegenüber ihrem Partner im Laufe der Zeit zunehmend distanzierter und kälter geben und auf diese Weise das Fremdgehen zumindest begünstigen.

Möchte man also das Fremdgehen, beziehungsweise den Seitensprung des Partners verhindern, so nützt es nichts, Verbote und Regeln aufzustellen, sondern vielmehr die Bedürfnisse des anderen richtig und vor allem rechtzeitig zu erkennen. Bewusst oder unbewusst sendet jeder unglückliche Partner entsprechende Signale, die verstanden werden wollen. Fehlt es an Aufmerksamkeit oder Abwechslung, dann bieten Sie diese Ihrem Partner. Sucht er zwischenmenschliche Nähe, dann zögern Sie nicht und handeln Sie. Vor allem aber sollten Sie unnötige Streitigkeiten vermeiden. Gemeint sind in diesem Falle nicht alle sinnvollen und wichtigen Diskussionen, die in Beziehungen ab und an geführt werden sollen, sondern allzu häufige Schuldzuweisungen. Wer permanent alle möglichen Konflikte provoziert und den Streit mit dem Partner wegen jeder Kleinigkeit sucht, muss sich nicht wundern, wenn dieser eines Tages das Interesse verliert, fremdgeht und sich ein Seitensprung nicht mehr verhindern lässt.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Liebe und Beziehung aus der Kategorie Menschen & Gesellschaft

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Ameisen mit Natron bekämpfen
Sie haben in Ihrem Haus oder Garten eine Ameisenstraße entdeckt? Wie Natron zur natürlichen Ameisenbekämpfung beitragen kann, lesen Sie in diesem Tipp.
Feines und dünnes Haar - Was tun? Tipps zur Pflege
Sie leiden unter Ihren dünnen Haaren und wünschen sich mehr Volumen? Hier erhalten Sie einige Tipps zur Pflege für feine Haare und erfahren, wie Sie diese dicker wirken lassen können.
Spiel- und Gewinnstrategie beim Tic-Tac-Toe
Sie möchten beim Tic-Tac-Toe gewinnen und suchen die perfekte Strategie? Welche Gewinnstrategie zum Erfolg führt, verrät Ihnen dieser Tipp.
Kofferbänder / Koffergurte zur Kennzeichnung des Gepäcks
Bei der Gepäckausgabe am Flughafen gleicht häufig ein Koffer dem anderen. Ein individuelles Kofferband (auch Koffergurt) am Gepäck kann Abhilfe schaffen.
Dem Nikolaus Milch und Kekse vor die Tür stellen
Wenn Sie Ihre Glaubwürdigkeit zur Weihnachtszeit untermauern möchten, dann sollten Sie Ihren Kindern nicht nur den Weihnachtsmann, sondern auch den Nikolaus beweisen.