Versteckte Dateien / Dateiendungen anzeigen Windows 7

So können Sie sich versteckten Dateien und alle Dateiendungen anzeigen lassen

Bei einigen Dateien ist es hin und wieder notwendig, zu wissen, welche Dateiendung sie haben. Ob beispielsweise zur Unterscheidung von .doc und .docx bei Worddokumenten oder um herauszufinden, welches Programm man zum Öffnen einer Datei benötigt. Ebenso kann es passieren, dass man versteckte Dateien und Ordner anlegt und über diese den Überblick verliert. Dann ist es notwendig sich auch die versteckten Dateien anzeigen zu lassen. Wenn man in Windows 7 jedoch das richtige Menü kennt, so kann man sich schnell und einfach alle Dateiendungen und versteckte Dateien anzeigen lassen.

Ordneroptionen-Menü aufrufen

Für die Anzeige aller Dateiendungen und versteckter Dateien, müssen die Einstellungen für die Ordneroptionen unter Windows 7 verändert werden. Hierfür rufen sie zunächst den Arbeitsplatz auf. Anschließend finden Sie im linken oberen Bereich des Fensters die Schaltfläche Organisieren. Rufen Sie in diesem Menü den Unterpunkt Ordner- und Suchoptionen auf. Anschließend öffnet sich das Menü für die Ordneroptionen, in dem Sie vom Reiter Allgemein zu Ansicht wechseln müssen, um die gewünschten Einstellungen vornehmen zu können.

Versteckte Dateien und Windows 7 anzeigen lassen

Wenn Sie vom System versteckte Dateien und Ordner anzeigen lassen wollen, so rufen Sie zunächst das Ordneroptionen-Menü auf. Wechseln Sie erneut zum Menüpunkt Ansicht und suchen Sie den Unterpunkt Versteckte Dateien und Ordner. Hier steht nun die Auswahl zwischen nicht anzeigen und anzeigen zur Verfügung. Um alle versteckten Dateien und Ordner in Windows 7 angezeigt zu bekommen, aktivieren Sie den Unterpunkt Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen und bestätigen Sie die Eingabe durch einen Klick auf [Übernehmen] oder [OK].

Dateiendungen anzeigen lassen

Nachdem Sie das Ordneroptionen-Menü, wie vorangegangen beschrieben, geöffnet haben, müssen Sie unter Ansicht den Punkt Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden suchen. Wenn bei diesem Punkt im voranstehenden Kontrollkästchen ein Häkchen gesetzt ist, so blendet Windows 7 alle dem Betriebssystem bekannten Dateiendungen aus. Um alle Dateiendungen anzeigen zu lassen, entfernen Sie einfach das Häkchen aus dem Kontrollkästchen und bestätigen Sie die Änderung durch einen Klick auf die Schaltflächen [Übernehmen] oder [OK]. Unter Windows 7 wird jetzt bei jeder Datei hinter dem Namen auch die Dateiendung angezeigt.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Windows aus der Kategorie Computer & Internet

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Apfelessig - Welche Wirkung wird ihm nachgesagt?
Kennen Sie schon Apfelessig? Er gilt als eines der ältesten Heilmittel in der Naturheilkunde. Erfahren Sie hier, bei welchen Beschwerden Apfelessig helfen soll und welche Wirkung ihm nachgesagt wird.
Soßen binden mit Mehl
Sie haben gerade keinen Soßenbinder im Haus oder wollen selbst eine Soße binden? Erfahren Sie hier, wie Sie Mehl zum Soßenbinden verwenden können.
Olivenöl und Zitronensaft für glänzende Haare
Sie wünschen sich eine natürliche Pflege für glänzende Haare? Vielleicht ist dann eine selbstgemachte Haarkur aus Olivenöl und Zitrone genau das Richtige für Sie. Wie Sie diese Haarpflege anwenden, lesen Sie hier.
Hausmittel für gepflegte Hände
Sie möchten Ihre trockenen und gestressten Hände ganz natürlich pflegen? Welche Hausmittel für die Handpflege geeignet sind, erfahren Sie an dieser Stelle.
Wie erkenne ich, ob jemand neidisch auf mich ist?
Sie möchten herausfinden, ob Freunde oder Bekannte neidisch auf Sie sind? Wie Sie dies anhand der Körpersprache erkennen können, lesen Sie hier.