Make-up-Tipps: Schminken Sie sich jünger

Wie Sie mit dem richtigen Make-up ein paar Jahre jünger aussehen

Geschminkte Frau Wenigstens zweimal im Jahr erobern neue Make-up-Trends die Laufstege der Welt, bevor sie in Frauenzeitschriften vorgestellt werden. Mal steht ein dramatisches Augen-Make-up im Vordergrund, dann werden die Lippen in Signalfarben betont. Wenig später wird in kräftigen Farben geschwelgt und kurz darauf der nahezu farblose Transparent-Look propagiert. Nicht jeder Look ist allerdings für jede Trägerin gleichermaßen geeignet. Das, was auf dem Laufsteg und auf Fotos glamourös und cool wirkt, kann einen bei Tageslicht betrachtet ganz schön alt aussehen lassen. Doch wie muss ein Make-up aussehen, welches Frauen strahlend schön und insgesamt etwas jünger wirken lässt?

Teint beim Make-up

Öliger Fettglanz auf der Haut ist unerwünscht. Gleiches gilt jedoch für zahlreiche Schichten von Foundation und Puder, die die Haut zwar matt, zugleich aber leblos und zugekleistert erscheinen lassen. Besser ist es, das natürliche Strahlen der Haut zu betonen. Das gelingt zum einen mit speziellen, lichtreflektierenden Produkten und zum anderen mit der Devise: weniger ist mehr! Wer Angst vor fettigem Glanz hat, pudert den Teint lieber zwischendurch nach, anstatt zu viel Make-up aufzutragen.

Augen jünger schminken

Wer die Augen betonen möchte, greift gerne kräftiger in den Farbtopf und setzt auf Lidschatten, Eyeliner und Mascara. Die so genannten „Smokey Eyes“ sehen zwar faszinierend aus, allerdings mogelt eine derart dramatische Farbpalette optisch gut und gerne 10 Jahre dazu. Kräftiger Lidschatten - und von schwarzem Eyeliner und Kajal umrahmte Augen - bleiben daher besser dem großen Abend-Make-up vorbehalten. Wie ein natürlicher Weichzeichner wirkt es hingegen, wenn das Auge von sanften Brauntönen betont wird. Dazu noch ein wenig Highlighter unter die Brauenbögen und schon wirken die Augen groß und strahlend.

Wimperntusche kann Frauen jünger wirken lassen

Getuschte Wimpern sind ebenso hilfreich, wenn man gekonnt ein paar Jahre wegmogeln möchte. Denn ältere Frauen haben meist weniger kräftige und kürzere Wimpern, was im Umkehrschluss heißt, dass man auch immer zum Mascara greifen sollte, um ein jugendliches Aussehen zu erreichen.

Die Farbe der Lippen

Auch hier gilt, dass kräftige Farben älter machen. Der dunkelrote Lippenstift kann zu besonderen Anlässen fantastisch aussehen, für das Tages-Make-up ist er schlicht zu viel des Guten. Dunkle, intensive und sehr matte Farben lassen die Lippen schmaler und somit älter wirken. Hingegen verleihen helle und perlmuttschimmernde Töne den Lippen ausreichend Fülle. Noch effektvoller ist ein sanft getöntes Lipgloss. Absolutes No-go ist das Umrahmen der Lippen mit dunklerem Konturenstift. Ebenfalls wichtig: Kräftige Rot- und Braunnuancen lassen Zähne, die nicht strahlend weiß sind, gelber wirken, was einen auch nicht unbedingt jünger aussehen lässt.

Rouge beim Make-up

Dezentes Wangenrouge in rosé- oder pfirsichfarbenen Nuancen zaubert Frische ins Gesicht. Und wohin mit dem Rouge, damit es den verjüngenden Effekt hat? Genau auf die Stelle der Wangen, die durch übertriebenes Lächeln hervortreten. Wer sich jünger schminken möchte, lässt die Finger vom „Hohle-Wangen“-Effekt, um das Gesicht schmaler wirken zu lassen. Ein eingefallenes, blasses und mit Puder übermattiertes Gesicht wirkt nicht jung und frisch, sondern eher leblos und krank.

Extra-Tipp: Je weniger Farbe im Gesicht landet, desto besser. Oft genügen bereits eine getönte Tagescreme und ein dezenter Farbakzent. Den besten Frischekick für den Teint gibt es ohnehin nicht im Kosmetikregal, sondern gratis: Bewegung an der frischen Luft, eine gesunde Ernährung, ausreichender Schlaf und ein moderater Lebensstil verleihen Frische und Jungendlichkeit von innen heraus.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Schminken aus der Kategorie Beauty & Wellness

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Katzenhaare von Couch, Decke und Kleidung entfernen
Sie ärgern sich über Katzenhaare auf Couch, Decke und Kleidung? Wie Sie Katzenhaare wirkungsvoll von Stoffen entfernen können, erfahren Sie hier.
Stand-by-Modus - Stromverbrauch senken durch richtiges Ausschalten
Viele moderne Geräte wie Fernseher oder DVD-Player besitzen einen sogenannten Stand-by-Modus. Hier erfahren Sie, wie Sie mit dem richtigen Ausschalten dieser Geräte Strom sparen können.
Büroaffäre und Beziehung unter Arbeitskollegen
Sie haben eine Büroaffäre oder möchten sogar eine Beziehung mit einem Arbeitskollegen führen? Welche Fettnäpfchen lauern und wie Sie Privates und Berufliches trennen, erfahren Sie hier.
Mac: Tastenkombination Desktop anzeigen / zum Schreibtisch wechseln
Sie möchten sich per Tastenkürzel den Schreibtisch auf Ihrem Mac anzeigen lassen? Dieser Tipp verrät Ihnen, wie Sie schnell zum Desktop wechseln können.
Meditation für die Gesundheit - Körper, Geist und Seele in Einklang bringen
Erfahren Sie an dieser Stelle, welche positiven Effekte eine korrekt durchgeführte Meditation für Körper und Geist mit sich bringt und welche Meditationsformen es gibt.