Olivenöl - eine reichhaltige Haarpflege

Geschmeidiges Haar auf natürliche Weise

Schon die alten Ägypter und Römer nutzten das Olivenöl für die Schönheit und aus einer gesunden Ernährung ist dieses wunderbare Öl heutzutage nicht mehr wegzudenken. Wenn auch Sie sich, fernab von der Küche, vom Nutzen des Olivenöls überzeugen wollen, probieren Sie doch einfach einmal eine Haarkur mit diesem Schönheitselixier aus.

Haare mit Olivenöl behandeln

Sind Ihre Haare stumpf, spröde und können ein wenig Glanz vertragen? Sparen Sie sich den Weg zum Drogeriemarkt und gehen Sie stattdessen in die Küche. Dort greifen Sie nach dem Olivenöl und massieren es gründlich in die Haarlängen und Haarspitzen. Den Haaransatz sparen Sie bitte aus - er würde bei soviel Pflege womöglich schlappmachen. Lassen Sie die Ölkur für wenigstens eine Stunde einwirken und shampoonieren Sie die Haare anschließend sehr gründlich. Keine Angst, die Pflegestoffe werden nicht gleich wieder herausgewaschen - sie sind nach einiger Zeit bereits in das Haar eingezogen. Entfernt wird lediglich der Öl-Überschuss. Nach dem Shampoonieren können Sie die Haare wie gewohnt stylen und sich über seidiges, glänzendes Haar freuen.

Anstatt des reinen Olivenöls können Sie übrigens auch eine Mischung aus Weizenkeim- und Olivenöl verwenden. Das Weizenkeimöl ist reich an Vitamin E und was in der Hautpflege gut ist, kann auch den Haaren nur gut bekommen. Mischen Sie zur Anwendung beide Öle zu gleichen Teilen und verfahren Sie genauso, wie oben beim Olivenöl bereits beschrieben.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Haarpflege aus der Kategorie Beauty & Wellness

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Schneeschippen und Herzinfarkt
Erfahren Sie in diesem Artikel, warum das Schneeschippen einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen kann und wie Sie die Gefahren für Ihre Gesundheit reduzieren können.
Feuerquallenverletzung - Wirksame Hilfe bei Verletzungen durch Feuerquallen
Bei Berührung mit den Tentakeln von Feuerquallen können unangenehme Verbrennungen auf der Haut entstehen. Gegen die Verletzungen und den Juckreiz kann man jedoch selbst etwas tun.
Wasser selber entkalken - Enthärtung von Leitungswasser
Kalkhaltiges Wasser ist für bestimmte Zwecke denkbar ungeeignet. Wie man sein Trinkwasser ganz einfach selber entkalken kann, lesen Sie hier.
Fahrraddiebstahl richtig vorbeugen
Fahrräder sind in Städten selten sicher. Ein gutes Schloss ist nur eine Möglichkeit den Dieben ihren Beutezug zu erschweren. Aber es geht auch cleverer.
Nagelfeilen reinigen - Nagelfeile säubern
Ihre Nagelfeile ist verschmutzt und Sie wissen nicht, wie Sie diese am besten säubern? Dieser Tipp verrät Ihnen, wie Sie Nagelfeilen reinigen können.