Wasserkocher entkalken - Essig als Hausmittel zur Entkalkung

Wie Sie mit Essig Ihren Wasserkocher entkalken können

Ein Wasserkocher ist vielseitig einsetzbar. Man kann damit Wasser für Tee, Cappuccino-Pulver oder Fertigsuppen kochen. Doch wer bei der Zubereitung Leitungswasser einsetzt, muss - je Härtegrad des Wassers, welcher von der Region abhängig ist - damit rechnen, dass sich Kalk im Gerät festsetzt. Nicht gerade eine appetitliche Vorstellung. Eine einfache Reinigung mit Wasser reicht meist nicht. Wer wirklich Freude an diesem Haushaltsgerät haben möchte, sollte über eine regelmäßige Entkalkung nachdenken. Gut, wenn man den geliebten Wasserkocher mit dem geeigneten Hausmittel relativ leicht selbst entkalken kann.

Wasserkocher entkalken - Entkalkung mit Essig

Wer seinen Wasserkocher wirkungsvoll entkalken möchte, sollte Folgendes probieren. Man füllt in das Gerät Essig und normales Wasser zu ungefähr gleichen Teilen. Das Essig-Wasser-Gemisch lässt man dann noch eine gewisse Zeit auf den Kalk im Wasserkocher einwirken, bevor man das Ganze aufkocht. Danach sollte der Wasserkocher unbedingt mit klarem Wasser ausgewaschen werden. Wer diesen letzten Schritt verpasst, sollte wissen, dass ein Tee mit Essig-Note nicht sonderlich gut schmeckt.

Wenden Sie für den ungetrübten Genuss die Entkalkung Ihres Wasserkochers regelmäßig an. Der Kalk aus dem Leitungswasser ist gut an den weißen Ablagerungen im Gerät zu erkennen. Wer mit stark kalkhaltigem Leitungswasser gesegnet ist, der sollte ohnehin versuchen, den Wasserkocher nur mit mineralarmen Wasser aus der Flasche zu betreiben.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Putzen und Reinigen aus der Kategorie Haushalt

Kommentare:

1. Pinar meint:
18.12.2011 13:08 Uhr

Mach ich genau so, nur, dass ich den Wasserkocher nicht nur mit Wasser ausspüle. Ich lasse es noch mal mit klarem Wasser kochen.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Zigarettengeruch aus Polstermöbeln entfernen
Ihre Polstermöbel stinken nach Rauch? Wie Sie unangenehmen Zigarettengeruch aus Polstern entfernen können, erfahren Sie an dieser Stelle.
Bohrlochtiefe beim Bohren mit Tiefenanschlag begrenzen
Sie möchten Bohrlöcher auf eine bestimmte Tiefe bohren? Erfahren Sie hier, wie Sie die Bohrlochtiefe mittels selbstgemachten oder dazugehörigem Tiefenanschlag begrenzen können.
Xylitol (Xylit) und die Wirkung bei Karies und Parodontitis
Sie möchten Karies und Parodontose vorbeugen? Xylitol ist ein wirkungsvolles Mittel zur Verbesserung der Zahngesundheit. Weitere Infos erhalten Sie hier.
Schneeschippen und Herzinfarkt
Erfahren Sie in diesem Artikel, warum das Schneeschippen einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen kann und wie Sie die Gefahren für Ihre Gesundheit reduzieren können.
Luft im Bauch - Was tun gegen lästige Blähungen?
Blähungen sind wohl jedem bekannt. Die Luft im Magen-Darm-Trakt entsteht unter anderem durch Fehlernährung. Erfahren Sie, wie Sie auf natürliche Weise Blähungen vorbeugen können.