Spülmaschine stinkt - Was tun gegen den Geruch?

So verhindern Sie unangenehmen Spülmaschinengeruch

Spülmaschine stinkt Eine Spülmaschine ist schon ein Segen, nimmt sie einem doch das lästige Aufwaschen Tag für Tag ab. Allerdings hat die automatische Reinigung des Geschirrs auch ihre Tücken. Denn wenn die Spülmaschine stinkt und den ganzen Tag unangenehme Gerüche verbreitet, dann ist das Raumklima dahin. Zum Glück gibt es aber Mittel und Wege, um lästigen Spülmaschinengestank vorzubeugen beziehungsweise den Geruch aus der Maschine schnell und einfach zu beseitigen.

Tür und Temperatur

Steht die Maschine leer, dann sollte man die Tür nur anlehnen, damit die Luft möglichst gut zirkulieren kann. Auch die Temperatur spielt eine Rolle. Wenn das Geschirr stärker verschmutzt ist, dann sollte man die Maschine auch mit einer höheren Gradzahl waschen. Auch die Maschine selbst wird dann gründlicher gereinigt und verbreitet so weniger Gerüche.

Sieb der Spülmaschine reinigen

Das Sieb der Maschine sollte regelmäßig gereinigt werden. Speisereste möglichste gründlich entfernen, damit diese nicht beginnen zu stinken. Das Sieb nach dem Entfernen der Essensreste nochmals unter lauwarmem Wasser abspülen.

Natron in die Spülmaschine und andere Reiniger

Als wirkungsvolles Hausmittel wird zudem Natron empfohlen. Dieses Pulver muss man jedoch auf den Boden der Maschine streuen. Auch Spülmaschinenreiniger aus dem Handel helfen gegen fiesen Geruch. Wenn es dennoch zu stark stinkt, dann die Spülmaschine einmal (halb)leer durchlaufen lassen.

Tür der Spülmaschine auf oder zu?

Die Hausfrauen und Gelehrten streiten sich über die Frage, ob die Spülmaschinentür auf oder zu sein soll. Es erinnert fast ein wenig an die „Klodeckel-Diskussion".

Grundsätzlich gilt: Wer Probleme mit stinkenden Spülmaschinen hat, der sollte das Geschirr nicht allzu lange stehen lassen. Je häufiger gespült wird, desto geruchsneutraler wird die Spülmaschine sein. Ist die Spülmaschine offen, lüftet es besser durch. Ist sie geschlossen, so riecht man weniger, was da drinnen vor sich geht.

Eine weitere Möglichkeit ist es, das Geschirr mit „Stinkpotential“ nach dem Benutzen noch schnell und einfach abzuspülen. So hilft kurzes Abspülen bei einem Fischteller beispielsweise gut gegen aufkeimenden Gestank.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Kochen und Küche aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Edelstahl richtig putzen - Hausmittel zum Reinigen
Sie möchten Edelstahl in der Küche von Fettflecken, Wasserspritzern und Fingerabdrücken befreien? Hier erfahren Sie, wie Sie Edelstahl mit einem einfachen Hausmittel richtig putzen können.
Was tun gegen Eifersucht - Eifersucht bekämpfen
Krankhafte Eifersucht kann für die Beziehung zur Belastungsprobe werden. Wie man seine Eifersucht bekämpfen kann, erfahren Sie hier.
Grasflecken aus Kleidung entfernen - Hausmittel
Grasflecken sind nicht immer leicht zu entfernen. Erfahren Sie hier, wie Sie Grasflecken aus Kleidung wie Hosen und Jeans mit einem einfachen Hausmittel (z.B. Gallseife) entfernen können.
Katzenaugen schminken - Schritt-für-Schritt-Anleitung
Sie möchten auf der nächsten Party einfach umwerfend aussehen und möchten sich Katzenaugen schminken? Wie Sie diesen Look realisieren können, lesen Sie in unserer Anleitung.
Wachsflecken vom Laminat entfernen
Sie haben versehentlich heißes Wachs auf Ihr Laminat tropfen lassen? Wie man Wachsflecken von Holzfußböden mit Hausmitteln entfernt, lesen Sie hier.