Hausmittel gegen Fußpilz - Was hilft und wie kann man vorbeugen?

Was tun gegen Fußpilz?

Auch wenn die Infektion mit Fußpilz im Normalfall eher harmlos ist, kann sie zu einer enormen Belastung werden, denn Fußpilz ist hartnäckig und verursacht meist ein brennendes Gefühl. Gleichzeitig kann er eine rissige und schuppige Haut nach sich ziehen. Vor allem auf Schweißfüßen lässt sich der Fußpilz gern nieder und befällt dann dort hauptsächlich die Zehenzwischenräume. Daher besteht eine wichtige Maßnahme darin, der Schweißbildung der Füße gründlich vorzubeugen. Behandelt wird der Fußpilz von Ärzten mit sogenannten Antimykotika, die die Pilze abtöten beziehungsweise deren Vermehrung hemmen. Doch es gibt auch einige wirksame Hausmittel, mit denen man dem Fußpilz zu Leibe rücken kann.

Fußpilz vorbeugen

Vorsorge ist besser als Nachsorge und die gilt vor allem bei lästigen Erkrankungen wie einer Infektion mit Fußpilzerregern. Tragen Sie stets Socken aus reiner Baumwolle und verzichten Sie auf allzu synthetische Materialien. Darüber hinaus ist es für den Fußpilz-Geplagten wichtig, niemals an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ein und dasselbe Paar Schuhe zu tragen. Die Schuhe brauchen ausreichend Zeit, um auszulüften und abzutrocknen. Auf diese Weise können sich die Erreger nur schwer vermehren. Da Fußpilz sich gern an feuchten Stellen niederlässt, muss beim Abtrocknen der Füße auch immer darauf geachtet werden, dass die Zehenzwischenräume richtig trocken sind. Wer zu Fußschweiß neigt, kann vorbeugen, indem er Fußpuder einsetzt.

Fußpilz lauert in Schwimmbädern und Saunen

Gerade in Schwimmbädern und Saunen lauert der Fußpilz und macht uns alle angreifbar. Damit man sich in derartigen Einrichtungen keine Pilzinfektion einfängt, sollten man sich angewöhnen, entsprechendes Schuhwerk in Form von Badeschuhen in Duschen und Umkleiden zu tragen. Nach dem Schwimmbadbesuch ist eine gründliche Reinigung der Füße mit Duschgel notwendig. Danach müssen die Füße wie immer gut abgetrocknet werden.

Was hilft gegen Fußpilz

Neben den typischen pilzhemmenden Salben, Pudern und Cremes, die der Hautarzt verschreibt, gibt es eine ganze Reihe effektiver Hausmittel, die Sie im Kampf gegen den Fußpilz ausprobieren können:

Backpulver oder Natron gegen Fußpilz

Fußpilz zwischen den Zehen ist eine unangenehme Angelegenheit, bei welcher Backpulver, vermischt mit lauwarmem Wasser, hilfreich sein kann. Die Natron- oder Backpulver-Mischung wird auf die betroffenen Stellen großzügig aufgetragen. Nach einer gewissen Einwirkdauer ist sie gründlich zu entfernen und der Fuß - inkl. Zwischenräume - abzutrocknen. Anschließend sollten die Füße mit Fußpuder geschützt werden.

Salbei-Fußbad gegen Schweißfüße

Da Schweißfüße Fußpilz begünstigen, ist ein regelmäßiges Fußbad mit Salbeitee sinnvoll. Geben Sie hierfür einfach mehrere Teebeutel in das Fußbad und baden Sie Ihre Füße täglich mindestens 20 Minuten darin. Zudem wirkt Salbei auch gegen Pilze.

Basisches Fußbad gegen Fußpilz

Ein weiteres Hausmittel gegen die Pilzinfektion ist ein gründliches Fußbad mit Salzwasser oder einem anderen basischen Salz. Pro 200 ml Wasser sollte 1 EL Salz oder Meersalz hinzugegeben werden. Die Füße werden mindestens 5 bis 10 Minuten im Fußbad gereinigt, ehe sie abgetrocknet und gepudert werden. Sinnvoller ist es jedoch, die Füße ca. 30 Minuten in dem basischen Fußbad zu lassen.

Fußpilz mit Apfelessig bekämpfen

Auch Apfelessig ist eine hervorragendes Hausmittel, um gegen Fußpilz vorzugehen. Entweder betupfen Sie die befallenen Stellen täglich mehrfach mit unverdünntem Apfelessig oder Sie bereiten sich ein Fußbad mit Apfelessig und Wasser im Verhältnis 1:4 zu.

Honig gegen Fußpilz

Honig hat nicht nur eine antibakterielle, sondern auch eine antimykotische Wirkung und hilft daher bei Fußpilz. Cremen Sie die befallenen Stellen einfach mit Honig ein und lassen Sie diesen, am besten in der Badewanne oder einer Schüssel einige Zeit einwirken, bevor Sie den Honig abwaschen.

Fußpilz und Knoblauch

Auch Knoblauch erweist sich im Kampf gegen Fußpilz als wirksame Waffe. Reiben Sie die Stellen an Ihren Füßen täglich mit frischem Knoblauch (aufgeschnitten) ein.

Das Hausmittel Heilerde im Kampf gegen Fußpilz

Vermischen Sie Heilerde mit Wasser in einem Verhältnis, dass eine streichfähige Paste entsteht. Diesen Brei geben Sie dann auf die vom Fußpilz befallenen Stellen und warten so lange, bis sich die Heilerde nahezu von selbst auflöst. Heilerde hilft gleich mehrfach. Zum einen unterstützen die Mineralien in der Heilerde die Hautregeneration und zum anderen entzieht sie der Haut Pathogene und Giftstoffe, während sie sich auf der Haut befindet.

Darm sanieren bei Fußpilz

Eine weitere Maßnahme, die nicht unterschätzt werden sollte, ist die Darmsanierung bei Fußpilz. Im Darm sitzt ein Großteil des Immunsystems und bei Fußpilz sollte auch darauf geachtet werden, den Darm zu unterstützten und zu entgiften. Oftmals findet sich auch hier ein Pilzbefall, allen voran Candida.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Infekte aus der Kategorie Gesundheit

Kommentare:

1. Marianne meint:
26.10.2016 18:39 Uhr

Das sind aber hilfreiche Tipps gegen Fusspilz. Ich erachte es als sinnvoll, dass man über Naturheilmittel gegen Fusspilz Bescheid weiß. Einen Fusspilz kann man sich ganz einfach einfangen. Beispielsweise kann man sich einen Fusspilz im Schwimmbad einfangen, ist schließlich die ideale Infektionsquelle. Gegen Fusspilz nutze ich seit einer Weile, auch zur Prävention, die ganz natürlichen Sohlen aus Zedernholz. Es ist ein sehr gutes Naturheilmittel gegen Fusspilz. Neben Fusspilz lassen sich auch weitere Infektionen im Fußraum behandeln, beispielsweise Nagelpilz.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Streifen und Flecken an der Wand mit Radiergummi entfernen
Sie haben unschöne dunkle Striemen oder Flecken an Ihren Wänden? Hier erfahren Sie, wie Sie Streifen an der Wand mit einem Radiergummi entfernen können.
Kakteen richtig pflegen / Pflege des Kaktus im Winter
Sie haben Kakteen im Hause und möchten sich über die richtige Pflege informieren? Hier erfahren Sie, was Sie Sommer wie Winter beachten sollten.
Anwendung und Wirkung von Goji-Beeren
Erfahren Sie an dieser Stelle, wie man Goji-Beeren verzehren kann und welche Wirkungen der Wunderbeere aus China zugesprochen werden.
Gebrauchtwagenkauf - Sollte man einen Unfallwagen kaufen?
Beim Kauf eines neuen Gebrauchten steht man eventuell sogar vor der Frage, ob es zur Not auch ein Unfallwagen tut. Infos zum Thema gibt es hier.
Was tun gegen Jetlag - Wie verhindern?
Ein Jetlag ist eine unangenehme Begleiterscheinung vieler Reisen. Hier finden Sie sehr hilfreiche Tipps, wie Sie einen Jetlag verhindern und stattdessen Ihren Urlaub voller Energie genießen können.