Die Wirkung und Anwendung von Bärlauch

Wie wirkt Bärlauch und wie wird er zubereitet?

Die grüne Staude mit den weißen Blüten ist - neben der Bezeichnung Bärlauch - auch als „Wildknoblauch“ bekannt. Interessant für Knoblauchfans: Bärlauchgenuss wird nicht mit lästigem Körpergeruch bestraft, sodass hier kulinarisch ohne Reue gesündigt werden darf. Allerdings wird Bärlauch nicht nur in der Küche als Gewürz verwendet, sondern hat auch einige medizinische Wirkungen.

Wirkung von Bärlauch

Was die Wirkung angeht, soll der Bärlauch dem Knoblauch gegenüber sogar die Nase vorn haben. Er hilft bei Magen-Darmstörungen und hat damit positive Auswirkungen auf die Verdauung. Zudem wirkt er antibakteriell, leistungssteigernd, blutreinigend, entzündungshemmend und beeinflusst die Arteriosklerose, Blutdruck und Cholesterinspiegel positiv. Auch bei Wurmbefall ist an Bärlauch zu denken.

Verwendung von Bärlauch

Die frischen Bärlauchblätter muss man einfach nur säubern, fein hacken und über Salat, Quark oder Suppen streuen. Und die dekorativen Bärlauchblüten sind nicht nur gesund und eine Freude fürs Auge, sondern auch für den Gaumen - vor allem dann, wenn sie sanft in Butter angebraten werden.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Körper und Seele aus der Kategorie Beauty & Wellness

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Verhalten nach dem ersten Date
Sie möchten wissen, wie Sie sich nach Ihrem ersten Treffen mit der neuen Flamme verhalten sollen? Wie es nach dem ersten Date weitergeht, lesen Sie in diesem Artikel.
Was tun gegen Blattläuse - Blattlausbefall auf Zimmerpflanzen bekämpfen
Ihre schönen Zimmerpflanzen leiden an Blattlausbefall? Hier erfahren Sie, was Sie gegen Blattläuse tun können und welche Hausmittel hilfreich sind.
Gesichtspflege: Gesicht mit Zitrone einreiben und reinigen
Eine Möglichkeit, seine Haut mit natürlichen Mitteln zu reinigen und zu pflegen, ist die regelmäßige Gesichtspflege mit Zitronensaft. Wie Sie Ihr Gesicht mit Zitronen einreiben können, lesen Sie hier.
Pflegende Kartoffelkur für rissige und trockene Hände
In den Wintermonaten leiden die Hände besonders. Erfahren Sie hier, wie Sie mit einer selbstgemachten Kartoffel-Handmaske für schnelle Abhilfe sorgen können.
Spülmaschine stinkt - Was tun gegen den Geruch?
Spülmaschinen sollen den alltäglichen Abwasch erleichtern, doch manchmal verbreiten sie unangenehme Gerüche. Regelmäßige Siebreinigung ist nur eine Möglichkeit, um Spülmaschinengeruch zu verhindern.