Verbraucher im Auto ausschalten

Wie Sie beim Stromsparen Benzin sparen

Wer im Auto unterwegs ist, nutzt auch gern die zugehörige Technik im Innenraum. Ein laufendes Radio oder die wärmende Heizung sind sicherlich die prominentesten Beispiele. Steigen die Ansprüche und die Ausstattung, kommen Klimaanlage und Sitzheizung dazu. Aber all diese Dinge haben eines gemeinsam, sie verbrauchen wertvolle Energie. Doch was hat das mit dem Benzinverbrauch zu tun?

Unnötige Verbraucher während der Fahrt im Auto ausschalten

In Fahrzeugen ist es so geregelt, dass der Strom für die Verbraucher von der Lichtmaschine geliefert wird. Diese Energie steht logischerweise nicht kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung. Damit die Lichtmaschine Strom erzeugt, muss der Motor laufen. Dieser wird wiederum vom teuren Kraftstoff, also dem Benzin, betrieben. Technisch gesehen erhöhrt sich der Widerstand in der Lichtmaschine mit der Anzahl der Stromverbraucher. Je mehr Verbraucher sie demnach nutzen, umso größer ist der Spritverbrauch Ihres Motors.

Lassen Sie daher im Sommer Ihre Klimaanlage nicht permanent laufen und reduzieren Sie den Gebrauch der Sitzheizung. Eine laufende Klimaanlage kann innerorts schnell über drei Liter mehr auf 100 Kilometer verbrauchen. Ebenso muss die Heckscheibenheizung nicht die ganze Zeit mitlaufen, wenn die Scheibe bereits frei ist. Auch das Abblendlicht am helllichten Tage bringt nichts, wenn sie damit in der Stadt herumfahren. Schalten Sie daher konsequent alle unnötige Verbraucher im Innenraum Ihres Fahrzeuges ab. Diese kosten nur wertvollen Sprit und greifen Ihren Geldbeutel an.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Benzin sparen aus der Kategorie Auto & Verkehr

Kommentare:

1. Lars meint:
06.08.2010 02:16 Uhr

Das stimmt schon alles, aber im Winter ist eine Klimaanlage sehr wichtig, genau wie im Sommer. Aber Sitzheitzung braucht man nicht immer, das kann man ruhig mal begrenzen.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Ingwertee Zubereitung - Ingwer-Tee selbst gemacht
In den kalten Wintermonaten ist Ingwertee geradezu ideal, um den Körper von innen zu wärmen. Erfahren Sie in diesem Tipp etwas über die Zubereitung von Ingwertee und die Wirkung von Ingwer allgemein.
Weiche Haut - Tipps und Hausmittel
Sie leiden unter rissiger Haut im Winter und trockener Haut in den warmen Monaten des Jahres? Mit einigen Hausmitteln und Bädern können Sie selbst für angenehm weiche Haut sorgen.
Nagelhautpflege selber machen
Wer auf schöne und gesunde Hände achtet, sollte auch die empfindliche Nagelhaut pflegen. Wie Sie eine natürliche Nagelhautpflege selber machen können, lesen Sie hier.
Hausmittel gegen Magen-Darm-Infekt
Sie haben einen Magen-Darm-Infekt und möchten begleitend zur ärztlichen Behandlung mit ein paar Hausmitteln nachhelfen? Hier erfahren Sie, was Sie selbst tun können.
Wie man richtig Sushi isst
Ihr erster Besuch im Sushi-Restaurant steht bevor und Sie wissen nicht, wie man Sushi richtig isst? An dieser Stelle erhalten Sie die wichtigsten Tipps zum Sushi-Knigge.