iPad - Verlauf im Safari löschen

So entfernen Sie den Verlauf zuletzt besuchter Webseiten

Der Safari auf dem iPad speichert alle besuchten Webseiten im sogenannten Verlauf ab, wodurch sich einige Vorteile, aber auch gewisse Nachteile für den Benutzer ergeben. So werden z.B. bereits angesurfte Seiten vorgeschlagen, sobald man versucht, in die Adresszeile eine Domain einzutippen. Als alleiniger Nutzer des iPads mag das sehr sinnvoll sein, doch was ist, wenn andere sehen können, auf welchen Seiten man sich so rumtreibt? Um nun etwas Datenschutz zu wahren, ist es angebracht, den Verlauf im Safari zu löschen, bevor andere den Browser benutzen.

Verlauf des Safari auf dem iPad komplett leeren

Um den Verlauf des Apple-Browsers zu löschen, haben Sie im Grunde zwei Möglichkeiten. Und so geht's:

Verlauf über die iPad-Einstellungen leeren

Möglichkeit 1) Öffnen Sie die Einstellungen und suchen Sie links den Unterpunkt Safari. Wählen Sie dann auf der rechten Seite den Eintrag Verlauf löschen aus. Anschließend müssen Sie Ihre Entscheidung noch einmal mit Löschen bestätigen, bevor der Verlauf geleert wird. Zur Bestätigung wird der Menüpunkt Verlauf löschen kurz danach ausgegraut dargestellt.

Verlauf direkt im Safari auf dem iPad entfernen

Möglichkeit 2) Öffnen Sie den Safari auf Ihrem iPad und tippen Sie auf das Symbol Lesezeichen und Verlauf im Safari. Danach erscheinen Ihre gespeicherten Lesezeichen. Wechseln Sie nun zum Verlauf. Anschließend können Sie alle besuchten Seiten mit Verlauf löschen entfernen. Auch hier müssen Sie Ihr Vorhaben erneut mit Verlauf löschen bestätigen.

Übrigens: Die Vorschläge der gespeicherten Lesezeichen bleiben jedoch weiterhin bestehen, sobald Sie eine Webseite in die Adresszeile des Safari eingeben. Diese verschwinden erst, nachdem Sie auch Ihre Lesezeichen gelöscht haben.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Tablet-PC aus der Kategorie Computer & Internet

Kommentare:

1. Davorin meint:
27.02.2013 16:47 Uhr

Danke, das brauchte ich dringend!

2. Karl meint:
22.07.2013 16:56 Uhr

Funktionieren beide Möglichkeiten und der Verlauf ist gelöscht.

Die besuchten Webseiten sind aber immer noch da, wenn man in der Adresszeile etwas eintippt -.-
Was kann man noch tun?

3. Marc meint:
23.07.2013 17:51 Uhr

@Karl:

Bist Du Dir sicher, dass die fraglichen Webseiten nicht als Lesezeichen abgespeichert wurden?

4. Bettina meint:
16.09.2013 18:47 Uhr

Ich würde gerne wissen, ob NUR besuchte Seiten im Browser als URL erscheinen?
Oder werden dort auch andere Seiten vorgeschlagen?

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Bohren ohne Staub
Beim Bohren entsteht erfahrungsgemäß eine Menge Staub. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Löcher bohren, ohne viel Staub aufzuwirbeln.
Visitenkarten-Knigge - Übergabe von Visitenkarten
Sie möchten im beruflichen Umfeld Visitenkarten überreichen? Welche ungeschriebenen Gesetze bei der Übergabe und der Gestaltung von Visitenkarten gelten, lesen Sie hier.
Kaffeesatz - Verwendung und Einsatzmöglichkeiten im Haushalt
Wer Kaffee trinkt, hat meist auch Kaffeesatz zur Hand. Was dieser alles kann, erfahren Sie hier.
Schmale Vasen und Glasvasen einfach reinigen
Ihnen bereiten schmale Glasvasen bei der Reinigung Probleme? Mit welchem Hausmittel schmale Vasen im Inneren wieder sauber werden, lesen Sie an dieser Stelle.
Die Wirkung von Kurkuma auf die Gesundheit
Dieser Artikel verrät Ihnen, welche gesundheitliche Wirkung die Kurkumaknolle aufweist und wie man die Wurzel in der Küche einsetzen kann.