Körperpeeling - Peeling zum Selbermachen

Streichelzarte Haut – Peeling selbst gemacht

Peeling mit Honig Ein regelmäßiges Peeling sorgt für eine schöne, reine Haut. Es entfernt verhornte Hautschuppen, welche die Haut spröde und glanzlos wirken lassen und bringt zarte, neue Haut zum Vorschein. Zwar erneuert sich die obere Hautschicht sowieso im Monatsrhythmus, mit zunehmendem Alter lässt diese Fähigkeit jedoch nach. Neben dem Peeling mit dem beliebten Luffa-Handschuh greifen viele auf Fertig-Peelings aus dem Supermarkt zurück. Diese Peelings sind allerdings mitunter sehr teuer und mit diversen Zusatzstoffen versetzt, die in erster Linie der Haltbarkeit des Produkts dienen. Mit nur wenigen Zutaten, die sich in fast jeder Küche befinden, können Sie wirksame Peelings ohne unnötige Zusätze für Gesicht und Körper ganz leicht selbst herstellen.

Der Körper darf, im Gegensatz zum Gesichtspeeling, ein wenig intensiver gepeelt werden - Ausnahme bildet allerdings die zarte Haut an Hals und Dekolleté, die eine unsanfte Behandlung sehr übel nimmt. Für diese Bereiche nehmen sie am besten das Gesichtspeeling, ihre Haut wird es Ihnen danken. Ein kostengünstiges und sehr wirksames Körperpeeling mit zusätzlichem Pflegekick können Sie sich ganz leicht selbst zusammenmischen. Füllen Sie eine große Tasse mit Salz oder Zucker und geben Sie anschließend so viel Speiseöl hinzu, dass ein dickflüssiger Brei entsteht. Geeignete Öle, die auch die Haut pflegen, sind beispielsweise Sonnenblumen- oder Olivenöl. Die Peelingpaste verteilen Sie mit großzügigen, kreisenden Bewegungen auf dem Körper. Besonders intensiv dürfen Sie die Problemzonen wie Bauch, Po und Oberschenkel und auch die verhornten und rauen Stellen an Ellbogen und Knien massieren. Das Peeling waschen Sie anschließend entweder in der Badewanne oder unter der Dusche sehr gründlich ab. Sie werden feststellen, dass Sie Ihren Körper anschließend nicht eincremen müssen, weil die Haut durch das Öl streichelzart gepflegt worden ist.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Körperpflege aus der Kategorie Beauty & Wellness

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Kaffeekanne oder Teekanne entkalken
Je nach Kalkgehalt im Leitungswasser verkalken Tee- oder Kaffeekanne mit der Zeit. Wie Sie Ihre Kannen wieder schnell und einfach entkalken können, erfahren Sie hier.
Lederhandtaschen richtig pflegen und reinigen
Sie haben eine sündhaft teure Designerhandtasche und möchten möglichst lange Freude daran haben? Wie man Lederhandtaschen richtig pflegt und reinigt, lesen Sie hier.
Zigarettengeruch und Rauchgeruch entfernen
Bei Feiern in den eigenen vier Wänden kann es durchaus passieren, dass sich in der Wohnung Rauchgeruch festsetzt. Erfahren Sie hier, wie Sie Zigarettengeruch wieder entfernen können.
Bewiesene Wirkung von Arnika und ihre Verwendung in der Homöopathie
Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie die Heilpflanze Arnika laut Homöopathie wirkt und welche Wirkungen davon tatsächlich wissenschaftlich bewiesen sind.
Allgemeine Anwendungsgebiete von Kräutern
Sie interessieren sich für die Einsatzgebiete von frischen und getrockneten Kräutern? Wie man Heil- und Wildkräuter für seine Gesundheit auf verschiedene Art und Weise anwenden kann, erfahren Sie hier.