Gesichtspflege: Gesicht mit Zitrone einreiben und reinigen

Zitronensaft gibt der Haut einen erfrischenden und rosigen Teint

Zitrone für die Gesichtspflege Wer wünscht sich nicht gern beim morgendlichen Blick in den Spiegel ein frischeres und jüngeres Aussehen? In Zeitschriften, Film und Fernsehen sieht man meist nur zarte, reine und rosig strahlende Haut, während das eigene Gesicht eher blass, fahl und großporig wirkt. Allerdings gibt es ein paar natürliche Hausmittel, die auch von außen eine Wirkung erzielen und den Teint der Haut verbessern können. Eine Möglichkeit ist die regelmäßige Gesichtspflege mit Zitronensaft. Nun können Zitronen zwar nicht zaubern, aber dennoch hilfreich sein, um das Gesicht zu reinigen, Pigmentflecken zu bekämpfen und sogar Falten zu straffen.

Zutaten für die Gesichtspflege mit Zitrone

Zitronensaft auf dem Gesicht macht nicht nur munter, sondern hilft auch das Hautbild zu verbessern, indem Schuppen und Hautreste schonend entfernt werden. Für die saure Gesichtsabreibung benötigt man folgende Zutaten und Hilfsmittel:

  • 1 Zitrone (möglichst Bio-Qualität)
  • Messer, Saftpresse
  • Watte / Wattepads

Das Gesicht mit Zitronensaft einreiben

Nachdem Sie Ihr Gesicht zunächst gründlich gereinigt haben, zerschneiden Sie die Zitrone und pressen diese einfach aus. Anschließend durchfeuchten Sie ein Wattepad mit dem Saft und streichen damit über Ihr Gesicht, indem Sie den Zitronensaft mit kreisförmigen Bewegungen leicht einmassieren. Die empfindliche Augenpartie bei dieser Form der Gesichtspflege bitte aussparen! Eventuelle Reste auf der Haut lässt man dann noch kurz trocknen, bevor man hinterher wie gewohnt Creme oder Make-up aufträgt.

Wem das Ganze zu mühsam ist, der kann sich das Auspressen der Zitrone auch sparen und schneidet einfach nach Bedarf feine Scheiben ab. Denn mit Zitronenscheiben kann man im Grunde sein Gesicht fast genauso bequem einreiben und schonend reinigen, wie mit den Wattepads.

Übrigens: Die mit Frischhaltefolie abgedeckte Zitrone hält im Kühlschrank für mehrere Anwendungen.

Zitroneneiswürfel für die regelmäßige Gesichtspflege

Man kann den Zitronensaft auch einfach in einen Eiswürfelbehälter geben und so lange ins Gefrierfach stellen, bis das Ganze gut durchgefroren ist. Die fertigen Zitroneneiswürfel können dann morgens und abends anstelle eines Gesichtswassers verwendet werden. Einfach mit kreisenden Bewegungen sanft über das Gesicht fahren und auch hierbei die Augenpartie aussparen. Wer sich zwischendurch müde und blass fühlt, muss nur sein Gesicht mit dem eisig-sauren Frischekick einreiben und ist in kürzester Zeit wieder fit und munter. A propos Erfrischung: Die frischen Zitroneneiswürfel können natürlich auch ganz klassisch in ein Glas Mineralwasser gegeben werden. Schmeckt, macht wach und ist zudem kalorienarm.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Gesichtspflege aus der Kategorie Beauty & Wellness

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Wo ist die Optionstaste / Wahltaste beim Mac?
Sie suchen vergeblich die Wahltaste bzw. Optionstaste bei Ihrem MacBook bzw. Mac? Wo Sie diese Taste finden, zeigen wir Ihnen hier.
Nagelhautpflege selber machen
Wer auf schöne und gesunde Hände achtet, sollte auch die empfindliche Nagelhaut pflegen. Wie Sie eine natürliche Nagelhautpflege selber machen können, lesen Sie hier.
Kalk im Haushalt vorbeugen und entfernen
Sie ärgern sich regelmäßig über Kalkflecken im Bad? Wie man Kalk mit den verschiedensten Hausmitteln beseitigen und sogar vorbeugen kann, lesen Sie hier.
Welche Vorteile hat Umluft anstatt Ober- und Unterhitze?
Oberhitze, Unterhitze, beides kombiniert oder doch lieber Umluft? Welche Vorteile die Umluft beim Backen bietet, lesen Sie hier.
Öl beim Auto nachfüllen
Hier erfahren Sie, wie Sie selbst Öl bei Ihrem Auto nachfüllen können und was Sie hierbei alles beachten sollten.