Stoßlüften spart Energie - Wie oft und wie lange stoßlüften?

Wie Sie mit richtigem Lüften Energie sparen können

Stoßlüften im Haus oder der Wohnung Wer gern Frischluft mag, der kennt das Problem. Besonders in der kalten Jahreszeit, geht beim Lüften ein nicht unerheblicher Teil der Wärmeenergie durch offene Türen und Fenster verloren. Diese anschließend wieder zu ersetzen, kostet wiederum wertvolle Energie, die wir auf der nächsten Energiekostenabrechnung mehr oder weniger geschockt bewundern dürfen. Dennoch ist Sauerstoff und frische Luft wichtig. Zudem verbannt man beim Lüften feuchte Luft aus der Wohnung. Wie Sie richtig stoßlüften und dabei möglichst wenig Energie verschwenden, erfahren Sie hier.

Stoßlüften spart Energie und verbessert die Luftqualität

Um nun an kühleren Tagen dennoch Frischluft ganz energiebewusst in die eigenen vier Wände zu schaufeln, empfiehlt sich das sogenannte Stoßlüften. Als Stoßlüften bezeichnet man den kurzen und massiven Austausch der verbrauchten und sauerstoffarmen Luft gegen frische. Hierbei öffnet man Fenster oder Türen für wenige Minuten (5 bis 10 Minuten) so weit, dass ein größtmöglicher Luftaustausch erfolgt.

Wie oft stoßlüften?

Am besten wiederholt man den Vorgang nach wenigen Stunden erneut, vor allem dann, wenn man sich permanent in den entsprechenden Räumen aufhält. Im Gegensatz zum energiesparenden Stoßlüften, verbraucht das permanente Dauerlüften mit leicht geöffnetem Fenster im Nachhinein mehr Energie. Hierbei wird der Raum kontinuierlich auskühlt und muss im Zuge dessen grundsätzlich stärker beheizt werden.

Noch ein kleiner allgemeiner Tipp zum Lüften: Dass man beim Lüften nicht gerade die Heizungen auf Hochtouren laufen lassen sollte, versteht sich natürlich von selbst.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Energie aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Ingwertee Zubereitung - Ingwer-Tee selbst gemacht
In den kalten Wintermonaten ist Ingwertee geradezu ideal, um den Körper von innen zu wärmen. Erfahren Sie in diesem Tipp etwas über die Zubereitung von Ingwertee und die Wirkung von Ingwer allgemein.
Handpeeling mit Olivenöl oder Zucker selber machen
Haben Sie Lust, Ihre Hände mit einem selbstgemachten Peeling zu verwöhnen? An dieser Stelle finden Sie zwei Rezepte für natürliche Handpeelings.
Löwenzahn: Wirkung und Verwendung für die Gesundheit
Dieser Artikel zeigt, wie vielseitig der Gemeine Löwenzahn für die Gesundheit eingesetzt werden kann und welche damit verbundenen Wirkungen die Heilpflanze so wertvoll machen.
Gebrauchte Bücher gewinnbringend übers Internet verkaufen
Das World Wide Web ist eine ideale Plattform, um Buchverkäufer und - käufer zusammenzubringen. Erfahren Sie hier, wie Sie gebrauchte Bücher übers Internet verkaufen können.
Schokolade raspeln und zerkleinern - Schokoraspeln selber machen
Schokoraspeln kann man schnell und günstig selber machen. Den benötigten Gegenstand, um die Schokolade klein zu raspeln hat jeder im Haus.