Herbstkranz basteln / selber machen

So einfach binden Sie einen herbstlichen Tür- oder Tischkranz

Geht es um eine nette Wohnungsdekoration, bilden sich meist zwei Lager. Die einen dekorieren ihre eigenen vier Wände immer wieder um - und zwar den Jahreszeiten entsprechend. Die anderen nehmen es nicht so genau. Unabhängig davon, wie ernst man es mit der Dekoration nimmt, spricht eine Jahreszeit fast alle Dekorationsfreunde gleichermaßen an und das ist der Herbst. Zum einen liegt das an den kräftigen und warmen Farben, die besonders die sonnigen Herbsttage hervorbringen. Zum anderen zwingt einen diese Jahreszeit bereits dazu, mehr Zeit in der Wohnung zu verbringen, als es einem lieb ist - und da möchte man es natürlich schön und gemütlich haben. Beste Voraussetzungen also für stimmungsvolle Dekorationen. Tolles herbstliches Flair zaubert beispielsweise ein selbstgemachter Herbstkranz, der Türen, Wänden oder Tische wunderbar verschönern kann.

Herbstkranz basteln - Welches Zubehör wird benötigt?

Das für den Herbstkranz benötigte Zubehör gibt es in jedem Bastelgeschäft. Alternativ lässt sich die Dekoration natürlich auch großteils auf dem nächsten Herbstspaziergang sammeln.

Benötigt für den selbstgemachten Herbstkranz werden:

  • 1 Strohrömer / Strohkranz in beliebiger Größe (alternativ einen anderen Kranzrohling aus Zweigen, Tanne o.ä.)
  • herbstliches Dekorationszubehör wie Hagebutten, Bucheckern, Nüsse, Kastanien, Zapfen, getrocknete Blumen, herbstliche Zweige, künstliche Efeuranken u.ä.
  • eine Heißklebepistole
  • evtl. etwas Schleifenband
  • Bastel- oder Blumendraht

Sobald Sie alle „Zutaten“ für den Herbstkranz zusammen haben, können Sie mit dem eigentlichen Basteln beginnen. Alles was Sie selber machen, erfordert Kreativität und Fleiß. Machen Sie doch aus dem Basteln einen Event und beziehen Sie mehrere Familienmitglieder mit ein. So gehen Ihnen die Ideen bestimmt nicht aus.

Den Herbstkranz binden

Zunächst den Strohrömer mit den künstlichen Efeuranken (wahlweise zusätzlich herbstliche Zweige verwenden) umwickeln und diese mit Draht fixieren. Anschließend die herbstliche Dekoration in Gestalt von Kastanien, Trockenblumen, Hagebutten etc. gleichmäßig auf dem Kranz verteilen und mit Heißkleber fixieren. Fehlt noch die Aufhängung, die entweder aus hübschem Schleifenband oder Draht gefertigt werden kann - und fertig ist der zauberhafte Herbstkranz.

Herbstkranz für den Tisch basteln

Wer den Herbstkranz nicht an die Wand oder die Tür hängen möchte, kann ihn auch auf den Tisch legen. In die Mitte einfach ein schlichtes Windlicht stellen - hier reicht schon ein formschönes Trinkglas mit einer kleinen Kerze - und fertig ist der herbstliche Tischschmuck. Achten Sie aber darauf, dass der selbstgemachte Herbstkranz hierbei kein Feuer fangen kann!

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Basteln und Dekorieren aus der Kategorie Haus & Garten

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Sauna vor dem Training oder Wettkampf?
Sport und Sauna ergänzen sich gut. Doch ist es überhaupt sinnvoll, vor dem Training oder Wettkämpfen in die Sauna zu gehen?
Benzin sparen: Im Stau Motor aus
Wie oft steht man im Stau und denkt an seine wertvolle Zeit? Denken Sie dabei aber auch an den wertvollen Kraftstoff, den Sie durch das bloße herumstehen mit laufendem Motor verpulvern?
Die Netiquette der E-Mail im Berufsleben
Wer im Geschäftsleben E-Mails verfasst, muss die sogenannte Netiquette beachten. Worauf Sie beim Verfassen von E-Mails Wert legen sollten, können Sie hier erfahren.
iPhone ohne Standby-Taste ausschalten
Sie möchten Ihr iPhone ausschalten, doch der Standby-Knopf ist defekt? Wie man das Gerät auch ohne die physische Taste ausschalten kann, lesen Sie hier.
Schmale Vasen und Glasvasen einfach reinigen
Ihnen bereiten schmale Glasvasen bei der Reinigung Probleme? Mit welchem Hausmittel schmale Vasen im Inneren wieder sauber werden, lesen Sie an dieser Stelle.