Herbstbasteleien / Basteln mit Kastanien

Wie Sie im Herbst mit Kastanien selbst basteln können

Die Herbstzeit ist eine wunderbare Bastelzeit. Kein Wunder: Wann sonst lässt sich das Bastelzubehör einfach in der Natur unter dem nächsten Baum zusammenklauben? Also einfach beim nächsten Familienspaziergang fleißig Kastanien nebst Hülle, Eicheln und Äste einsammeln und zu Hause eine gemeinsame Bastelstunde anschließen.

Kastanientiere - der Klassiker zum selbst basteln

Die Klassiker unter den Herbstbasteleien sind Kastanientiere. Benötigt werden: Kastanien und Eicheln, Zahnstocher (wahlweise auch Streichhölzer), ein wasserfester Stift und eventuell ein spitzer Gegenstand. Hierfür nimmt man einen Eierpiekser, eine Stricknadel oder einen ähnlichen Gegenstand zur Hand. Hauptsache man kann damit kleine Löcher in die Kastanien stechen.

Nachdem man alle „Zutaten“ zusammen hat, kann man mit dem Basteln beginnen. Die Kastanientierchen werden einfach nach Fantasie oder Vorlage kreiert. Hierzu nimmt man beliebig viele Kastanien - ja nach Tier auch ein paar Eicheln - die man anschließend mit Hilfe der Streichhölzer oder Zahnstocher verbindet und so in die gewünschte Form bringt. Wenn man damit fertig ist, bringt man Füße, Stacheln oder Fühler aus unterschiedlich langen Streichhölzern anbringen. Schöner und individueller sieht es aus, wenn man z.B. Beinen eine andere Farbe gibt.

Ein Gesicht lässt sich mit Filzstift aufmalen und fertig ist das Kastanientier. Allerdings sollte man hierbei beachten, dass man das Gesicht eventuell ganz am Anfang auf die Kastanie zeichnet. Denn beginnt man damit erst am Schluss, kann es sein, dass die Figur zerbricht, wenn man diese zum Bemalen in die Hand nehmen muss. Beachtet man solch einfache Dinge, dann macht das Basteln auch wirklich Spaß und wird nicht zum Frust.

Wer mag, kann natürlich auch lustige Fantasiegestalten schaffen oder die Kastanientierchen mit Stoffresten und sonstigem Zubehör verfeinern.

Freche Herbstbasteleien - Kastanienköpfe selbst basteln

Eine pfiffige Idee sind auch kleine Kastanienköpfchen ohne Körper. Die Kastanien erhalten hierzu ein freches Gesicht mit Hilfe eines wasserfesten Stiftes, Haare aus Wollresten, ein Hütchen aus Filz oder aus der stacheligen Schale der Kastanie - der Kreativität beim Basteln sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Man konzentriert sich bei Kastanienköpfen in erster Linie auf ein aussagekräftiges Gesicht. Damit die Wirkung noch gesteigert wird, sollte man bei dieser Art der Herbstbastelei möglichst große Kastanien verwenden.

Die fertigen Kastanienköpfchen einfach auf einen Schaschlik-Spieß stecken oder mit einem Stück Draht befestigen und als herbstliche Dekoration in den Blumentopf stecken.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Basteln und Dekorieren aus der Kategorie Haus & Garten

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Avocado-Gesichtscreme selber machen
Avocados können zu einer natürlichen Gesichtscreme verarbeitet und anschließend als Gesichtsmaske zur regelmäßigen Hautpflege aufgetragen werden. Zwei Rezepte für eine Avocado-Maske finden Sie hier.
Gesichtsbürsten - Worauf sollte man achten?
Sie möchten sich eine Gesichtsreinigungsbürste zulegen und benötigen zunächst ein paar Infos? Worauf Sie bei solchen Bürsten achten sollten, lesen Sie hier.
Goji-Tee selber machen - Anleitung zur Zubereitung
Wer die gesunden Goji-Beeren nicht nur essen möchte, kann die Vitalstoffe auch als Tee zuführen. Wie man einen Tee aus getrockneten Beeren zubereitet, lesen Sie hier.
Edelstahl richtig putzen - Hausmittel zum Reinigen
Sie möchten Edelstahl in der Küche von Fettflecken, Wasserspritzern und Fingerabdrücken befreien? Hier erfahren Sie, wie Sie Edelstahl mit einem einfachen Hausmittel richtig putzen können.
Verbale Angriffe richtig kontern
Sie haben keine Lust mehr auf Verbalattacken und suchen eine Möglichkeit, sich zur Wehr zu setzen? Wie Sie verbale Angriffe gekonnt abwehren können, erfahren Sie hier.