iPhone - Nicht stören aktivieren

So können Sie die Nicht-stören-Funktion einschalten und verwenden

Seit dem Update auf iOS 6 bietet das iPhone die sogenannte "Nicht stören"-Funktion, bei der man auf Wunsch nicht mehr von eingehenden Anrufen, E-Mails, SMS usw. belästigt wird, obwohl alle Nachrichten und Anrufe unmittelbar auf dem Handy ankommen. Hierbei bleibt das Display schwarz und man bemerkt verpasste Anrufe erst beim Verlassen des Stand-by-Modus. Im Gegensatz zum Flugmodus sieht man allerdings sofort, wer versucht hat, anzurufen. Daher eignet sich die Funktion "Nicht stören" vor allem für Nutzer ohne Mailbox, die in wichtigen Besprechungen und Meetings oder während der Nacht über eingehende Anrufe informiert werden möchten. Der größte Vorteil ist allerdings, dass man die "Nicht stören"-Funktion auch so konfigurieren kann, dass dringende Anrufe (wiederholte Anrufe oder Anrufe bestimmter Gruppen) dennoch durchkommen und nicht vom iPhone blockiert werden.

Nicht stören auf dem iPhone einschalten

Die "Nicht stören"-Funktion lässt sich wie folgt aktivieren und konfigurieren:

Nicht stören auf dem iPhone einschalten

  1. Öffnen Sie die Einstellungen auf dem iPhone und tippen Sie auf den Schalter Nicht stören, um die Funktion zu aktivieren.
  2. Wählen Sie anschließend den Eintrag Mitteilungen, um die Funktion entsprechend Ihren Bedürfnissen einzurichten.
  3. Im nachfolgenden Menü wählen Sie dann den Punkt Nicht stören aus.

Nicht stören auf dem iPhone einrichten

  1. Insofern Sie den Schalter Planmäßig aktivieren, wird die "Nicht stören"-Funktion täglich zwischen einer bestimmten Zeit automatisch aktiv - unabhängig davon, ob der Schalter Nicht stören aktiviert wurde oder nicht. Auf diese Weise kann man sich z.B. jede Nacht vor ungebetenen Anrufen schützen.
  2. Unter Anrufe zulassen von: können Sie bestimmen, wer Sie trotz Nicht stören anrufen darf. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen Jedem, Niemand oder den Favoriten. Alternativ können Sie die Rechte auch bestimmten Kontaktgruppen vergeben.
  3. Der Schalter Wiederholte Anrufe lässt scheinbar dringende Anrufe durch, wenn es der Anrufer innerhalb von drei Minuten erneut bei einem versucht.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: iPhone aus der Kategorie Handys & Smartphones

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Alte Fliesen günstig verschönern und verkleiden
Ihre Fliesen sind bereits in die Jahre gekommen und Sie möchten für eine moderne und frische Optik sorgen? Wie Sie alte Fliesen günstig verschönern können, zeigt Ihnen dieser Tipp.
Schmale Vasen und Glasvasen einfach reinigen
Ihnen bereiten schmale Glasvasen bei der Reinigung Probleme? Mit welchem Hausmittel schmale Vasen im Inneren wieder sauber werden, lesen Sie an dieser Stelle.
Akku-Anzeige beim iPhone auf Prozent umstellen
Ihnen ist die Anzeige der Akku-Leistung zu ungenau? Hier erfahren Sie, wie Sie die Batterieladung Ihres iPhones in Prozent anzeigen lassen.
Sauna vor dem Training oder Wettkampf?
Sport und Sauna ergänzen sich gut. Doch ist es überhaupt sinnvoll, vor dem Training oder Wettkämpfen in die Sauna zu gehen?
Ehemaliges Leasingfahrzeug kaufen - Vor- und Nachteile
Auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen sollte man auch einen Leasingrückläufer in Betracht ziehen. Was es zu ehemaligen Leasingfahrzeugen zu wissen gibt, lesen Sie hier.