Den Cup selber berechnen: Wie Frauen den richtigen BH finden

So ermitteln Sie den passenden BH für Ihre Brustgröße

Viele Frauen leiden unter Rücken- oder Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Nacken und kennen die wahre Ursache nicht. Leider ahnen nur die wenigsten Frauen, dass dies die Auswirkungen eines unpassenden BHs sein können. Daher ist es wichtig, einen Büstenhalter zu finden, der nicht nur optisch überzeugt, sondern die perfekte Passform bietet und optimal stützt. Auf welche Dinge Sie beim BH-Kauf achten sollten und wie man den richtigen Cup berechnet, zeigt Ihnen der nachfolgende Artikel.

1) Den Unterbrustumfang messen

Beim Kauf des BHs spielen sowohl Brust- als auch Unterbrustumfang eine wesentliche Rolle. Aus beiden Maßen kann letztendlich die Größe des Körbchens berechnet werden. Unterhalb der Brust - also am Brustansatz - wird das Maßband angelegt und der Umfang gemessen. Dieser sogenannte Unterbrustumfang bei BHs wird in 5er-Schritten angegeben, sodass es jeweils eine Toleranz von 5 Zentimetern zu beachten gibt. Aus diesem Grund kann die Verschlussweite bei jedem BH individuell angepasst werden. Messen Sie eine Weite mit „0“ oder „5“, sollte der mittlere Haken verwendet werden. Beim größeren Umfang verwenden Sie die letzte und beim geringeren Umfang die erste Öse. Sie haben sich dann für den perfekten BH entschieden, wenn er zwar am Brustkorb anliegt, jedoch auf keinen Fall einschneidet.

2) Den Brustumfang nachmessen

An der stärksten Stelle der Brust (etwa im Bereich der Brustwarzen) messen Sie ebenfalls einmal um den Körper, um den maximalen Brustumfang beziehungsweise die sogenannte Oberbrustweite zu erhalten. Nach der Ermittlung beider Werte können Sie spielend einfach die Cup-Größe errechnen, indem Sie den Unterbrustumfang vom Brustumfang (Oberbrustweite) abziehen. Anhand der Differenz sehen Sie nun, wie groß das Körbchen sein muss.

3) Den Cup mittels der Differenz beider Werte berechnen

  • Differenz 10 - 12 Zentimeter = Cup AA
  • Differenz 12 - 14 Zentimeter = Cup A
  • Differenz 14 - 16 Zentimeter = Cup B
  • Differenz 16 - 18 Zentimeter = Cup C
  • Differenz 18 - 20 Zentimeter = Cup D
  • Differenz 20 - 22 Zentimeter = Cup E
  • Differenz 22 - 24 Zentimeter = Cup F

Lieber einen größeren BH wählen

Es ist wichtig, dass der Cup des BHs die richtige Größe hat. Er sollte die gesamte Brust umfassen. Quillt unter dem Arm oder am Dekolleté etwas über, haben Sie mit Sicherheit die falsche BH-Größe ausgewählt. Auch dann, wenn der BH im Rücken nach oben zieht, ist das ein sicheres Anzeichen für die falsche Cup-Größe. Generell sollten Sie sich daher lieber für einen Cup entscheiden, der etwas zu groß ist. Zu klein darf er allerdings niemals ausfallen.

Die Schulterträger beim BH richtig einstellen

Die Schulterträger müssen unbedingt richtig eingestellt sein und dürfen nicht zu tief einschneiden. Ziehen Sie den Träger von der Schulter weg nach oben. Wenn Sie nur zwei Finger dazwischen stecken können, ist der Träger weder zu weit noch zu straff eingestellt. Beachten Sie, dass sich die BH-Träger beim Waschen verstellen können. Daher ist es wichtig, sie regelmäßig anzupassen.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Fashion und Kleidung aus der Kategorie Shopping

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Rostflecken auf Fliesen entfernen
Rostflecken können durchaus auch auf Fliesen in Bad und WC auftreten. Wie Sie derartige Flecken mit einem Hausmittel entfernen können, erfahren Sie hier.
Vogelhaus / Nistkasten einfach selber bauen - Worauf achten?
Wahre Tierfreunde haben in Ihrem Garten einen Nistkasten für Vögel. Solch ein Vogelhaus können Sie ganz einfach selber bauen. Erfahren Sie, worauf Sie beim Bau achten müssen.
Was tun gegen Muskelkrämpfe / Wadenkrämpfe - Welche Hausmittel helfen
Sie werden von Muskelkrämpfen, z.B. Wadenkrämpfen geplagt? Hier erfahren Sie, was die Ursachen sind, was Sie selbst dagegen tun können und welche Hausmittel hilfreich sind.
Hautpflege in der Schwangerschaft
Die Haut von Schwangeren ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Mit ein paar einfachen Hausmitteln sollte die Hautpflege in der Schwangerschaft jedoch kein Problem darstellen.
Tipps gegen geschwollene Augen und Tränensäcke
Es ist kein schöner Anblick, wenn man sich morgens mit geschwollenen Augenlidern im Bad begrüßt. Erfahren Sie hier, was Sie selbst gegen Tränensäcke und gequollene Augen tun können.