Wie entfernt man Wachs aus einem Glas?

So lösen Sie mit einfachen Hausmitteln Wachsreste aus Gläsern

Wer Teelichter oder Kerzen in speziellen Gläsern dekorativ platziert und auch benutzt, hat danach oftmals mit Wachsflecken im Glas zu kämpfen. Und nicht immer lassen sich die erkalteten Wachsreste spielend einfach mit der Hand rauslösen. Zwar können Spitze Gegenstände wie z.B. ein Messer eine Hilfe sein, bergen aber die Gefahr, dass das Glas zerkratzt und beschädigt wird. Zum Glück gibt es ein paar einfache sowie schonende Mittel und Wege, wie man Wachs aus Gläsern rückstandslos entfernt.

Heißes Wasser entfernt Wachsreste aus dem Glas

Eine Möglichkeit ist heißes Wasser, welches Sie in das Glas füllen und eine kurze Zeit einwirken lassen. Das Wachs wird weich und kann danach mit der Hand oder einem Küchentuch rausgelöst werden. Verwenden Sie jedoch niemals kochendes Wasser, da dieses dazu führen kann, dass das Glas springt. Lassen Sie daher z.B. Wasser aus dem Wasserkocher zunächst ein paar Minuten abkühlen. Danach geben Sie das Glas wie gewohnt in die Spülmaschine, wo dann die restlichen Flecken und Wachsreste verschwinden.

Glas mit Wachsresten in die Mikrowelle

Alternativ lässt sich das Wachs auch lösen, indem man das Glas ein paar Minuten in die Mikrowelle stellt. Anschließend kann das verflüssigte Wachs einfach aus dem Glas gekippt oder mit Küchenrolle aufgesaugt werden.

Ein Föhn macht Kerzenwachs weich

Man kann das Glas auch ein paar Minuten föhnen und warten, bis das Wachs weich wird. Anschließend lässt sich dieses mit einem Tuch herauswischen.

Glas mit Wachs in den Gefrierschrank

Wenn man etwas Zeit hat, kann man das Glas mit den Wachsresten auch einfach über Nacht in den Gefrierschrank oder im Winter auf den Balkon stellen. Das Wachs haftet danach nicht mehr am Glas und wird einfach ausgekippt.

Wachs in Spülmittel einweichen

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Gläser mit den Wachsresten in Spülmittel einzuweichen. Nach einer gewissen Zeit löst sich das Wachs und schwimmt oben. Damit die Gläser jedoch richtig sauber werden, sollten diese anschließend in der Spülmaschine gereinigt werden.

Achtung! Kerzenwachs richtig entsorgen

Die flüssigen Wachsreste aus den Gläsern sollten Sie jedoch niemals in den Abfluss oder die Toilette kippen, da das erkaltende Wachs die Rohre verstopfen kann. Schütten Sie warmes Wachs in ein Küchentuch und entsorgen Sie dieses dann im Hausmüll.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Putzen und Reinigen aus der Kategorie Haushalt

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Hautpflege in der Schwangerschaft
Die Haut von Schwangeren ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Mit ein paar einfachen Hausmitteln sollte die Hautpflege in der Schwangerschaft jedoch kein Problem darstellen.
Anhänger für den Weihnachtsbaum selber basteln
Sie möchten mit Ihren Kindern Christbaumschmuck basteln? Eine kleine Anregungen für selbstgemachte Anhänger erhalten Sie hier.
Reisepass und vorläufiger Reisepass - Beantragungszeit, Gültigkeit und Kosten
Möchten Sie verreisen und benötigen einen Reisepass? Kümmern Sie sich rechtzeitig um die entsprechenden Einreisedokumente.
Lippen richtig schminken - Anleitung
Das Schminken der Lippen gehört zum Styling einfach dazu. Wie Sie in nur 5 Schritten perfekte Lippen zaubern, lesen Sie hier.
Weiße Gardinen waschen mit Backpulver
Sie haben selbst nach dem Waschen gelbe oder graue Gardinen? Hier erfahren Sie, wie Sie mit Backpulver wieder weiße Gardinen bekommen.