Beziehungsprobleme lösen - Was tun?

Wie Sie Ihre Beziehungsprobleme und Konflikte richtig lösen können

Beziehungsprobleme bekämpfen So gut wie alle Partnerschaften zwischen Männern und Frauen werden im Laufe der Zeit von gewissen Beziehungsproblemen heimgesucht. Paare, die trotz zwischenmenschlichen Konflikten an der aktuellen Beziehung festhalten wollen, müssen den Problemen in der Partnerschaft rechtzeitig und vor allem mit der nötigen Ernsthaftigkeit begegnen. Zwar lassen sich viele Missverständnisse schnell aus dem Weg räumen, ohne dass die Beziehung darunter leiden muss, aber nicht alle Konflikte sind harmloser Natur. Ungelöste Beziehungsprobleme können sich auf Dauer sehr zermürbend auf beide Seiten auswirken. Vor allem dann, wenn die Auseinandersetzungen entsprechende Ausmaße annehmen, wird es Zeit, an der Lösung der Probleme gemeinsam zu arbeiten. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, bereits die ersten Anzeichen richtig zu deuten.

Es gibt genügend Gründe, die für heftige Konflikte in der Partnerschaft sorgen können. Nicht selten unterscheiden sich die Interessen beider Seite mit zunehmender Beziehungszeit so stark, dass sich beide Partner immer weiter voneinander entfernen. Reduzieren sich in diesem Zusammenhang die gemeinsamen Unternehmungen und Interessen auf ein Minimum, keimen entsprechende Gedanken der Untreue und Gefühle der Eifersucht auf. Diese belasten wiederum zusätzlich das angespannte Beziehungsverhältnis und tragen häufig zur Verschärfung der Situation bei.

Dennoch sind die Befürchtungen des eifersüchtigen Parts nicht immer unbegründet. Denn wenn sich beide Partner auseinander leben, dann ist es vom Fremdflirten bis zum beziehungsgefährdenden Seitensprung häufig nur noch ein kleiner Schritt. Doch soweit muss es nicht kommen, wenn man rechtzeitig und gemeinsam an der Lösung des Problems arbeitet.

Beziehungsprobleme lösen

Wer nun ernsthaft etwas gegen aufkeimende Beziehungsprobleme unternehmen möchte, der sollte seine Aufmerksamkeit bereits auf die ersten Anzeichen zwischenmenschlicher Probleme konzentrieren. In der Regel werden die Bedürfnisse des anderen nicht immer ausreichend beachtet und entsprechend leichtfertig ignoriert. Doch dies kann sich im Laufe der Zeit schnell als ein kapitaler Beziehungsfehler herausstellen. Denn ein Beziehungsende entwickelt sich nicht von heute auf morgen. Meist steckt hinter einer solchen Entscheidung die wochen- oder monatelange Unzufriedenheit eines Partners, die die bisherige Beziehung in Frage stellt. Neben dem richtigen Deuten der Körpersprache ist auch aufmerksames Zuhören das A und O, möchte man seine Beziehungsprobleme lösen oder gar vermeiden. Die Bedürfnisse beider Partner müssen in einer Beziehung ausreichend befriedigt werden. Dazu gehört es allerdings, dann man nicht nur nehmen, sondern auch geben kann. Wichtig ist also eine gewisse harmonische Balance, die die Unzufriedenheit des Einzelnen weitestgehend unterbindet.

Generell sollte man sich als Partner immer in die Lage des anderen versetzen können. Wir alle sehen die meisten Dinge zu subjektiv und beurteilen andere nach unserem Verhalten und unseren Wertvorstellungen. Auf diese Weise entstehen selbstverständlich auch fast alle Konflikte. Wer Beziehungsprobleme lösen möchte, muss diese Denkweise ablegen und sich in Toleranz üben. Man muss sich immer vor Augen halten, wie der Partner sich fühlt, wenn man ihm bestimmte Dinge an den Kopf wirft. Im Endeffekt hat jedes Verhalten entsprechende Gründe und die kann man nicht einfach ignorieren. Einige dieser Gründe haben auch mit der Vergangenheit zu tun. Beispielsweise können Erziehung oder vergangenen Partnerschaften einen Menschen sehr stark prägen. Beide Partner müssen also ausreichend Verständnis für einander entwickeln, wollen sie ihre Beziehungsprobleme lösen.

Auch wenn heftige Streitigkeiten einer Beziehung nicht unbedingt schaden müssen, so sollten ernste Beziehungsprobleme ruhig und sachlich gelöst werden. Jeder muss zwar seinen Standpunkt vertreten können, aber dennoch sinnvolle Begründungen für sein Verhalten liefern. Es ist nachgewiesen, dass Menschen Forderungen, die mit Begründungen einhergehen, eher akzeptieren als bloße Erwartungen. Wichtig ist zudem, dass man neben seinen Bedürfnissen auch Verständnis zum Ausdruck bringt. Dies kann man beispielsweise mit Ausdrücken wie: „Ich verstehe Dich ja, aber ich…“ oder „Ich kann Deinen Ärger sehr gut nachvollziehen, allerdings…“ erreichen. Anschließend sollte man dem Partner ebenso zuhören und seine Standpunkte und Wünsche verinnerlichen. Zudem ist es wichtig, selbst dann die Ruhe zu bewahren, wenn der andere keinen Wert auf eine sachliche Diskussion legt. Es gehören immer zwei zu einem Streit. Heizt man das Wortgefecht selbst nicht noch zusätzlich an, dann beruhigt sich auch der Partner nach einer gewissen Zeit. Dann hat man anschließend vielleicht die Chance, einen erneuten Versuch zu starten.

Natürlich können längst nicht alle Konflikte in einer Partnerschaft gelöst werden. Selbst die größten Anstrengungen können vergebens sein, wenn die Partner einfach nicht für einander geschaffen sind. Denn unterscheiden sich die Ansichten der Partner zu stark, dann herrscht ein entsprechendes Ungleichgewicht der Interessen, welches einer glücklichen Partnerschaft auf Dauer im Wege steht.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Liebe und Beziehung aus der Kategorie Menschen & Gesellschaft

Kommentare:

1. Osterhase007 meint:
11.08.2010 19:49 Uhr

Ich lese diesen Bericht und kann mich in ihm wiederfinden. Das Problem was ich zur Zeit habe ist, dass meine Frau gar nichts zu der Problematik und zur Lösung beiträgt. Alleine gegen eine Trennung zu kämpfen, ist sehr schwer und fast aussichtslos. Der Text selber trift den Nagel auf den Kopf.

2. unbekannt meint:
12.04.2013 11:18 Uhr

Den Bericht kann ich nur bestätigen. Leider habe ich nicht auf die Anzeichen der Unzufriedenheit meiner Partnerin geachtet, weil ich mit eigenen Problemen beschäftigt war.

Das Problem ist, dass meine Frau nichts zur Lösung beigetragen hat. Stattdessen hat sie sich verändert und mich bei ihrem "Umgestaltungsprozess" außen vor gelassen. Jetzt ist es ihrerseits zum Seitensprung gekommen und unsere Ehe liegt in Trümmern. Dabei hege ich ehrliche Gefühle für sie und liebe sie auch.

Aber immer wieder gegen eine Trennung zu kämpfen ist fast aussichtslos, auch wenn beide beteuern, es nicht zu wollen.

3. Tanja meint:
10.07.2013 11:09 Uhr

Ich würde sooo gerne wissen, was man gegen Sturheit machen kann. Wie damit umgehen? Das frisst mich auf. Mein Partner schafft es, nach einem Streit, sich tagelang zurückzuziehen. Man kommt nicht mehr an ihn ran und ich verliere dann die Nerven.

4. Denise meint:
02.11.2016 20:40 Uhr

Ich weiß nicht was ich tun soll, mein Freund verweigert jedes Gespräch mit mir. Ich komme nicht mehr zu ihm durch.

5. Cee_170 meint:
26.02.2018 17:59 Uhr

Diesem Bericht kann ich zustimmen.

Ich bin 12 Jahre und hab auch ein Freund, der ist manchmal so komisch zu mir. Da denkt man gleich, meint er das jetzt ernst oder nicht? Und ich denk mir, soll ich jetzt Schluss machen oder nicht? Aber ich spreche aus Erfahrung. Denn Mädchen wollen immer (also küssen!) und Jungs meistens nicht!

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Gespräche richtig führen - Tipps zu Gesprächen mit Fremden
Diese Tipps zeigen Ihnen, wie Sie Gespräche mit fremden Personen richtig führen können und welche Fettnäpfchen auf Sie warten.
Benzin sparen: Im Stau Motor aus
Wie oft steht man im Stau und denkt an seine wertvolle Zeit? Denken Sie dabei aber auch an den wertvollen Kraftstoff, den Sie durch das bloße herumstehen mit laufendem Motor verpulvern?
Word - Absatzmarken / Formatierungszeichen ausblenden
Nicht immer sind die Formatierungszeichen in Word hilfreich. Besonders wenn es um die Lesbarkeit eines Dokumentes geht, können die Absatzmarken und andere Zeichen störend sein. Wie Sie diese ausblenden, erfahren Sie hier.
Holzwürmer in Möbeln natürlich bekämpfen
Eines Ihrer Möbelstücke ist von Holzwurmlarven befallen? Wie man Holzwürmer in Möbeln mit natürlichen Mitteln bekämpfen kann, erfahren Sie in diesem Tipp.
Echtes Johanniskraut - Verwendung und Wirkung
Johanniskraut gilt seit jeher als stimmungsaufhellend. Welche Wirkung die Pflanze noch hat und wie sie verwendet wird, zeigt dieser Artikel.