Windows beschleunigen - Tipps zur Optimierung um Windows schneller zu machen

Windows-Optimierung - Windows schneller machen und optimieren

Bei der langfristigen Verwendung von Windows können mit der Zeit Probleme entstehen, die die Systemleistung mindern und somit den Computer verlangsamen. Dies ist nicht nur unschön, sondern kann die effektive Verwendung des Computers deutlich einschränken. Damit das Betriebssystem nicht bei jeder auftretenden Leistungsminderung neu installiert werden muss, empfiehlt sich die Berücksichtigung einiger nützlicher Tipps zur Windows-Optimierung, die das System wieder beschleunigen und damit schneller machen.

Autostart-Programme kontrollieren, um Windows zu beschleunigen

Einige Programme legen bei der Installation eine sogenannte Autostart-Verknüpfung an. Hierdurch werden diese Programme mit jedem Start / Neustart des Computers geladen. Je mehr Programme sich im Autostart befinden, desto länger dauert es dementsprechend, bis das Betriebssystem vollständig hochgefahren ist. Weiterhin kann sich die Betriebsgeschwindigkeit des Computers durch die automatische Ausführung mehrerer Programme deutlich vermindern.

Um dies zu verhindern, empfiehlt sich die regelmäßige Kontrolle der Autostart-Programme. Nutzen Sie die Windows Systemsteuerung oder ein freies Windows-Optimierungs-Tool, um alle nicht benötigten Programme aus dem Autostart zu entfernen und somit die Start- und Laufgeschwindigkeit Ihres Computers zu beschleunigen.

Überflüssige Registrierungs-Einträge löschen, um Windows schneller zu machen

Bei jeder Programminstallation unter Windows werden Registrierungseinträge für die Programmverwaltung angelegt. Oftmals bleiben diese jedoch nach der Deinstallation des entsprechenden Programmes zurück. Eine größere Ansammlung ungenutzter Registrierungseinträge kann die Systemleistung negativ beeinflussen. Aus diesem Grund empfiehlt sich die regelmäßige Anwendung eines frei verfügbaren Tools zur Säuberung der Registrierungseinträge. Auf diese Weise werden überflüssige Einträge gelöscht und die Laufleistung von Windows wieder verbessert.

Kapazitätsauslastung der Systempartition beachten

Auf der Festplattenpartition, auf der Windows installiert ist, benötigt das Betriebssystem stets eine variable Kapazität an Speicherplatz, um Auslagerungsdateien zu erzeugen, die für den Betrieb notwendig sind. Deshalb sollte stets darauf geachtet werden, dass diese Partition nicht bis an die Kapazitätsgrenze mit Daten ausgelastet ist. Dies kann letztlich zu Systemleistungsproblemen und zur Verlangsamung des Rechners führen.

Defragmentierung der Festplatte zur Windows-Optimierung

Durch das Verschieben, Löschen oder Einfügen von Dateien entstehen auf der Festplatte sogenannte Fragmente. Diese erhöhen die Ladezeiten von Programmen und Dateien. Die regelmäßige Defragmentierung der Festplatte sorgt für eine Optimierung der Ladezeiten und kann sowohl über das in Windows integrierte Defragmentierungs-Tool als auch über zusätzliche Programme durchgeführt werden.

Nützliche Optimierungs-Tools für Windows

Um die vorgestellten Tipps optimal durchführen zu können und die Systemleistung Ihres Windows-Rechners zu beschleunigen, empfiehlt sich die Verwendung von geeigneten Tools. Diese sind in zahlreichen Ausführungen und zum Teil frei im Internet zum Download verfügbar und bieten unterschiedliche Funktionsumfänge. Grundsätzlich ist die Optimierung über derartige Tools deutlich einfacher, als die manuelle Steuerung über Windows. Wer sich jedoch gut mit seinem Betriebssystem auskennt, kann Windows auch per Hand wieder schneller machen.

Die oben angesprochenen Punkte bieten einen guten Anhaltspunkt, auf welche Dinge besonderer Wert gelegt werden muss. Nützliche Optimierungs-Tools für Windows finden sich beispielsweise auf www.chip.de und ähnlichen Internetseiten. Durch die Berücksichtigung der Tipps zur Windows-Optimierung kann die Leistungsfähigkeit des eigenen Rechners für lange Zeit aufrecht erhalten werden und der Ärger über lange Wartezeiten und Systemfehler bleibt gegebenenfalls aus.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Windows aus der Kategorie Computer & Internet

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Schriftarten installieren unter Windows 7, Vista und XP
Sie möchten für Ihre Text- oder Grafikanwendungen neue Schriftarten verwenden? Erfahren Sie hier, wie Sie Schriftarten unter Windows installieren können.
Terrasse selber bauen und pflastern
Kaum ein Hausbesitzer möchte im Sommer auf seine Terrasse verzichten. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Terrasse selber bauen, pflastern und anlegen können.
Das sollten Sie beim Verkauf eines Unfallwagens beachten
Bei Ihrem Auto handelt es sich um ein vorgeschädigtes Unfallfahrzeug? Wie Sie solch ein Fahrzeug ruhigen Gewissens verkaufen können, lesen Sie hier.
Was darf mit ins Handgepäck?
Die Vorschriften für das Handgepäck ändern sich laufend. Hier finden Sie eine übersichtliche Zusammenfassung für die nächste Flugreise.
Schuhabrieb von Parkett und Laminat entfernen
Unschöne Schlieren von Gummisohlen sind auf Laminat und anderen Holzböden keine Seltenheit. Wie man Schuhabrieb ganz einfach entfernen kann, lesen Sie hier.