Olivenöl - eine reichhaltige Haarpflege

Geschmeidiges Haar auf natürliche Weise

Schon die alten Ägypter und Römer nutzten das Olivenöl für die Schönheit und aus einer gesunden Ernährung ist dieses wunderbare Öl heutzutage nicht mehr wegzudenken. Wenn auch Sie sich, fernab von der Küche, vom Nutzen des Olivenöls überzeugen wollen, probieren Sie doch einfach einmal eine Haarkur mit diesem Schönheitselixier aus.

Haare mit Olivenöl behandeln

Sind Ihre Haare stumpf, spröde und können ein wenig Glanz vertragen? Sparen Sie sich den Weg zum Drogeriemarkt und gehen Sie stattdessen in die Küche. Dort greifen Sie nach dem Olivenöl und massieren es gründlich in die Haarlängen und Haarspitzen. Den Haaransatz sparen Sie bitte aus - er würde bei soviel Pflege womöglich schlappmachen. Lassen Sie die Ölkur für wenigstens eine Stunde einwirken und shampoonieren Sie die Haare anschließend sehr gründlich. Keine Angst, die Pflegestoffe werden nicht gleich wieder herausgewaschen - sie sind nach einiger Zeit bereits in das Haar eingezogen. Entfernt wird lediglich der Öl-Überschuss. Nach dem Shampoonieren können Sie die Haare wie gewohnt stylen und sich über seidiges, glänzendes Haar freuen.

Anstatt des reinen Olivenöls können Sie übrigens auch eine Mischung aus Weizenkeim- und Olivenöl verwenden. Das Weizenkeimöl ist reich an Vitamin E und was in der Hautpflege gut ist, kann auch den Haaren nur gut bekommen. Mischen Sie zur Anwendung beide Öle zu gleichen Teilen und verfahren Sie genauso, wie oben beim Olivenöl bereits beschrieben.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Haarpflege aus der Kategorie Beauty & Wellness

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Fahrraddiebstahl richtig vorbeugen
Fahrräder sind in Städten selten sicher. Ein gutes Schloss ist nur eine Möglichkeit den Dieben ihren Beutezug zu erschweren. Aber es geht auch cleverer.
Ernährungstipps und Hausmittel gegen Pickel
Wenn Sie unter Pickeln und unreiner Haut leiden, dann sollten Sie nicht nur auf eine ausreichende Hautpflege, sondern auch auf eine gesunde Ernährung achten. Ernährungstipps und Hausmittel gegen Pickel finden Sie hier.
Xylitol (Xylit) und die Wirkung bei Karies und Parodontitis
Sie möchten Karies und Parodontose vorbeugen? Xylitol ist ein wirkungsvolles Mittel zur Verbesserung der Zahngesundheit. Weitere Infos erhalten Sie hier.
Was tun gegen schwere und geschwollene Beine?
Wenn die Beine schwer werden und sogar anschwellen, sinkt oft die Laune der Leidtragenden. Dabei liegen die Ursachen von Beinproblemen oft in ganz alltäglichen Dingen.
Zigarettengeruch mit Essig aus der Wohnung entfernen
Ihre Wohnung stinkt nach Rauch? Wie Sie mit Essig oder Vanille lästigen Zigarettengestank aus den eigenen vier Wänden vertreiben können, zeigen wir Ihnen mit diesem Tipp.