Das richtige Profilbild beim Flirten in Singlebörsen oder Facebook

Liebe auf den ersten Blick durch ansprechende Fotos auf Facebook und Co.

Profilbild einer Frau Mit Speck fängt man Mäuse und mit dem richtigen Foto auf Facebook und Co. potenzielle Flirtinteressenten. Wer nicht aufs Äußere reduziert werden möchte und bestrebt ist, aufgrund seiner inneren Werte angeschrieben zu werden, der kann natürlich auch auf Fotos in seinem Profil verzichten. Jedoch sinken damit auch die Chancen, dass man von anderen angeschrieben wird. Denn sowohl für männliche als auch weibliche Singles gilt: Ohne Bild gibt es kaum Rückmeldungen. Vor allem Männer achten bei Frauen besonders auf die eingestellten Fotos. Sonstige Angaben und Inhalte der Facebook- und Flirtprofile der Flirtapps sind dann weniger interessant. Allerdings ist es im Grunde egal ob nun Mann oder Frau, es ist immer sinnvoll, neben einer guten Profilbeschreibung auch ein paar ansprechende Bilder hochzuladen.

Wie wichtig sind Fotos in Singlebörsen, Flirtapps und Facebook?

Dating-Profis bringen es wenig schmeichelhaft auf den Punkt: Auf ein Profilfoto sollten nur diejenigen verzichten, die mit einem Bild andere Singles vergraulen würden. Zugegeben, das Ganze klingt recht hart und oberflächlich. Allerdings sollte man sich in diesem Zusammenhang immer die Frage stellen, ob man selbst anderen Usern, die kein Profilbild veröffentlicht haben, schreiben würde.

Die richtige Haltung auf Bildern

Beim Anlegen eines Flirtprofils auf Dating-Seiten sollte aussagekräftigen Bildern immer die meiste Aufmerksamkeit geschenkt werden. Verhalten Sie sich beim Fotografieren typgerecht und so, dass Sie sich wohlfühlen. Entsprechend der Zielgruppe kann man sich dann entweder sportlich, erfolgreich, verführerisch oder als witzig präsentieren. Natürlich ist es angebracht, in den meisten Fällen ein leichtes Lächeln auf den Lippen zu haben. Ihre Haltung ist ebenso entscheiden und kann viel über Ihren Charakter aussagen. Im Idealfall versprüht das Profilbild ausreichend Lebensfreude und sorgt für gute Laune beim Betrachter.

Natürliche Fotos verwenden

Unabhängig von der Rolle, in der man sich selbst gerne sieht, sind alle gut beraten, die auf ihren Fotos eine natürliche Ausstrahlung haben. Wer unkompliziert und fröhlich wirkt, erhöht seine Chancen bei den meisten Singles. Die Fotos müssen nicht gleich vom Fotografen stammen, jedoch kann etwas Professionalität nicht schaden. Falsches Licht, rote Augen oder verschwommene Gesichter können eher kontraproduktiv sein. Derartige Bilder werden besser nicht hochgeladen.

Grundsätzlich kann man einige Schwächen und Problemzonen auf Bildern gekonnt verstecken, um eine bessere Wirkung zu erzielen. Allerdings sollte man es damit nicht übertreiben und möglichst natürliche Fotos einstellen.

Angeberei auf Facebook-Bildern

Es ist in den meisten Fällen keine gute Idee, sich neben dem Sportwagen des Nachbarn ablichten zu lassen oder anderweitig Aufsehen zu erregen. Die Frage ist dann, ob man mit derartigen Fotos auf anderen Onlineplattformen nicht besser aufgehoben ist. Wer um jeden Preis Aufmerksamkeit erregen muss, zeigt damit nur, dass es an Selbstbewusstsein mangelt. Dabei spielt es keine Rolle, wo die Präsentation des Profilbildes erfolgt. Prahlfotos sind auf Facebook genauso verpönt wie in klassischen Singlebörsen.

Schnappschuss contra Fotostudio

Je authentischer die Fotos sind, desto besser. Natürlich macht ein kunstvolles Portrait aus Profihänden eine Menge her. Nur stellt sich dem Betrachter letztendlich die Frage, wie man wohl ohne professionelle Hilfe aussieht. Gelungene Schnappschüsse sind also die bessere Wahl, zumal sich diese mit einem halbwegs vernünftigen Equipment und einem guten Hobby-Fotografen immer einfacher erstellen lassen.

Anzahl und Alter der Bilder

Theoretisch ist ein Profilbild besser als gar keins. Jedoch ist es noch besser, sich mindestens 2-3 gelungene Fotos herauszupicken, die einen in verschiedenen Alltags- und Freizeitrollen zeigen. Denn im Normalfall reicht ein Bild nicht aus, das äußere Erscheinungsbild eines Menschen zu erfassen.

Grundsätzlich sollten Sie bei Flirtapps und auf Flirtseiten nur aktuelle Fotos hochladen, die das momentane Aussehen möglichst realistisch widerspiegeln. Schließlich nützt es keinem was, wenn das Bild vor 5 Jahren mit 10 kg weniger auf den Rippen aufgenommen wurde.

Portrait oder Ganzkörperaufnahme als Profilbild

Wer mit sich und seiner Figur zufrieden ist, tut gut daran, sich nicht nur aufs Gesicht zu beschränken. Da es ohnehin sinnvoll ist, mehrere Fotos online zu stellen, sollte man für das Profilbild eher ein Portrait wählen und bei den restlichen Bilder auf eine Mischung aus Portraitfotos und Ganzkörperaufnahmen setzen.

Leicht bekleidete Fotos

Für Frauen gilt: Besser keine Bikini-Fotos hochladen. Zwar zieht man auf diese Weise genügend männliche Interessenten an - doch um welchen Preis? Zudem fühlen sich viele Männer, die an einer langfristigen Beziehung interessiert sind, von einer zu offensiven Darstellung eher abgeschreckt. Gerade auf Facebook sollten derartige Fotos nicht hochgeladen werden. Bei entsprechenden Flirtapps und Börsen ist dies natürlich weniger kritisch, aber nicht wirklich zu empfehlen, wenn man wahre Freunde oder die wahre Liebe finden möchte.

Extra-Tipp: Wer sich bei der Wahl der Profilfotos für Facebook oder die Flirtapps schwer tut, holt am besten ein paar neutrale Meinungen ein. Zwischen Selbsteinschätzung und Fremdwahrnehmung klaffen gewaltige Lücken und kaum jemand nimmt sich selbst wirklich so wahr, wie er von anderen gesehen wird.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Liebe und Beziehung aus der Kategorie Menschen & Gesellschaft

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Milchbad mit Honig für glatte Haut selber machen
Milch kann man nicht nur trinken, sondern sorgt in einem Milchbad auch für weiche und glatte Haut. Hier erfahren Sie, wie Sie solch ein Bad selbst machen können.
Wasser selber entkalken - Enthärtung von Leitungswasser
Kalkhaltiges Wasser ist für bestimmte Zwecke denkbar ungeeignet. Wie man sein Trinkwasser ganz einfach selber entkalken kann, lesen Sie hier.
Verbale Angriffe richtig kontern
Sie haben keine Lust mehr auf Verbalattacken und suchen eine Möglichkeit, sich zur Wehr zu setzen? Wie Sie verbale Angriffe gekonnt abwehren können, erfahren Sie hier.
Die Große Kapuzinerkresse - Verwendung und Wirkung
Die Kapuzinerkresse eignet sich nicht nur für die Küche, sondern auch zur unterstützenden Behandlung von Krankheiten. Welche Wirkung diese Heilpflanze hat, lesen Sie hier.
8er Dübel - Welche Schraube wird benötigt?
Sie suchen für einen 8er Dübel eine passende Schraube? Welchen Durchmesser die Schraube haben sollte, zeigt Ihnen dieser Tipp.