iPhone: Apps mit Siri öffnen

So starten Sie auf dem iPhone eine App mit Siri

Eine App auf dem iPhone mittels Touchscreen zu öffnen ist weder zeitaufwendig noch sonderlich schwierig. Dennoch ist es eine ziemlich coole Sache, wenn man seine Programme auch ganz bequem per Sprachbefehl steuern kann. Die einzige Voraussetzung: Man benötigt Siri auf seinem Smartphone.

So öffnet Siri eine App auf dem iPhone

Starten Sie zunächst den Sprachassistenten Siri, indem Sie die Home-Taste für 2 Sekunden halten. Anschließend geben Sie Siri nach dem Signalton z-B. folgendes Kommando:

Apps mit Siri öffnenSprechblase "Öffne iTunes" oder

Sprechblase "iTunes öffnen"

Kurz darauf startet Siri automatisch die entsprechende App. Wichtig ist allerdings die korrekte Aussprache - besonders bei den Apps mit englischen Namen!

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: iPhone aus der Kategorie Handys & Smartphones

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Begrüßung mit Handschlag - Knigge-Regeln
Begrüßt man andere mit einem Händedruck, lauern zahlreiche Gefahren. Welche Benimmregeln Sie beim Handschlag unbedingt einhalten sollten, lesen Sie hier.
Auto für den Verkauf vorbereiten
Sie möchten Ihren Gebrauchtwagen verkaufen? Dann sollten Sie Ihr Auto auch für den Verkauf vorbereiten, um einen möglichst hohen Verkaufspreis zu erzielen.
Geburtstagskuchen mit Kerzen verzieren
Sie möchten einen Geburtstagskuchen selbst mit Kerzen verzieren? Damit das Kerzenwachs die süße Nascherei nicht ungenießbar macht, sollten Sie einen Wachsstopp verwenden.
Was tun gegen Jetlag - Wie verhindern?
Ein Jetlag ist eine unangenehme Begleiterscheinung vieler Reisen. Hier finden Sie sehr hilfreiche Tipps, wie Sie einen Jetlag verhindern und stattdessen Ihren Urlaub voller Energie genießen können.
Spülmaschine stinkt - Was tun gegen den Geruch?
Spülmaschinen sollen den alltäglichen Abwasch erleichtern, doch manchmal verbreiten sie unangenehme Gerüche. Regelmäßige Siebreinigung ist nur eine Möglichkeit, um Spülmaschinengeruch zu verhindern.