Überflüssige Dateien löschen unter Windows

So entfernen Sie überflüssige Dateien

Je länger ein Betriebssystem genutzt wird, umso mehr Dateien werden angelegt, die mit der Zeit überflüssig werden. Hierdurch wird unnötig Speicherplatz auf der Festplatte eingenommen, der dann anderweitig nicht mehr verwendet werden kann. Zusätzlich kann sich auch die Laufgeschwindigkeit des Betriebssystems verringern. Aus diesen Gründen ist es sinnvoll zu wissen, wie man die überflüssigen Dateien, über die man keinen Überblick hat, schnell und einfach ausfindig machen und löschen kann.

Windows Datenträgerbereinigung aufrufen, um überflüssige Dateien zu entfernen

Um überflüssige Dateien zu löschen, bietet Windows ein eigenes Systemtool, die sogenannte Datenträgerbereinigung, welche jedem Windows-Anwender zur Verfügung steht. Dieses Tool finden Sie im Startmenü unter:

Programme Zubehör Systemprogramme Datenträgerbereinigung

Nachdem Sie diese Anwendung aufgerufen haben, müssen Sie die gewünschte Festplattenpartition auswählen. Die Datenträgerbereinigung kann nacheinander auch für mehrere Partitionen ausgeführt werden. Sobald das Tool startet, wird von Windows berechnet, welche Dateien überflüssig sind, um anschließend eine detaillierte Auswahlliste zur Verfügung zu stellen. Dies kann allerdings ein einen kleinen Moment in Anspruch nehmen.

Überflüssige Dateien mit der Windows Datenträgerbereinigung löschen

Nachdem die ausgewählte Festplattenpartition analysiert wurde, wird eine Liste mit unterschiedlichen Dateikategorien angezeigt, die theoretisch ohne Folgeprobleme gelöscht werden können. Die Windows Datenträgerbereinigung schlägt gleichzeitig überflüssige Dateien vor, die auf jeden Fall gelöscht werden sollten. Diese sind beim Aufrufen des Programms bereits markiert. Diese Markierungen können Sie jedoch individuell anpassen und weitere Dateien markieren.

Hinter den jeweiligen Dateien wird der Speicherplatz angezeigt, der zum aktuellen Zeitpunkt in Anspruch genommen wird und nach der Bereinigung wieder zur Verfügung steht. Falls Sie unsicher sind, ob Sie bestimmte Dateien wirklich löschen wollen, so findet sich beim Anklicken einer Dateikategorie im unteren Bereich des Fensters ein Feld einer Beschreibung, worum es sich bei den Dateien handelt. Auf diese Weise kann sicher gestellt werden, dass keine Dateien aus Versehen gelöscht werden. Dies wird zusätzlich von der Auswahl der Windows Datenträgerbereinigung unterstützt, die standardmäßig keine privaten Dateien oder Ähnliches einbezieht.

Um das Maximum an überflüssigen Dateien zu entfernen, finden sich im Reiter Weitere Optionen des Datenträgerbereinigungsfensters die Unterpunkte Programme und Funktionen und Systemwiederherstellung und Schattenkopien. Hier bietet sich vor allem der zweite Punkt besonders an, da Windows in regelmäßigen Abständen oder bei besonderen Veränderungen Wiederherstellungspunkte für eine einfache Zurücksetzung des Systems anlegt. Mit der Bereinigung von Systemwiederherstellung und Schattenkopien werden alle Wiederherstellungspunkte bis auf den letzten gelöscht, wodurch unnötig verschwendeter Speicherplatz wieder frei gegeben wird.

Wenn die Windows Datenträgerbereinigung richtig und regelmäßig eingesetzt wird, kann die Ansammlung von überflüssigen Dateien unter Windows deutlich minimiert werden. Auf diese Weise tragen Sie zur optimalen Laufleistung Ihres Systems bei und gewinnen gleichzeitig Speicherplatz für andere Dateien.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Windows aus der Kategorie Computer & Internet

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

Schokoladenflecken aus Kleidung entfernen
Sie möchten Schokoladenflecken von Ihrer Kleidung entfernen? Hier erfahren Sie, wie Sie derartige Flecken verschwinden lassen können.
Handpeeling mit Olivenöl oder Zucker selber machen
Haben Sie Lust, Ihre Hände mit einem selbstgemachten Peeling zu verwöhnen? An dieser Stelle finden Sie zwei Rezepte für natürliche Handpeelings.
Welche Vorteile hat Umluft anstatt Ober- und Unterhitze?
Oberhitze, Unterhitze, beides kombiniert oder doch lieber Umluft? Welche Vorteile die Umluft beim Backen bietet, lesen Sie hier.
Powernapping - Tipps für den kurzen Powerschlaf
Das sogenannte Power-Napping ist in aller Munde. Wie Sie den kurzen Mittagsschlaf am besten praktizieren und wie er die Gesundheit fördert, lesen Sie hier.
Zwiebeln ohne Tränen schneiden
Fließen beim Zwiebelschneiden ständig die Tränen? Sie glauben mit diesem Problem muss jeder Koch zurecht kommen? Weit gefehlt: Erfahren Sie, wie Sie Zwiebeln ohne Probleme klein schneiden können.