Tomatenflecken aus Kleidung und Textilien entfernen

So beseitigen Sie Flecken von Tomaten aus Kleidungsstücken

Tomaten Tomaten sind nicht nur gesund, sondern auch sehr lecker. Allerdings ist das Verspeisen der roten Früchte eine echte Kunst. Besonders ungeschnittene Tomaten lassen sich nicht so einfach essen und hinterlassen schnell den ein oder anderen Fleck auf der Hose oder dem T-Shirt. Tomatenflecken sind vor allem bei weißer oder sehr heller Kleidung ärgerlich. Davon abgesehen sind derartige Flecken auch noch recht hartnäckig und meist nur schwierig zu entfernen. Doch glücklicherweise gibt es ein paar Hausmittel, mit denen sich Tomatenflecken auf Textilien beseitigen lassen, insofern man nicht allzu viel Zeit verstreichen lässt.

Tomatenflecken mit Seifenwasser beseitigen

Flecken, die durch Tomaten auf der Kleidung entstehen, sollten sofort und vorsichtig mit einer warmen Lauge ausgewaschen werden. Am besten verwenden Sie hierfür einfaches Seifenwasser. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht zu sehr auf dem Fleck reiben, sondern diesen eher vorsichtig abtupfen. Anschließend geben Sie das Kleidungsstück wie gewohnt in die Waschmaschine.

Tomatenflecken mit Hilfe der Sonne aus Textilien entfernen

Ist der Tomatenflecken nach der Wäsche noch zu sehen, was hauptsächlich bei weißen Hemden, T-Shirts oder Hosen keine Seltenheit ist, sollten Sie die Kleidung einige Zeit in die Sonne legen, um den Fleck auszubleichen.

Flecken von Tomaten mit Gallseife bekämpfen

Auch Gallseife ist äußerst effektiv gegen hartnäckige Tomatenflecken. Reiben Sie den angefeuchteten Fleck vorsichtig mit Gallseife ein und lassen Sie das Ganze eine Weile einwirken. Anschließend wird die Kleidung einfach zur Reinigung in die Wäsche gegeben.

Essig gegen Tomatenflecken auf der Kleidung

Sollten all diese Maßnahmen keine Früchte tragen, können Sie noch das Hausmittel Essig ausprobieren. Tupfen Sie vorsichtig mit einem Lappen etwas klaren Essig (unverdünnt) auf den Fleck. Aber seinen Sie bei bunten Textilien entsprechend zurückhaltend, um die Kleidung nicht zu beschädigen.

Übrigens: Tomatenflecken sollte man grundsätzlich von Ketchupflecken unterscheiden. Denn Ketchup enthält neben Tomaten noch eine Menge anderer Zutaten, die sich auch auf den Fleck und dessen Behandlung auswirken können. Allerdings ist in der Praxis die Reinigung der Kleidung in den meisten Fällen die gleiche wie bei frischen Tomaten.

Diesen Tipp bewerten:

Mehr zum Thema: Kleidung aus der Kategorie Haushalt

Kommentare:

1. Georg meint:
22.10.2015 10:47 Uhr

Der Tipp mit dem Seifenwasser hat bereits ausgereicht, der Tomatenfleck ist auf meinem Shirt verschwunden! Danke!

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.

Beliebt und gern gelesen:

iPhone lässt sich nicht ausschalten - Hard Reset
Ihr iPhone ist eingefroren und lässt sich weder bedienen, noch ausschalten? Hier erfahren Sie, wie Sie einen Hard Reset durchführen können.
Basisches Fußbad zur Entsäuerung und Entgiftung selbst machen
Sie möchten Ihren Körper entsäuern und entgiften? Angeblich soll ein basisches Fußbad dies ermöglichen. Hier erfahren Sie, wie Sie solch ein Fußbad mit basischem Badesalz selbst machen können.
Sommerfigur - Tipps zur Ernährung
Sie wünschen sich eine Sommerfigur? Wie Sie mit der richtigen Ernährung abnehmen können, zeigen Ihnen unsere Tipps.
Bücherpflege - Bücher retten
Bücher sind beliebt seit eh und je. Schade, wenn diese durch eine unsachgemäße Behandlung leiden und unansehnlich im Regal verkümmern. Nützliche Pflegetipps für Bücher finden Sie hier.
Gesichtsbürsten - Worauf sollte man achten?
Sie möchten sich eine Gesichtsreinigungsbürste zulegen und benötigen zunächst ein paar Infos? Worauf Sie bei solchen Bürsten achten sollten, lesen Sie hier.