Was ist Gefrierbrand?

Frage: Gefrierbrand hört man häufiger im Zusammenhang mit dem Einfrieren von Lebensmitteln wie beispielsweise Fleisch. Doch was ist Gefrierbrand eigentlich?

Antwort: Als Gefrierbrand werden bestimmte Stellen an Lebensmitteln bezeichnet, die durch das Einfrieren austrocknen. Derartige Stellen erkennt man gut an den weißen bis gräulichen-braunen Verfärbungen. Wenn Verpackungen beschädigt sind oder beim Einfrieren von Lebensmitteln zu viel Luft in der Verpackung (Beutel, Dose etc.) verbleibt, kann Gefrierbrand entstehen. Meist wird dieser jedoch dadurch hervorgerufen, dass die Kühlkette unterbrochen wird oder das Gefriergut zu starken Temperaturschwankungen ausgesetzt wird.

Lebensmittel die Opfer von Gefrierbrand geworden sind, sind zwar grundsätzlich nicht verdorben oder ungesund, jedoch geschmacklich oftmals ungenießbar. Ein Lebensmittel mit Gefrierbrand verliert demnach in erster Linie an Qualität. Wer das Gefriergut dennoch verwerten möchte, sollte daher die betroffenen Stellen einfach entfernen.

Ihr Kommentar
 Ihr Name *
Keine Phantasienamen, Markennamen oder ähnliches.
 Ihr Avatar *
 Email-Adresse *
Wird nicht veröffentlicht. (Datenschutz)
 Kommentar *

Kommentare, die Werbung enthalten, werden nicht veröffentlicht.